Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   KT
schrieb am 08.03.2006 10:40
Hallo,

ich hatte ja gestern schonmal dazu geschrieben und vielleicht hat der ein oder andere auch den Beitrag bei Plusminus gesehen. Ich war jedenfalls einigermaßen schockiert und frage mich welche bekanntermaßen gefährlichen Mittel alle noch so als Zusatzstoffe in Medikamenten drin sind. Aber egal. Hier geht es um DBP und wir wollen ja sicherlich alles tun um zu vermeiden das unsere Kinder (besonder Söhne) irgendwann mal unser Schicksal des KiWu teilen müssen sondern frei entscheiden können ob sie Kinder haben wollen oder nicht. Daher hier die Liste der Medis:
[www.wdr.de]

DiBUTYLphthalat (DBP)
Frei verkäuflich:
Aspecton Eukaps Kapseln
B6 Vicotrat 300 Dra
Bronchobest von CT Kap
Bronchoforton Kap
Chiana Pfefferminzöl Kap
Chol Arbuz NF Dra
Complamin spezial Retard Tab
Dulcolax Dr
Enteroplant Kap
Ferrum Hausmann Retard-Kap
Florisan Dra
Gelomyrtol / G. forte Kap (6-9 mg/Kap)
Haematopan Dra
Kreon Kap
Lipidavit Kap
Mutaflor / M. mite Kap
Nephrotrans Kap
Phytogran Grandel Dra
Reducto spezial Dra
Septo Pack Paste
Soledum Kap
Strongus Kap
Tussamag Kap
Venostasin Kap

Verschreibungspflichtig:
Arthrex duo Retard-Kap
Asacolitin 400 Tab
Bronchoretard 100/200/350/500/Tag-Nacht Kap
Budenofalk 3mg Kap
Convulex 150 Kap
Diclo-Divido / D. long Retard-Kap
Diclofenac Ratiopharm 75 SL Retard-Kap
Diclofenac Sandoz SL 75/100 Retard-Kap
Diclo-Puren Retard-Kap
Diu Venostasin Tab
Exrheudon OPT Tab
Fumaderm Tab
Gianda Kap
Hydergin spezial Tab
Isoptin RR plus Retard-Kap
Lyogen retard 3/6
Musaril primo Tab
Nife 20 retard SL von CT
Nifedipin Ratiopharm SL Retard-Kap
Oleum Strophanti forte Kap Weleda
Ossiplex retard
Rewodina dual 75 / R. uno 100 Retard-Kap
Salofalk 250/500 Tab
Strodival mr Kap
Theophyllin AL 200/300 retard Kap
Theophyllin Sandoz 200 Kap
Theophyllin Stada 200/300 retard Kap

DiETHYLphthalat (DEP)
Frei verkäuflich:
Actovegin forte Dra
Amado Lax Dra
Bilipeptal mono Fta
Bromelain-POS Tab
Fagorutin Buchweizentabletten
Gerivit Dra
Inzelloval Fta
Kalax Dra
Meteozym Tab
Orgaplasma Dra
Phosetamin Fta
Pleomix-Alpha 300 Fta
Plissamur Dra
Rheingold xpress Dra
Septacord Dra
Trophicard Dra
Unexym MD S Dra
Unizink 50 Tab
Ventracid N Dra

Verschreibungspflichtig:
Agit depot sanol Retard-Kps
Allvoran 25 / 50 Tab
Amoxicillin plus 500mg/125mg Fta Heumann
Arthotec / Arthotec akut Mta
Diclofenac AL retard Tab
Diclofenac Sandoz 100mg Retard-Tab
Durasoptin 120 retard Kps
Ebrantil 30/60/90 Retard-Kps
Ergenyl 150/300/500 Fta
Jutafenac 100mg Retard-Tab
Kapanol 20mg/50mg/100mg Retard-Kps
Lyogen 3/6 Retard-Dra
Omep 20mg / Omep k 20mg Kps
Omeprazol 20mg 1A-Pharma Kps
Phytoestrol N Dra
Reminyl 1x täglich 8mg/16mg/8mg+16mg/24mg Retard-Kps
Siofor 500/850 Fta
Tranxilium 50 / Tranxilium Tabs Fta
Veranorm ISIS retard 120 Retard-Kap
Videx 125mg/200mg/250mg/400mg Kap
Winter Fit Paket Kombipackung
Zinkorotat 20 / Zinkorotat-POS Tab

Im Beitrag gestern wurde erwähnt, das es eigentlich überall Alternativen gibt die kein DBP oder so enthalten.

Viele Grüße,
KT



Beitrag geändert am : (Mi, 08.03.06 11:19)


  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
avatar    gumpy
schrieb am 08.03.2006 10:45
Danke für die Info!!!!




  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   zwillingsschwester
schrieb am 08.03.2006 10:47
Prima! Vielen Dank für Deine Mühe!

grins

Zwillingsschwester


  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   mjuka
schrieb am 08.03.2006 11:47

Danke!
Wir haben keinen Fernseher und ich bin sehr froh, dass du die Liste ins Netz gestellt hast.
LG Ute




  Werbung
  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   schlumpimaus
schrieb am 08.03.2006 12:27
Was hat das für Auswirkungen wenn man eins von den Mitteln bis vor ca. 2 Jahren als Dauermedikament für bestimmt 9 Jahre genommen hat.

LG Petra


  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   KT
schrieb am 08.03.2006 13:59
Hallo Petra,

ehrlich gesagt, keine Ahnung, ich weiß nicht inwieweit diese Mittel sich dauerhaft ablagern oder wieder abgebaut werden.
Aber im Internet lassen sich bestimmt Infos finden wie DBP sich dauerhaft auf den Körper auswirken, auch würde ich mal Deinen Arzt darauf ansprechen, wenn ich es in dem Beitrag gestern richtig verstanden habe ging man bisher nämlich nicht davon aus das es Auswirkungen haben könnte da man die Mengen wohl total unterschätzt hat. Andererseits haben sie auch nix über die Versuche erzählt, also ob die Leute täglich eine Tablette oder eine ganze Packung auf einmal zu sich genommen haben.

Es ging gestern in erster Linie auch darum, das diese Mittel beim Ungeborenen zu fehlbildungen der Geschlechtsorgane führen können.

Sorry, das ich Dir nichts dazu sagen kann.
KT




  Re: Info: Liste gefährlicher Arzneimittel
no avatar
   Mandarine14
schrieb am 08.03.2006 20:34
Ich habe den Beitrag auch gesehn im TV

Danke für die Info, KT smile

winken
Mandarine






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020