Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Helfen Antioxidantien bei Kinderwunsch? neues Thema
   Was passiert nach dem Embryotransfer?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  wann stimubeginn bei pco?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.03.2006 12:36
hallo!

ich hätte da mal eine frage an die spezialisten.

wie müssen die voraussetzungen bei pco sein, damit mit einer stimu mit clomifen oder fsh spritzen begonnen werden kann?
ich warte schon seit monaten auf den stimubeginn: ich habe für zwei monate die pille genommen um das pco klein zu halten, habe eine downregulierung hinter mir und nehmen nun seit 4 wochen metformin (nicht übergewichtig, nicht IR).

meinem fa sind aber immer noch zu viele follikel da und er möchte so nicht mit einer stimu beginnen.

ist es aber nicht so, dass diese follikel bei pco niemals verschwinden? oder ist die größe für einen behandlungsbeginn ausschlaggebend?

ich bin sehr verunsichert, weil ich in den foren immer wieder von pco-frauen lese, bei denen "einfach so" mit einer stimu begonnen wurde - ohne diese lange vorbereitung.

mfg,

melony Katze




  Re: wann stimubeginn bei pco?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 15.03.2006 12:51


Genau weiß ich es auch nicht, da fehlt mir die Praxiserfahrung. Aber es macht nicht viel Sinn, wenn jetzt viele Follikelchen da sind, weil man dann die Stimu abbrechen müsste, wenn mehr als 2-3 unter Stimu heranreifen.

LG

Claudia




  Re: wann stimubeginn bei pco?
no avatar
   Kiki1973
schrieb am 15.03.2006 18:34
Hallo Melony,

bei mir war es so, dass die Zysten per OP weggemacht wurden, daher konnte ich auch gleich mit Clomifen anfangen.

Metformin wirkt den Zysten allerdings auch oft sehr gut entgegen, es dauert nur ein wenig bis es wirkt.

Falls ich evtl. von Clomifen auf ein anderes Präperat (Spritzen) umseigen soll, müssen vorher auch alle Zysten weg sein. Dann soll ich wohl vorher noch die Pille nehmen.

Dahe ist es wohl schon entscheidend, dass man nicht zu viele Zysten hat, da diese durch die Hormone stimuliert werden.

Lieber Gruss
Kiki






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021