Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zysten am Eierstock nach PU
no avatar
   uschile
schrieb am 13.03.2006 15:10
Ich hatte am letzten Freitag PU. Seitdem habe ich Schmerzen rechts und links, die sich verstärken, wenn z.B. die Blase sich füllt oder der Darm sich regt ( Ich werd rot ).
Vor dem TF wurde heute US gemacht und der Doc sah Zsyten in den Eierstöcken. Vermutlich hat sich auch links ein Bluterguss gebildet. Das kann bis zu 1 Woche dauern, wurde mir gesagt.
Auch mein Unterbauch istsehr empfindlich, selbst das Einführen des Spekulums hat weh getan, dabei merke ich das sonst kaum.

Wer hatte das schon einmal?
Ich muss morgen wieder arbeiten gehen (Lehrerin, habe eine 8. Klasse) und sollte eigentlich fit sein, um sie im Zaum zu halten.

HELP!

Uschile



Beitrag geändert am : (Mo, 13.03.06 19:24)


  Re: Zysten am Eierstock nach PU
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 13.03.2006 16:34
Über die Zysten musst du dir keine Sorgen machen, das sind die Gelbkörperzysten. Gut, dass sie da sind.
Die schmerzen sind auch halbwegs normal. Nur wenns doller wird, musst du an ÜS denken und mal nachgucken lassen.
Ich bewundere alle hier, die Lehrerin sind und nebenbei so eine Behandlung machen. Ich habe die ersten versuche während eines Urlaubs-Jahres gemacht und dann wieder gearbeitet und dann vor den nächsten Versuchen den Job ganz geschmissen.

Also, viel glück für alles.




  Re: Zysten am Eierstock nach PU
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 13.03.2006 22:31


Oh je, Du Armes... Ich hatte meine Zysten nach PU bis in die 8. SSW, das war ziemlich nervig. Warte es ab, mach keine zu ruckartigen Bewegungen und wenn es gar nicht mehr geht, lass Dich krank schreiben.
Ich drück die Daumen

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021