Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Was passiert nach dem Embryotransfer? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   Niedriger AMH-Wert: Mehr Fehlgeburten?

  TSH - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Jozi
schrieb am 09.03.2006 14:46
So, nach dem einen posting hier über TSH Werte bin ich nun wirklich etwas verzweifelt.

Mein TSH Wert war 2,99. Kommentiert wurde das nicht, es hiess nur alle Blutwerte im Normbereich. Andere Werte waren:

FSH 4,2 bzw. 5,0
LH 2,5 bzw. 2,8
Prolactin 5,2 bzw. 5,3
T4 13,6 (da steht nur T4, weiss also nicht ob das fT4 ist oder wirklich T4, vielleicht verwenden die hier andere Kürzel)
Cortisol 4,0
THER 62 (kann ich kaum entziffern, kann flasch sein)
DHEAS 3,34
Andros 2.21
FI1 0,5 (kann ich wieder kaum lesen)
17x Hyronyprog (?) 1.3 (kann ich auch nicht lesen)
Test total 0,9
SHBG > 180

Jetzt habe ich hier gelesen, dass der Wert vor ICSI unter 2, besser unter 1 liegen soll und bin sehr nervös geworden, da es bei mir nächste Woche nach Einsetzten der Blutung losgehen soll (führe die zur Zeit medikamentös herbei). Habe eben dort angerufen und die "ICSI-Betreuerin" hat kurz den Arzt gefragt, der ausrichten ließ, alles sei so in Ordnung. Daraufhin habe ich gefragt, warum das andernorts nicht in Ordnung sei und sie meinte, ich könne nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Tu ich ja gar nicht, nur den TSH Wert, mit dem man in Deutschland ICSI macht mit dem, mit dem man hier anscheinend ICSI macht... Die medizinischen Standards hier in Südafrika sind ja eigentlich top und ich höre immer wieder nur Gutes von dieser Klinik, aber langsam bin ich doch verunsichert, und das ist ein schlimmes Gefühl. Wir sind evtl. Selbstzahler und da will ich eben alles richtig machen.

Wie schlimm ist das mit dem TSH- Wert? Und was soll das heissen, dass der SHBG so hoch ist? Das passt doch eher nicht zusammen, oder? Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich keine ES habe, ob PCOS ist strittig, der eine Arzt meint ja, der andere nein. Auf jeden Fall keine IR und keine polyzystischen Ovarien.

Wär für Hilfe und hoffentlich Beruhigung so dankbar! ICSI verschieben wär nicht nur emotional schwierig, sondern auch, weil mein Mann die nächsten Monate fast nur unterwegs ist.

LG
Jozi



Beitrag geändert am : (Do, 09.03.06 15:19)


  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 09.03.2006 14:52
Huhu, winkewinke
kenn mich ja auch nicht soooo gut aus, aber mein TSH liegt auch bei 2,94 und 3 Ärzte ( u.a. auch die Ärztin in der Kinderwunschklinik ) meinte, daß wäre nicht so schlimm!!!? Ich hab ne Frage
darauf verlasse ich mich jetzt einfach mal und Du solltest das auch smile




  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Taigi
schrieb am 09.03.2006 15:02
Liebe Jozi,

ich wollte Dich nicht beunruhigen und vermutlich sieht das jeder Arzt auch individuell. Ich habe eben auch noch Hashimoto, was die Ursache für meine schlechten Werte ist. Vielleicht findest Du im Internet weitere Informationen...

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!!!

Ganz liebe Grüße aus dem Schneesmile

Taigi




  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
avatar    FantaSie66
schrieb am 09.03.2006 15:02
Optimal wäre es sicher anders und das kann man medikamentös problemlos einstellen. Ich hatte auch 3 und mit L Tyroxin hab ich nun 1,2. Geht auch recht fix, also frag doch mal nach, vielleicht beim Radiologen....., schließlich wäre es doch schade, wenn es daran scheiterte, oder?

Aber das ist natürlich auch nur ein Faktor von vielen!
Lieben Gruß
Steffi




  Werbung
  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Sonica
schrieb am 09.03.2006 15:09
Schwierige Sache, ich würde es vorher abklären lassen, aber mal eben die Behandlung verschieben, ist ja auch Mist. Ich hab ne Frage Mach schnell einen Termin bei der Nuklearmedizin, vielleicht können sie dich wärend der KIWU-Behandlung ja noch soweit einstellen, dass es OK ist . Bei mir hat es allerdings 3 Kontrolluntersuchungen (a 6 Wochen) gebraucht, bis ich richtig bzw. optimal eingestellt war. Wie gesagt, mach fix einen Termin und sprech das mit der Nuklearmedizin ab, die werden dir da eher einen Rat geben können!

Alles Gute!




  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   uschile
schrieb am 09.03.2006 15:11
Liebe Jozi,

bei einem so hohen TSH-Wert würde ich dir dringend den Besuch eines Nuklearmedziniers oder Endokrinologen empfehlen. Dort werden dann neben TSH auch FT3 und FT4 getestet. bestehe darauf, dass unbedingt die freien Radikale überprüft werden und nicht nur T4 und T3.
Möglicherweise musst du Thyroxin nehmen, das senkt auch den TSH. Wenn dieser sich einpendelt, könnte es gut sein, dass du auch wieder einen ES bekommst.

Wäge ab - möchtest du Geld in eine Behandlung stecken, die nicht zu 100% hoffnungsvoll ist, weil es Dinge gibt, die dem entgegenstehen?

Es kostet zwar Zeit und vor allem nerven zu warten, aber ich würde es vorschlagen!

Uschile


  Re: THS - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   KT
schrieb am 09.03.2006 15:12
Hi,

ich würde zu einem Endokrinologen gehen und nochmal beraten lassen, die Normwerte wurden in D für TSH auf 2,5 gesenkt.
Bei KiWu gibt es seit einigen Jahren erkenntnisse, das bei TSH über 2 die Chancen auf eine Schwangerschaft sinken und die Rate der FG steigt. Aber viele KiWu-Px gehen darauf nicht ein.
Andererseits gab es in den letzten Jahren ja auch immerwieder neue Ideen die erstmal Erfolg brachten bei genauerer Untersuchung aber doch eher enttäuscht haben.

Ich persönlich würde jedenfalls versuchen meine SD einstelle zu lassen, falls bei Dir Hashimoto definitiv ausgeshlossen wurde und keine Entzündung der SD vorliegt kann auch schon ein leicht dosiertes Iod-Präparat den TSH senken, aber ich würde Iod auch nur in Absprache mit einem Endokrinologen nehmen

Viel Erfolg,
KT




  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 09.03.2006 15:24
sehr verwirrend jetzt alles traurig

mmmh hab mir gleich eben einen telefontermin beim hausarzt für heute 18 uhr geholt und frag gleich mal nach wie man rucki zucki unter 2 kommt smile
ich geb dir bescheid Bussi




  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Uti
schrieb am 09.03.2006 15:45
Hallo smile ,

eine ICSI zu verschieben, ist total frustrierend, aber die SD ist so ein wichtiger Faktor im Kiwu, daß ich Dir nur raten kann, erst einen kompetenten Experten (sehr schwer zu finden) aufzusuchen und alles genau abklären zu lasse. Ich selbst habe leider damit viel zu lange gewartet... erst nach Jahren der Behandlung hat Dr Reichel Hilfe meinen Hashi erkannt, hätte ich früher zu ihr gefunden, wäre mir wahrscheinlich viel erspart geblieben sehr treurig...siehe mein Profil...




  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   cruda
schrieb am 09.03.2006 18:05
Hallo Jozi,

also ich war gerade heute bei einem Endokrinologen zur beratung und die sprach sogar davon, dass bei erhöhten TSH Wert hat, frau eine 40% chance für eine FG hat. Das hatte ich noch nie gehört, aber gibt mir für deinen Fall bzw deine Frage zu denken. Sie war auch der Meinung, dass der Wert auf jeden Fall unter bzw um 1 liegen sollte.

Geh auf jeden Fall nochmal zu einem Spezialisten!! Mein TSH lag vor einem 1/2 Jahr noch bei 4.2 und jetzt bei .078. Es geht also!!

LG



Beitrag geändert am : (Do, 09.03.06 18:07)


  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Raddin
schrieb am 10.03.2006 10:02
Hallo Jozi,

mein TSH-Wert liegt bei 2,86 (Sono: Knoten, Szinti: o.B.). Ich habe meinen Doc gefragt, ob der nicht zu hoch ist und er sagte, dass er eigentlich okay ist, er ihn aber ein bissel niedriger hätte. Also soll ich jetzt statt jeden Morgen Thyronajod 75 immer im Wechsel einen Morgen dies nehmen und einen Thyronajod 100 nehmen.
Ich vertraue also darauf, dass das soweit in Ordnung ist.

LG Raddin


  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
no avatar
   Jozi
schrieb am 10.03.2006 10:22
Also, ich habe nun gestern, heute nacht und heute morgen gegrübelt. Will die ICSI eigentlich nicht absagen, aber ein anderer Wert wäre wohl idealer. Habe dann gestern versucht, meinen Arzt persönlich zu sprechen und heute morgen hat das dann auch geklappt. Kann nur sagen, dass er sehr kompetent wirkt und einen sehr guten Ruf hat und alle möglichen anderen Ärzte sagen "ah, sie sind bei ihm in Bahndlung, da sind Sie am besten aufgehoben...". Was natürlich nicht zwangsläufig was heissen muss.

Er meinte auf jeden Fall, der Wert von 2,99 sei ok und unterläge einer normalen Fluktuation. Anders wäre es, wenn ich eine SD-Erkrankung hätte, und unter Behandlung stünde, um den TSH zu senken. In einem solchen Fall solle der Wert niedriger sein.

??? Und nun? Ich fühle mich überfordert, zwischen den beiden Meinungen zu entscheiden. Wenn die Ärzte sich uneins sind, wie soll ich dann der Weissheit letzter Schluss kennen?

Bin nach wie vor sehr verunsichert, hoffe, dass der Doc sich nochmal meldet.

LG
Jozi




  Re: TSH - soll ich ICSI absagen???
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.03.2006 18:21
LIebe Jozi,

das ist sicherlich kein grund, die Behandlung abzusagen. Man kann das auch wirklich zu dogmatisch sehen. jedoch ist ein Wert unter zwei oder zumindest 2,5, wenn keine Hashimoto besteht, anzustreben.

Aber das wird auch durchaus unterschiedlich gesehen und eingeschätzt. Niemand wird ausschließlich wegen eines TSH-Werts von mehr als 2 nicht schwanger. Möchte man aber absolut optimale bedingungen haben, dann ist die Einstellung vorher zu empfehlen oder zumindest eine Untersuchung

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021