Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   zimt79
schrieb am 09.03.2006 11:38
Hallo!

ich bin neu, bin bald 27 und moechte Kinder. Habe seit fast 10 Jahren PCO. Habe 5 Jahre Neo-eunomin und 3 Jahre Valette hinter mir. Nach guter Abnahme fehlen mir nur noch 3 kilo bis zum Normalgewicht. Ich arbeite auch nebenbei als Fitnesstrainerin, mache also viel Sport. Ich bin NICHT Insulinresistent. Habe zuviele maennlich Hormone. Hatte mal Pille 3 Monate abgesetzt und in der Zeit gleich riesig geblutet und danch lange nicht mehr. Hatte viele Pickel und wieder mehr Haare gekriegt. Und das in den ersten 3 Monaten!

Ich will erst im Juli Pille absetzen und deswegen meinen Frauenarzt noch nicht loechern und auch vorbereitet sein um alles zu verstehen. Deswegen suche ich im Internet viele Antworten und finde nur Chaos.
Ich lese ueber so viele Medikamente, manche Frauen nehmen 3 Sachen gleichzeitig und blicke deshalb gar nicht mehr durch. Viele meinen Periode hin oder her, der Eisprung ist ausschlaggebend. Aber woher weiss ich ob ich einen habe? Sagt mir das tatsaechlich nur ein Ziehen im Bauch oder ein ES-test von der Apotheke? (Persona ist ja schlecht bei PCO frauen und angeblich bedeutet bluten nicht gleich ES).

Ich weiss auch gar nicht, soll ich nach absetzen erst mal so probieren oder gleich um Medikamente bitten. Ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich jetzt machen soll! Wie soll ich es auf natuerlich Wege erst mal probieren wenn das mit PCO eigentlich gar nicht geht! Und was ist wenn dann alles noch chaotischer wird mit meinen Hormonen.

Wenn mich jemand aufklaeren kann, wuerde ich mich riesig freuen. Auch ueber Erfahrungsberichte.

Liebe Gruesse und Danke vorab,

Verena


  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   Bienchen131182
schrieb am 09.03.2006 11:44
Hallo Zimt!


Ich hätte mich an deiner Stelle auch gleich an ein Kiwuzentrum gewandt.Zumindest würde ich das mittlerweile so machen,statt " blind" rumprobieren.Über einen Bluttest kann festgestellt werden,ob du ein ES hast.Du kannst ja gerne ein Profil mal lesen,mir ging es ähnlich wie dir und ich habe auch sehr stark ausgeprägtes PCOS.Hoffe nach der Schwangerschaft schwanger wird es etwas besser


LG bienchen




  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   xenia23
schrieb am 09.03.2006 11:47
Hallo Verena,

geh in eine KiWu-Praxis.
Ich habe so auch keinen ES und auch nicht meine Mens. Nach Jahren des Herumdoktorns hat mich eine FA an eine Kiwupraxis überwiesen.
Ich musste einen Zyklus Clomifen nehmen, was bei mir nichts bewirkt hat. Dann musste ich Puregon spritzen (was wirklich nicht so schlimm ist) und siehe da, ich war beim ersten Versuch ss!

Lass Dich durchchecken, das hormonelle Gleichgewicht ist ein sensibles System und einfach so was probieren, bringts meist nicht.
Zum Glück lässt sich der Zyklus der Frau ganz gut beeinflussen. Wenn das Spermiogramm Deines Partners ok ist, sind die Chancen gar nicht schlecht.

LG Xenia




  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   Anet
schrieb am 09.03.2006 12:15
Hallo

Ich gehöre auch zu euch habe PCO zu viele männliche Hormone kein ES keine Mens.
Ich war zu erst in kinderwunschzentrum da bin ich durch IUI ss geworden leider FG in der 19SSW (drillinge) danach lange hin und her ewig pillen genommen nix.
dann hat mir mein FA zu BS geraten und das ergebniss eileiter frei steht uns nicht in wege zu KIWU.
Danach clomi behandlung und sehe da beim ersten clomi zyklus hat es geklappt und nun habe ich einen 3Mon. alten sohn.
Jetzt nehme ich Met mal schauen, vielen Frauen hat es geholfen!
Fallst es nicht hilft werde ich im sommer wieder mit clomi beginnen.

LG

Anet




  Werbung
  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   zimt79
schrieb am 09.03.2006 13:53
Hallo Maedels!

Ich danke euch fuer eure Antwort. Ich probiere momentan ruhig zu bleiben, bin aber mittlerweile depri. Habe das Gefuehl ich muss auf der Stelle Pille absetzen weil es wohl Jahre dauert bis es funktioniert. Mein Mann will das bisschen noch warten weil er meint es kann auch sofort klappen. Wir warten schon noch, aber die ganze Geschichte laesst meine innere biologische Uhr extrem laut ticken. Ich bin erst 27 und dachte ich habe Zeit, aber jetzt denke ich es kann ewig dauern und die Zeit rennt mir davon. Verrueckt, aber so geht es mir momentan.

Aber egal wer einen behandelt, sie koennen auch nur verschiedenes probieren. Also bei manchen klappt Clomi, bei anderen nicht und das gilt fuer alles. Irgendwie schwierig. Da ziehen ja Monate ins Land bis das richtige anschlaegt.

Ich habe gerade probiert im Internet zu suchen. Finde aber keine Kinderwunschpraxen oder Kliniken oder sowas. Nur eine Klinik in Oesterreich. Ich wohne eine Stunde von Regensburg, eher laendlich. Wobei mein FA schon super ist. Er ist auch auf Hormone spezialisiert.

Gruss, Verena


  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   BineSa
schrieb am 09.03.2006 14:17
Hallo Zimt,

schau mal hier auf der Seite im blauen Balken oben unter Zentren. Da findest du Kiwu-Praxen in deiner Nähe.

alles Gute
BineSa




  Re: PCO und ich bin verwirrt und finde nur Chaos!
no avatar
   Dani, Floh und Alina
schrieb am 09.03.2006 20:06
Hi,

bei soviel Chaos rate ich dir zu einem Facharzt zu gehen. ich habe (auch PCO Patientin) die Erfahrung gemacht das die "normalen" Frauenärzte nicht genug Fachwissen haben und gerne an einem rumdoktern.

Ich habe nach 2 Jahren KIWU und etlichen Medis und Tips und immer wieder der fachkundigen Antwort meines FA, sie müssen nur Geduld haben, darauf bestanden in eine KIWU-Klinik überwiesen zu werden. Und das war richtig so.... Hier fühlte ich mich fachlich und menschlich aufgehoben.

Dani

PS: 1 Kind ducrh IVF und 1. Wunder danach einfach so




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021