Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
no avatar
   corinna37
schrieb am 27.12.2006 15:17
Hallo

Ich war lange nicht mehr da. Wollte eigentlich den Wunsch auf ein Baby aufgeben.

Als ich im November beim Fa war sagte der nämlich ich sollte mich damit befassen den Wunsch aufzugeben.

Ich sei wahrscheinlich schon in den Vorwechseljahren. Aber er wollte nochmal Blut abnehmen .

Das war am 22.11. und da war ich am Tag 73 das ich auf meine Regeln gewartet habe.Am Tag 98 am 16.12 habe ich sie dann überraschend bekommen.

Und einen Tag vorher habe ich zitternd beim FA angerufen und dann mir doch meine Ergebnisse sagen lassen.

Die Arztgehilfin sagte am Telefon es wäre alles in Ordnung ich habe mir heute die Befunde faxen lassen und setze sie hier mal rein .....nur so zur Sicherheit .....ich weiß auch nicht viel damit anzufangen.

Laborbefund:


Östradiol 45,00 pg/ml

Follikelphase 11,0 – 165,0
Mittelzyklisch 146,9 - 525,0
Lutea1phase 30,0 — 250,0
POstmenopausal < 0,0 — 37,0

FSH 37,00 mIU/mL

Follikelphase 3,0 - 10,2
Mittelzyklisch 3,4 - 33,4
Lutealphase 1,5 - 9,1
Schwanger < 0,3
Postmenopausal 23,0 - 116,0



TESTOSTERON 0,50 ng/ml


Frauen 0,1 - 0,8



DHEA—S 2,80 Ug/ml

Frauen 0,8 - 3,9


Ist wirklich alles in Ordnung?????

Oder muß ich doch aufgeben?????

Vielen Dank für Eure antworten

LG

Corinnawinkewinke


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
avatar    gumpy
schrieb am 27.12.2006 15:47
Dein FSH Wert ist leider zu hoch.
Ich habe jetzt nicht finden können ob und wie Ihr es versucht(zb Sex nach Plan oder so)
Bei stimulierten Versuchen zb bei IVF oder ICSI würde man erst bei einem FSH Wert bei ca 12 höchstends 15 mit Hormonen stimulieren ,da sonst die Eierstöcke gar nicht reagieren würden und es auf gut Deutsch rausgeschmissenes Geld wäre.
Ich selber habe zb keine Eileiter mehr und bin auf Künstliche Befruchtung angewiesen.Da mein FSH Wert bei über zwanzig liegt versuche ich es ohne Hormone im Spontanzyklus.Es wird also geschaut ob sich Folies bilden und dann punktiert.
Ich nehme Cyclo Progynova in der Hoffnung ,das meine Eierstöcke trotzdem nochmal loslegen wollen.
Ich lasse auch gerade am 3.ZT meine Hormone immer wieder mal überprüfen ,da es ja auch nur mal Zeitweise sein kann ,das die Werte nicht stimmen .

  Signatur   Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,
auf welchem niemand gehen kann außer dir:
wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!
Friedrich Nietzsche



  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
no avatar
   corinna37
schrieb am 27.12.2006 19:05
Hallo gumpy

vielen Dank für Deine Antwort.

Was heißt zu hoch? Wie hoch darf er denn sein 12- 15 nur? Und was ist wenn der Wert so hoch ist??????Ich hoffe das ich diesen Monat meine Regeln wieder normal bekomme. Denn diesmal habe ich sie erst nach 98 Tagen bekommen. Und die Blutwerte sind bei Tag 73 gemacht worden.

Wir versuchen es auf normalem Wege.

Und wieso läßt mir dann der Arzt am Telefon ausrichten das meine Blutwerte alle in Ordnung sind???????????

Muß ich das jetzt verstehen??????

Ich drücke Dir beide Daumen Das ist superdas es klappt


LG
Conny


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
avatar    gumpy
schrieb am 27.12.2006 19:21
Da Ihr es auf normalen Wege probiert ,denke ich sollte halt trotzdem immer mal geschaut werden wie Deine Hormonwerte sind.
Wie gesagt mein FSH ist auch über zwanzig und trotzdem entwickelt sich noch mal ab und an ein Folikel und darum habe ich auch noch mal einen Eisprung.
Ob immer Eizellen auch enthalten sind Ich hab ne Frage

Hier mal ein paar Links aus dem Theorieteil
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]

  Signatur   Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,
auf welchem niemand gehen kann außer dir:
wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!
Friedrich Nietzsche



  Werbung
  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
no avatar
   corinna37
schrieb am 27.12.2006 19:51
Hmmmmmmm, das heißt das ich was machen müßte .........geht denn da med. überhaupt noch was??????

Haben wir noch eine Chance?????

Was macht Ihr , sorry wenn ich frage. Du schreibst Du hast keine Eileiter mehr.

Also langsam frag ich mich wie ein Arzt am Tele sagen kann .... alles in Ordnung....bekomme gerade Wut im Bauch.

Gruß Conny


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
avatar    suppenhuhn66
Status:
schrieb am 27.12.2006 20:57
liebe corinna!winken

jetzt muss ich mich auch mal einmischen, an welchen tag wurde denn nun blut abgenommen???crazy ich meine an welchen tag der regel????

kenn mich da gar nimma aus mit tag 73 und tag 98 Ich hab ne Frage

der wert sollte nämlich die ersten 3 tage ab mensbeginn abgenommen werden, später is es ja ganz normal das der wert steigt....
....aber wird schon stimmen, gumpy kennt sich da ja aus...

liebe grüße
eva

p.s: auf keinen fall aufgeben, es gibt immer einen weg!


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
no avatar
   corinna37
schrieb am 27.12.2006 21:27
Hallo Eva

sorry wollte Dich doch net verwirren.

Also ich hatte am 12. 09. meine Regeln und weil ich die im Novermber noch immer nicht hatte hat mein Frauenarzt Blut abnehmen lassen und das war Tag 73 ...........am 16.12 Tag war der 98 Tag seid meiner letzten Regel.

So hab ich das nun verständlich erklärtcrazyIch hab ne Frage


Also lol ...........eigentlich 73 Tage nach meiner letzten Regel wurde das Blut abgenommen................langsam bekomme ich selber einen knoten im Kopf .............crazyLOL


Liebe Grüße Conny


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
avatar    suppenhuhn66
Status:
schrieb am 27.12.2006 21:57
hilfe !!!crazycrazycrazy

versteh ich das jetzt richtig?
das blut wurde dir zwischendrin abgenommen?
wenn ja, dann zählt der wert nicht weil der FSH wert zwischen dem 1 und 3 regeltag abgenommen werden muss, danach steigt er nämlich wieder und das ist ganz normal!
also alles offen!

bussi
eva


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
no avatar
   corinna37
schrieb am 28.12.2006 11:45
´Hallo Eva

Ja das Blut wurde dazwischen abgenommen.

Eigentlich wollte er wissen ob ich vielleicht zuviel männliche Hormone habe.

Und wie es mit dem Östrogen aussieht ob ich davon zu wenig habe.

Weil ich einfach meine Regeln nicht bekommen habe.......und ich nicht verstehe warum sie nicht kamen.

Naja und damit wollte er sehen ob ich vielleicht schon in den Vorwechseljahren bin

langsam brummt mein Kopf ...........ehrlichcrazy

Liebe grüße Conny


  Re: Laborbefund( kennt sich damit jemand aus)
avatar    suppenhuhn66
Status:
schrieb am 28.12.2006 18:46
aha!smile

dann is ja alles im grünen bereich!
gott sei dank!

liebe grüße
evaBlume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021