Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  3-4 Follis bei IUI?
avatar    Maus1
schrieb am 08.03.2006 10:24
Hallo,

war heute zum US ZT 12, hatte mit Clomifen nachgeholfen und es haben sich 3 definitive Follis entwickelt, alle zw. 19 und 21mm, der 4. sichtbare ist wahrscheinlich eine Zyste, da zu groß für einen Folli. Mein Doc hat mich vor die Wahl gestellt, keine IUI oder auf Risiko, da die Wahrscheinlichkeit auf Drillinge absolut gering ist, allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass Nr. 4 vielleicht doch ein Eibläschen ist. GMS war bei 7,8mm. Ich habe mich spontan für Risiko entschieden und sie haben den ES mit Predalon ausgelöst. Hoffe, dass ich diese Entscheidung nicht bereuen werden. Drückt mir die Daumen, morgen um acht ist es dann soweit.

LG
Silke




  Re: 3-4 Follis bei IUI?
no avatar
   Alina1977
schrieb am 08.03.2006 10:28
Hätte ich vielleicht auch gemacht. Übrigens andere Ärzte hätten die IUI sogar von selber abgeblasen und dich nicht vor die Wahl gestellt. Finde ich persönlich aber super von dem Doc und ich hätte mich wahrscheinlich auch für die IUI entschieden, da ic hdenke,dass die Wahrscheinlichkeit bei IUI schwanger zu werden eh sehr gering ist. Wenn klappt, naja da hast du 3 auf einen Streich. Ist zwar viel,viel arbeit aber freuen würde ich mich trotzdem.




  Re: 3-4 Follis bei IUI?
no avatar
   Poppi
schrieb am 08.03.2006 10:43
ich hätte mich auch für die IUI entschieden!
ich drücke dir alle däumchen, alles gute!
poppi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020