Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Was tun???? BS oder Untersuchung der EL-Durchlässigkeit
no avatar
   Brummbärchen
schrieb am 10.03.2006 14:19
Hallo!!

Ich weiss so recht gar nicht wie ich mich entscheiden soll. Mein FA meinte ich solle im nächsten Zyklus die EL-Durchlässigkeit überprüfen lassen. Ich tendiere im Moment eher zu einer BS da man ja sofort alles überprüfen kann und ggf. direkt handeln kann.

Er hat mir die Untersuchung empfohlen und rät mir von einer BS ab (kann man später evtl. immer noch machen....), mir ist schon klar dass eine BS eine Belastung (Narkose usw.) für den Körper ist und die Untersuchung im ersten Moment einfacher ist´. Er meinte zwar auch es ist meine Entscheidung da es ja schließlich auch mein Körper ist.

Im Moment denke ich halt die BS wäre das beste, auch für mich, um evtl. die Gründe finden zu können oder aber auch um zu wissen, dass alles ok ist.

Wie habt ihr euch entschieden und nach wie langer Zeit habt ihr eine BS machen lassen???????

LG

Ute




  Re: Was tun???? BS oder Untersuchung der EL-Durchlässigkeit
no avatar
   mella79
schrieb am 10.03.2006 15:06
Hallo,

im enddeffekt musst du das selber entscheiden ......aber ich werde dir mal meine Geschichte zum Thema Bauchspiegelung erzählen.

Ich hatte vor 2 Jahren starke Schmerzen im rechten Unterbauch, Blinddarm Werte waren OK und vom FA war auch so nichts festzustellen also BS um nachzuschauen.

Mir wurde beim einstechen die Hauptschlagader im Bauch angestochen und sehr viel Blut floss in meinen Bauch somit konnte kein Befund gemacht werden denn Sie hatten Probleme die Blutung zu stoppen, ich wäre daran fast gestorben und würde immer erst die andere variante wählen wenn es eine gibt. Ich habe jetzt zwei Narben am Bauch und habe über ein 1/2 halbes Jahr gebraucht um mich von dieser OP zu erholen.

Ich bin zwar nur so ein sogenannter "Einzelfall" aber ich will dir damit sagen risiken sind dabei weil es eine OP ist.

Mella




  Re: Was tun???? BS oder Untersuchung der EL-Durchlässigkeit
no avatar
   storitz
schrieb am 10.03.2006 15:11
hallo ute,

ich frag mich, wie er ohne eine bauchspieglung die eileiterdurchlässigkeit prüfen will? ich hab das auch machen lassen, und da kam nur ne bauchspieglung in frage. ich hatte damit auch null probleme. gab ne kleine narkose, dauerte nicht lang, wurde auch ambulant gemacht, mein freund konnte mich am mittag wieder abholen. der befund bei mir war leider negativ, aber ehrlich gesagt war ich auch irgendwie erleichtert, weil es nun endlich ne diagnose gab, mit der ich umgehen konnte und mir gedanken über alles weitere machen konnte. bisher wusste ich ja nicht, warum ich nie schwanger wurde.

viel glück und alles gute,

steffi






  Re: Was tun???? BS oder Untersuchung der EL-Durchlässigkeit
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 10.03.2006 15:31
Hi,

nur wenn Du ein ausgesprochener Schisshas bei Operationen bist, würde ich die Echovistuntersuchung vorziehen. Ansonsten ist die Bauchspiegelung tatsächlich aussagefähiger. Fiesheiten wie Endometrioseherde sind in einer Echovistuntersuchung auch nicht zu diagnostizieren. Zwar bist Du nach einer Echovistuntersuchung schneller wieder fit - eine BSP ist halt eine kleine Operation - aber angenehm ist sie auch nicht gerade. Nicht recht nachvollziehen kann ich das Argument Deines FA "eine BSP kann immernoch gemacht werden" - genau damit taten sich die Ärzte bei mir nach der Echovistuntersuchung nämlich schwer obwohl es einen Endometrioseverdacht gab.

LG

Tigerin




  Werbung
  Re: Was tun???? BS oder Untersuchung der EL-Durchlässigkeit
no avatar
   Hope810
schrieb am 10.03.2006 16:34
Hi,

ich würde mich wahrscheinlich eher für die BS entscheiden.... denn wenn was ist, kann gleich gehandelt werden & außerdem kann gleich mal "rundherum" geschaut werden grins. Andererseits hab ich mich auch immer auf meinen Doc verlassenzwinker Tolle Hilfe, wa LOL ?






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020