Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Alkohol?
no avatar
   christina1980
schrieb am 31.12.2006 05:44
Hallo zusammen!
Hab vor einem Monat die Pille abgesetzt. Muß nun damit rechnen, daß ich jederzeit schwanger werden kann. Derzeit war der Frühschwangerschaftstest negativ, aber ich weiß auch noch nicht, wann ich wirklich meine Regelblutung bekomme. Muß sich ja erst einspielen.
Nun meine Frage: Ich möchte auf jeden Fall verantwortungsvoll sein. Aber wie ist es mit Alkohol und Kinderwunsch?
Es ist doch Irrsinn, darauf zu verzichten, nur weil man damit rechnen muß, jetzt schwanger werden zu können, aber dies gar nicht bestätigt ist. Wäre ich schon schwanger, dann wäre Alkohol natürlich tabu.
Und wie ist es, wenn man nichts von einer Schwangerschaft weiß und man mal ein Gläschen zuviel hatte?
Wie seht ihr das?


  Re: Alkohol?
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 31.12.2006 10:37
naja, viele werden ja ungeplant einfach so schwanger und wissen nix davon und trinken alkohol. die meisten hier planen bewusst ihre schwangerschaften und künstliche befruchtungen und werden daher im fraglichen zeitraum höchstens mal nen weinchen trinken und eher seeehr vorsichtig sein.
das musst du irgendwie allein abwägen, ob alkohol oder nicht! hattest du denn eine abbruchblutung nach der letzten pillen-einnahme? an welchem zyklustag bist du momentan? kommt denn eine befruchtung evt. für diesen monat in frage, also hattet ihr sex so im fraglichen zeitraum? all das würde ich mit einfliessen lassen!


  Re: Alkohol?
no avatar
   Hope810
schrieb am 31.12.2006 10:56
Hallowinken

naja, prinzipiell wird es sicher nicht schaden, denn so früh gilt noch das "Alles oder Nichts - Prinzip" & das Kleine ist noch nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden....aber auf einen "Absturz" zwinker würde ich dennoch verzichtensmile

Prost *saufen*

LG Hope


  Re: Alkohol?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 31.12.2006 13:37
Ich hab ab ES keinen Alkohol mehr getrunken.
Ist natürlich blöd, wenn man lange auf eine Schwangerschaft warten muß.

Aber Hope hat schon Recht, zuerst gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Trotzdem macht man sich sicher Gedanken, sollte es zu einer Schwangerschaft kommen.

Lieben Gruß
Susanne


  Werbung
  Re: Alkohol?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 31.12.2006 13:44
Ich seh das nicht so eng. Entweder es klappt oder eben nicht, den Alkohol find ich hier nicht halb so problematisch wie beispielsweise Zigarettenrauch, egal ob aktiv oder passiv, da sich Nikotin direkt auf die Durchblutung auswirkt, welche von Anfang an wichtig ist für das Kind.
Natürlich solltest du nicht dir jeden Tag 'ne Flasche Sprit reinkippen oder 'nen Vollrausch haben, aber gegen das tägliche Abendbierchen oder immer mal wieder ein paar Glas Wein, also da seh' ich wirklich kein Problem. Bin aber auch jemand, der mit Alkohol relativ großzügig umgeht, während das andere auch ohne Kinderwunsch deutlich strenger handhaben als ich.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020