Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   mathias99
schrieb am 08.03.2006 10:34
Hallo.
Nach mehreren erfolglosen Versuchen in Bielefeld überlegen wir, meine Frau und ich, einen erneuten Start zu wagen.
Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht gesehen, in dem gezeigt wurde, dass man so eine Behandlung auch stationär in aller Ruhe und Stresslosigkeit mit Ganztagsbetreuung durchführen kann.

Habt ihr damit vielleicht schon Erfahrungen gemacht ?

Danke für eure Hilfe.

Gruß
Mathias


  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 08.03.2006 10:38
?
was wollt ihr stationär machen Ich hab ne Frage
die abklärung?
ne IVF
ne ICSI?

*gradaufdemschlauchsteh*




  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   Katalin
schrieb am 08.03.2006 10:41
Hallo,

ich kann zwar die Frage nich beantworten, habe aber gelesen, dass Ihr mehrere erfolglose Versuche in Bielefeld hattet. Wo wart Ihr da? Klinik Rosenhöhe oder Völklein? Mich würde das sehr interessieren, weil wir in Kürze bei Dr. Völklein in der Praxis eine ICSI machen wolllen. Das Vorgespräch da hat mir aber nicht so gut gefallen...

Ansonsten hoffe ich, dass ein paar Erfahrenere Euch mit Eurer Frage weiterhelfen können!




  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   mathias99
schrieb am 08.03.2006 12:14
Hallo.
Wir waren erst in der Rosenhöhe und dann zweimal bei Dr. Völklein (ICSI).
Irgendwie hat uns beides nicht so recht gefallen...
Deshalb suchen wir etwas, wo wir uns ganz sicher sein und gut betreut fühlen können.


  Werbung
  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   Trillian_06
schrieb am 08.03.2006 14:06
Hallo Mathias,

ich kann euch zwar in Sachen Bielefeld nicht weiterhelfen, aber ich halte für meine eigene Situation eine Ganztagsbetreuung für überzogen. Ich habe mich bei meinem einen Versuch nicht zu krank zum Arbeiten gefunden (Bürojob). Die ganzen flexiblen Termine sind natürlich sehr belastend, daher würde ich beim nächsten mal evtl. Urlaub nehmen. Aber wenn man sich in einer Klinik nur mit sich selbst beschäftigt, weil kein Alltag als Ablenkung da ist, wäre es für mich auch nicht leichter.

Mein Arzt ist jetzt auch nicht überwääältigend herzlich, aber was die fachliche Betreuung angeht, bin ich total happy. Mein Misserfolg war auch für ihn ein Misserfolg - er will jetzt auch wissen woran es lag - das finde ich klasse.

Dies nur als kleiner Denkanstoß für's Entscheiden.




  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.03.2006 18:29
Hallo mathias99,
also ich würde bei einer stationären Geschichte echt durchdrehen. Wie soll da die lange Zeit vergehen? Egal ob IVF mit oder ohne ICSI mit oder ohne PID alles was man während der Stimu machen muss ist sich morgens spritzen. Mit etwas Übung ist das ganz einfach, vor allem, wenn man einen Pen hat (Puregon oder Gonal F). Aber auch bei Menogon oder so is es kein Problem. Nach der Punktion ist amn dann etwa 1 Woche krank geschrieben, was aber auch nicht unbedingt vom körperlichen her nötig ist. Ich habe es schon 2X ganz normal gemacht und es war echt okay. Ultraschall termine muss man halt zwischen Job und Freizeit quetschen, aber auch das geht.
Drücke euch die Dauemn
Sonne1973


  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 08.03.2006 19:52
Lieber Mathias,

ich denke, dass Sie die Erfahrung breits gemacht haben und wissen, dass eine solche Betreuung nicht notwendig ist.

Aber auch aus psychischer Sicht sehe ich da keine Vorteile. Vermutlich ist es für die meisten das beste, ihren normalen Alltag weiter zu leben und auch arbeiten z gehen, da sonst die Gefahr steigt, dass einem die Decke auf den Kopf fällt.

Ich halte das eher für eine Marketingstrategie. In unserer Praxis bieten wir zwar auch Unterbringungsmöglichkeiten, aber das ist eigentlich eher für diejenigen, die von weither zu uns kommen. Bessere Schwangerschaftsraten würde ich mir davon nicht erwarten

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
no avatar
   mathias99
schrieb am 09.03.2006 12:15
Hallo und Danke für eure Antworten.
Unser Problem bisher war eigentlich auch nur die irgendwie mangelnde Betreuung... Es war immer eher wie am Fließband und nicht individuell genug.
Habt ihr vielleicht Alternativadresse für uns bei denen man sich wirklich gut aufgehoben fühlt ?
Das wäre super...
Wir haben übrigens schon 4 erfolglose ICSI hinter uns...

Gruß
mathias


  Re: Kinderwunschbehandlung stationär
avatar    gumpy
schrieb am 09.03.2006 13:17
Da frag doch besser noch mal in einem neuen Posting nach und sag aus welcher Ecke ihr stammt,da meldet sich dann bestimmt jemand mit Erfahrungswerten.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020