Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo ohne Hormone?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.03.2006 10:55
Hallo,

hatte jemand schon mal eine Kryo bei der nicht mit Hormonen stimmuliert wurde?

Ich hatte bereits drei IVFs und will die Hormone nicht mehr.

Danke für eure Antworten.

Grüße
Jane




  Re: Kryo ohne Hormone?
no avatar
   Annaleni
schrieb am 12.03.2006 11:04
Hi Jane,

bei mir wurden die Kryotransfers immer ohne Hormone gemacht. Ist total stressfrei. Ich war nur am 12. ZT zum Ultraschall, habe danach den ES ausgelöst und war am 16. ZT zum Transfer. Das war's dann schon. Der nächste Termin ist dann erst wieder der SST.

Das Einzige was ich noch nehme ist Estradot und Utrogest, aber nichts zum stimulieren.

Liebe Grüsse




  Re: Kryo ohne Hormone?
no avatar
   Püppy
Status:
schrieb am 12.03.2006 11:14


Hallo Jane, winken

ich hatte meine Kryoversuche auch ohne Stimmu. Da das Problem bei meinem Mann liegt und ich regelmäßig einen ES habe war das kein Problem. Ich habe meinen ES dann nur mit Choragon ausgelöst. Nach TF habe ich dann noch Utrogest genommen. So ein Kryoversuch ist viel entspannter. Würde ich immer wieder so machen wollen. Dir viel Glück bei Deinem nächsten Versuch


Lg Püppy




  Re: Kryo ohne Hormone?
no avatar
   sistaa
schrieb am 12.03.2006 17:14
ich muss auch mal richtig dumm fragen, da ich mich mit kryo noch nicht wirklich auseinander gesetzt hab.
bei der kryo werden ja eingefrorene emryos eingepflanzt.
warum müsste da stimuliert werden, wenn ein es nicht stattfindet?
kann man die nicht einfach so einpflanzen?
blöd, ich weiss, aber ich hab echt keinen schimmer.




  Werbung
  Re: Kryo ohne Hormone?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 12.03.2006 18:27
Hallo Jane,

darüber stand gerade was in den News. Ich weiß nicht, ob du es gelesen hattest.

Hier nochmal der Link:

[www.wunschkinder.net]

Liebe Grüße winkewinke
Susanne


  Re: Kryo ohne Hormone?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.03.2006 23:29


Also, mein Doc stimuliert äußerst ungern bei Kryos, da hat er keine guten Erfahrungen mit. Am liebsten macht er einen Kryoversuch im Spontanzyklus, hier hat er dann zwar auch keine Probleme damit, zum Schluss ein wenig nachzuschieben mit Gonal oder Menogon, aber es wird nicht von vornherein stimuliert. Oder aber es wird downreguliert und dann mit Östrogenen und Progesteron rein die Gebärmutterschleimhaut beeindruckt (gut, das sind auch Hormone, aber eben nicht zur Stimu). Wenn man einen 1A-Zyklus hat und auch keine Gelbkörperschwäche, kann man es auch rein im Spontanzyklus machen, aber man fühlt sich zumindest mit Utrogest in der 2. ZH etwas sicherer.

LG

Claudia




  Danke...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.03.2006 20:27
im normalen Zyklus kann ich mir den Kryoversuch gut vorstellen. Ich hab mir dreimal Hormone gespritzt und mir gings so schlecht davon, dass ich das nicht mehr möchte. Zumal es auch nicht unbedingt notwendig ist, meine ich.

Nun warte ich diesen Zyklus (mit Clomifen)ab und dann steig ich wohl mit einer Gebärmutterspiegelung ein. Vielleicht klappt es dann eher mit den Eisbärchen.

Viel Erfolg euch allen

Grüße
Jane






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021