Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zyklus, Möpf und Clomi?
avatar    Funny_40
schrieb am 12.03.2006 19:17
Huhu,

hab schon im Zyklus-Forum geschrieben, aber noch keeene Antwort bekommen.....

Ich bin jetzt ZT 12 und habe von ZT 5-9 Clomifen genommen. Seit ca. 5 Wochen nehme ich auch Möpf - hab heute allerdings abgesetzt, weil ich gelesen habe, dass er sich nicht mit Clomi verträgt...

Am Dienstag hab ich einen FA-Termin zum Folligucken.... leider muss ich da auch wg. Chlamydien getestet werden, weil mein Schatz welche hat,.... Deshalb müssen wir diesen Monat mit Tütchen arbeiten traurig

Mein Zyklus ist normalerweise 28/29 Tage und das seit Monaten ohne ES. Der letzte Z war allerdings 31 Tag (seltsamerweise), aber auch ohne ES.
Ich habe heute das Gefühl als würde ich platzen.... fühle mich voll aufgequollen und träge... traurig Sonst spüre ich keine Nebenwirkungen!

In wie weit kann Clomi und Möpf den Zyklus beeinflussen? Kann der ES früher kommen, kann er weiterhin ausbleiben, kann die Mens später/früher kommen, kann alles durcheinander geraten????ß

Lieben Gruß,
Funny




  Re: Zyklus, Möpf und Clomi?
no avatar
   doro33
schrieb am 12.03.2006 20:37
Hallo!
Also, ich zwei Zyklen mit Clomi hinter mich gebracht und wie du auch sehen kannst - erfolgreich!!! Baby

Bei mir war es allerdings auch so, dass alles wirklich sehr durcheinander geschleudert wurde. Ich hatte immer einen sehr regelmäßigen Zyklus von ca. 32/33 Tagen, allerdings auch immer ohne ES. Im ersten Clomizyklus musste ich dann 55 Tage auf meine Mens warten, fühlte mich gegen Ende ziemlich deprimiert und fett. Ich hatte auh zwei Kilo zugenommen...

Meinen nächsten Zyklus musste ich dann mit 100 mg Clomi (2 Tbl.)stimulieren, auch vom 5-9 Tag, meine Regel dauerte dann 12 Tage an, trotzdem hat sich genügend Schleimhaut aufgebaut, so dass eine Einistung nun kein Problem war.

Wie sich das mit Mönchspfeffer verhält, weiß ich nicht.

Ich drück die Daumen




  Re: Zyklus, Möpf und Clomi?
no avatar
   Fini07
schrieb am 12.03.2006 22:25
Huhu!
Wo hast du denn gelesen, dass Möpf sich nicht mit Clomi verträgt? Habe als ich noch mit Clomi versucht habe die Doc gefragt, sie sagte kein Problem.
In der Kiwu habe ich allerdings noch nicht gefragt, allerdings habe ich gesagt, dass ich es nehme. Ich hab ne Frage
Würde mich mal interessieren,wie sich das verhält.
Liebe Grüße von Sandra






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021