Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mein Mann und das SG!
no avatar
   *ameise*
Status:
schrieb am 13.03.2006 08:31
Schönen guten Morgen.

Ich sitze auf der Arbeit und bin irgendwie unruhig.
Ich muß heute, mein 21 Spritzentag, um 18Uhr zur 4. Folli-Schau und mein Mann zum 2. SG.

Ich war schon verunsichtert wegen dieser Karenzzeit, aber jetzt mache ich mir zusätzlich noch Sorgen, weil wir gestern auf einem Geburtstag waren und mein Mann 1 großes Bier und 3 große Alster getrunken hat. Wirkt sich das auf das SG aus?

Er hatte mir versprochen er trinkt ein Alster und dann Cola, tja, war wohl nichts! Ich bin sauer
Ich kann ihn nicht verstehen, er weiß doch wie wichtig dieses Ergebnis und dann ist er so gleichgültig.

Mit dem Rauchen ist es ähnlich.
Nach dem 1. Ergebnis hat er sofort aufgehört zu Rauchen.
Er: "Selbstverständlich höre ich jetzt auf, wenn sich die Menge der Spermien daducrh verdoppeln können!"
Ich war richtig begeistert und erleichtert, doch je länger das 1. SG her ist, desto mehr raucht er wieder, häh?

OK, ich bin totale Nichtraucherin und ich verstehe nicht, warum das Rauchen wichtiger ist als unser Traum!
Und jetzt das mit gestern, vielleicht ist es ja nicht so tragisch, aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch nichts riskieren, oder???

Dazu kommt noch, dass diesmal meine Follikel noch langsamer wachsen wie letztes Mal heute ist schon der 21. Spritzentag.

Drückt uns die Daumen das ich Auslösen kann und wir "nur" IUI-Kanditaten sind!


LG Ariane




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   Möhre!
schrieb am 13.03.2006 08:54
hallo ameise,
ich kann verstehen das du dich über ihn ärgerst ,ich weis aber nicht ob sich der alkohol so schlecht auf sein SG aus wirkt traurig

leider dreht sich ja während der behandlung immer alles um verzicht
und beim ganzen wunsch nach einem baby,
dürfen wir die freuden und somit uns selber nicht vergessen.

der kiwu belastet schon genug und wenn du deinen man jetzt noch druck und ein schlechtes gewissen machst,
ist das auch nicht so besonders förderlich traurig

rauchen ist eine sucht und lässt sich lieder nicht so leicht einstellen,
jedoch hast du völlig recht,
wenn du dir wünschst, das dein man damit auf hören soll
aber gehe sanft an die sache ran.
wenn du ihn zwingst mit dem rauchen auf zu hören und ihm dann noch vorwirfst,das er sich bei einer party amüsiert(mit alkohol)
,macht der bestimmt einen schritt nach hinten Ich bin sehr sauer das kenne ich nur zu gut zwinker

meinen mann ,wickel ich immer sanft um den finger
und sage ihm auch ganz deutlich aber ohne vorwurf wie wichtig das ganze ist und meistens klappt das auch LOL

denn wichtiger wie jedes SG ist mir unsere ehe,leider bleibt die durch kiwu bei vielen auf der strecke Bussi

ich drücke dir die daumen das euer SG stärker ist,wie das weizen...lg Möhre




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   Alina1977
schrieb am 13.03.2006 09:07
Also mit dem Bier kann ich dich glaube ich beruhigen. In Maßen macht das bestimmt nix aus. Meiner hat am Vorabend unsrer IU'S auch immer Bier getrunken und das letztes SG war ja für unsere Verhältnisse gut. Mit dem Rauchen ist das schon was anderes. Aber mit dem Rauchen aufzuhören ist halt nicht so einfach, vielleicht kann er ja zu Anfang auch weniger rauchen. Aber da habe ich Gott sei Dank keine Probleme, da meiner Nichtraucher ist.

Ich glaube nicht, dass ihm euer Wunsch gleichgültig ist. Wie gesagt, das mit dem Rauchen,kann man halt nur sehr schwer aufhören.(Können wir Nichtraucher nicht so leicht verstehen, aber Rauchen ist nun mal ne Sucht) und das mit dem Trinken. Naja, wenn in einer geselligen Runde kommt das nun mal vor, und er hat ja nicht einen über den Durst getrunken.

Das Bier läßt sich mein Mann auch nicht nehmen, das würde ich ihm aber auch nicht abverlangen, so lange er in Maßen trinkt.

Mach dir nicht so viele Gedanken. Warte erstmal ab was das SG ergibt. Er kann ja auch mit Vitaminen anfangen ( Zink,Selen,VitaminE usw. ) Das soll ja auch schon helfen. Ich denke auch,dass das bei meinem Mann zu der geringen Besserung beigetragen hat.

Viel Glück für's SG




  Re: Mein Mann und das SG!
avatar    ciara1975
schrieb am 13.03.2006 09:39
Oje, schon 21 Tage gespritzt...
na da kann ich mich ja mal auf etwas gefasst machen...
bei mir ist heite am 10 ZT noch nix zu sehn. Kein Leitfollikel!

zum

Ich hab sogar schon kurz überlegt,
ob ich selbst heimlich die Dosis erhöhen soll.
Das mach ich natürlich nicht,
aber was geht einem da nicht alles durch den kopf....!


Mein Mann ist ähnlich, wir kriegen uns schon in die Haare,
wenn ich ihn ganz vorsichtig und leise Bitte,
mal die nächsten 2 Wochen nicht in die Sauna zu gehn...

MÄNNER!!!




  Werbung
  Re: Mein Mann und das SG!
avatar    Kunstkoma
schrieb am 13.03.2006 09:44
Liebe Ariane,
ach lass Dich mal drücken, knuddel ich kann Dich ja so gut verstehen. Ja Da könnten sich unsere beiden Männer ja wirklich die Hand reichen.

Meiner raucht auch fleissig weiter. Zum Glück zwar nicht viel, aber gar nicht wär eben besser. Er nimmt aus Trotz noch nicht mal die Vitamine und wenn ich ihm die hinlege ist er genervt. Da dreh ich durch. Ich bin sehr sauer Ich sag da aber nix, weil es dann nur noch mehr ins Gegenteil umschlägt.

Ich glaube aber auch nicht, dass 1 Bier und 3 Alster das SG nun merkenswert verschlechtern. Das ist ja schließlich kein Besäufnis.
Naja, geben wir die Hoffnung nicht auf, dass auch unsere Männer eines Tages einsichtig werden. Meine Daumen hast Du!!!


LG Ina




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   *ameise*
Status:
schrieb am 13.03.2006 09:51
Ihr habt sicher Recht, aber wir Frauen müßen doch soviel auf uns nehmen, spritzen Ultraschall, Blutests etc., da könnte man, in diesem Falle ich, doch von meinem Mann ein bischen mehr Verständnis bzw. mehr Angegement (bestimmt falsch geschrieben grins) erwarten oder?

Ich hoffe nur, dass wenn das Ergebnis schlechter ist, er nicht die Flinte ins Korn wirft.




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   Alina1977
schrieb am 13.03.2006 10:05
Ja,da hast du schon recht, zumal es am schlechten SG liegt.
Vielleicht kommt ja dein Freund zur Einsicht, wenn das SG vorliegt und du kannst ja den Arzt ja mal draufanstoßen,dass er deinen Freund dazu dringend ratet mit dem Rauchen aufzuhören. Aber vielleicht ist das SG ja nicht soooo schlecht. Warte mal ab und dannach kannst du ja immer nochmal deinen Freund ins Gewißen reden.

Wenn ich meinem Mann die Vitamine nicht hinlege, nimmt er sie auch bloß nicht. Männer eben. Aber Gott sei Dank nimmt er sie dann ohne Murren. Er will ja noch mehr ein Kind als ich und da habe ich ihm schon gleich klar gemacht,dass er da auch was dafür tun muß. Macht er ja auch, auch wenn man es ihm hinlegen muß,wie bei einem Kind.

Naja, zu seiner Verteidigung muß ich sagen, dass er immer ganz früh mit aufgestanden ist und mir die Spritze in den Bauch gejagt hat bei der Stimu ( auch wenn er Spätschicht hatte). Das muß ich in zu gute halten.

Ich hoffe sehr, dass dein Mann noch etwas Einsicht zeigt. Aber wie Möhre schon gesagt hat. Zwingen bringt nichts sondern geht schlimmstenfalls nach hinten loß.




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   Anastasia21
schrieb am 13.03.2006 10:24
Das mit dem Bier ist glaub ich nicht so schlimm so lange es im Rahmen bleibt. Mein Doc meinte mal ein Gläschen zur Entspannung und als Lebensqualität schadet nicht.

Das mit dem Rauchen ist leider wirklich nicht so leicht, hab selber erst vor zwei Jahren aufgehört und die ersten drei Monate waren die Hölle! War nur am suchteln Ich werd rot !




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   *ameise*
Status:
schrieb am 13.03.2006 10:25
Hallo Alina,

in der 1. Spritzenwoche mußte mich mein Mann auch pieksen und ich fand es gut, denn so hat er auch seinen kleinen Teil dazubeigetragen. Ich habe aber schon nach der 1. Woche den dreh rausgehabt und er war wieder fein raus.

Der Doc hat ja zu ihm gesagt, Sie sollten erstmal aufhören zu rauchen und Vitamin C nehmen.
Er hat daraufhin ja sofort versucht aufzugehören, hat auch gut geklappt, doch er ist langsam wieder angefangen und mit den Vitaminen, das kenn ich auch. Am Anfang hat er ganz brav die Dinger genommen, doch auch hier hat er immer weniger darauf geachtet bis ich ihm immer Bescheid sagen mußte.

Ich könnte mich aufregen. heiss

Ich versuche es auch immer auf die liebe Art, aber damit komme ich irgendwie nicht weiter, es ist als redet man mit einer Mauer!

Aber ich weiß, ich weiß erstmal abwarten.




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   *ameise*
Status:
schrieb am 13.03.2006 10:49
Hallo Ciara,

ich frage auch jedes mal nach ob wir die Dosis nicht erhöhen können, aber meine Ärztin hat Angst vor einer Überstimu.
Ich finde es gut, dass sie so vorsichtig ist.

Aber ich hoffe, dass ich morgen endlich auslösen kann beten

Bei mir war am 10Tag auch noch nichts zu sehen, aber irgendwann kommt schon einer! Sag ich mir auch immer smile


LG Ariane




  Re: Mein Mann und das SG!
no avatar
   Alina1977
schrieb am 13.03.2006 11:06
Ach Ameise, so sind unsere lieben Männer nun mal, ich rege mich da auch immer still und leise manchmal auf, aber ich kann ja eigentlich nichts sagen, meiner raucht nicht und trinkt höchstens mal sein Bier abends. Wir sind das Tabletten schlucken halt gewöhnt, schon alleine durch die Pille.(Obwohl ich die auch ab und an vergessen habe Ich werd rot ).

Aber warum die Männer das so auf die leichte Schulter nehmen, weiß ich nicht, dass kann uns bestimmt nur ein Psychologe erklären.

Wer versteht schon die Männer?

Ich hoffe wirklich, dass deiner nach dem SG Ergebnis vielleicht noch mal einsichtig wird.
Er will doch auch ein Kind, nicht nur du.

Ich kann mir die Spritzen nicht selbst geben, hab da echt Angst davor und ich kuck auch immer weg. *schäm*






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021