Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hashimoto - und weiter?
no avatar
   Marsu
schrieb am 27.12.2006 12:05
Hallo an alle!
Bin neu hier winkewinke und habe schon viel gelesen, leider hab ich noch nicht die passende Antwort zu meiner Situation gefunden.
Ich bin 31 und bei mir wurde vor kurzem Hashimoto festgestellt und ich werde auch gerade mit L-Thyroxin eingestellt. (Zur Zeit nehme ich 50 am Tag). Begonnen habe ich mit den Tabletten Ende November (mit einer halben 25er), also seit gut einem Monat. Neue Werte werden erst Mitte Januar festgestellt.
Der Eisprung findet statt (LH Wer steigt ungefähr am 17./18. Tag an) und ich hatte an entsprechenden Tagen GV. Jetzt habe ich (leider) wieder meine Periode bekommen, allerdings sehr merkwürdig: in diesem Zyklus habe ich zunächst am 25. Tag eine extrem leichte Schmierblutung bekommen. Diese bräunliche leichte Blutung ging über 4 Tage, und dann bekam ich meine "übliche, bekannte" Periode in gewohnter Stärke. Im letzten Zyklus hatte ich zuerst 2 Tage die Schmierblutung und dann übliche Periodenstärke.
So kenne ich meinen Zyklus nicht, da sich eigenltich von Anfang an eine starke Blutung einstellt, die normalerweise allmählich innerhalb von 5 bis 6 Tagen langsam abklingt.

Woran liegt das? Kann es sein, dass meine Eizelle beidesmal befruchtet war und dann vom Körper abgestoßen wird? Oder sind diese vorangehenden Blutungen eher ein Zeichen für die Umstellung auf Thyroxin?

traurig
Vielleicht kann mir jemand antworten.
Vielen Dank und liebe Grüße
Marsu


  Re: Hashimoto - und weiter?
avatar    Steffi1974
schrieb am 27.12.2006 13:09
Hallo Marsu,
herzlich willkommen bei uns im Forum winken
Deine Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Ich hatte früher auch nie Schmierblutungen vor der eigentlichen Periode, dann hatte ich 4/5 Zyklen SB vor der Periode und seit 2 Zyklen habe ich wieder keine SB, weder vorher noch hinterher. Das es bei dir mit einer (evtl.) Befruchtung zu tun hatte, glaube ich eher nicht. Ich denke, dass es mit einer allgemeinen Umstellug des Körpers zu tun haben könnte (die kann es mit und auch ohne Medikamente geben).
Ich wünsche dir alles Gute...


  Re: Hashimoto - und weiter?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 27.12.2006 15:28
Also, ich bin mir nimmer ganz sicher, aber ich dachte, dass die SD-Sache eigentlich nicht so sehr was mit der Zyklusregelmäßigkeit und Schmierblutungen zu tun hat, sondern eher in Richtung Einnistungsstörung geht. D.h., wenn du jetzt mit Thyroxin eingestellt bist, kann es sein, dass eine befruchtete Eizelle sehr viel mehr Lust drauf haben könnte, sich bei dir einzunisten, als das bisher der Fall war. Setzt freilich voraus, dass es zu befruchteten Eizellen kommt, d.h. dass die Spermies in Ordnung sind und die Eileiter frei und dass das Timing stimmt.

Die Wirkung des Thyroxins braucht allerdings eine ganze Weile, da es nicht direkt Einfluss auf die Sexualhormone nimmt, sondern ein Rädchen in einem ganz großen Regelwerk aus lauter Rädchen ist und erst die anderen Rädchen auch wieder in Gang gesetzt oder umgeleitet werden müssen, bevor wirklich was geht.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Hashimoto - und weiter?
no avatar
   socceria
schrieb am 27.12.2006 18:08
Hallo Marsu!

Kann Dir leider auch nicht richtig weiterhelfen, nur mal kurz aus meiner eigenen Erfahrung berichten. Hab mich Anfang Dezember gyntechnisch durchchecken lassen, bis auf leicht niedrige Östrogen-Werte alles o.k.
Aber auch ich hab die letzten beiden Zyklen kurz vor der Mens 2 Tage ganz leichte SB gehabt. Ich hab im Mai die Pille abgesetzt. So was hatte ich noch nie. Und ich nehme zumindest Hormonmäßig nichts ein. Keine Ahnung woran es liegen könnte, da wir aber eh Anfang Januar KiWu-Praxis-Termin habe, warte ich erstmal ab.

LG S.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021