Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wunschkind
no avatar
   Tim und Sarah
schrieb am 07.03.2006 18:26
Hallo,

Ich habe das Thema hier schon mal gesehen aber leider nicht wiedergefunden. Mir is das auch etwas peilich um erlich zu sein. Also ich erzähl einfach mal ...

Mein Freund und ich (er 20 und ich 19) wünschen uns ein Kind. Wir sind seit dem wir 14 sind zusammen und haben unser Abitur in der Tasche und Finanziell abgesichert sowie Familier auch smile

Wir versuchen es schon ne Weile (ca 7 Monate) aber es klappte nie. Bei mir wurde vor 1 Woche ein Bluttest gemacht, da ich seit vergangenen Oktober meine Oeriode nicht mehr bekomme. Fazit: Erhöhte männliche Hormone. Meine Ärztin meinte sie wüsste nicht was sie mir raten soll da ich nicht in das "Chema" passe. Bin normal eher schlank gebaut keine akne usw. Meine Frage ist jetzt wie ich schwanger werden kann ohne das ich mir voll die Packung Chemo reinziehen muss. Also hatt vieleicht jemand einen guten Rat für uns? Zudem hat mir meine Ärztin ein Mittel verschrieben was meine Periode einleiten würde. Sollte ich das nehmen? ... Zusammengafasst: Wie werde ich schnell Schwanger trotz vieler männlicher Hormone.

Wir bedanken uns schonmal bei ihnen /euch.

Tim und Sarah


  Re: Wunschkind
no avatar
   Capucino23
schrieb am 07.03.2006 18:36
Hallo,

also ich würde auf alle Fälle erstmal einen guten FA suchen nicht einen
normalen sondern einen KIWU doktor. Die sind darauf spezialisiert. Eine Rezeptur zum schnellen schwanger werden gibt es leider nicht.
Aber nach sieben Monaten würde ich mir noch keine grossen Sorgen machen.
Die Behandlungen sind nämlich ziemlich teuer weil du mit 19 Jahren in die Kategorie Selbstzahler fällst. Aber wenn das kein Thema ist versuchs doch mal in so einer Praxis.

Viel Erfolg

LG Cappucino23


  Re: Wunschkind
no avatar
   Tim und Sarah
schrieb am 07.03.2006 18:40
Danke für deinen Tipp (:

Wir machen uns nur irgendwie Gedanken darüber weil ich seit Oktober eben keine Periode mehr hatte. Das ist sehr Hinderlich ..denke ich mal.. meine Freundin meinte ich könnte meinen Eisprund trotzdem haben aber nur nicht Bluten :/ dem kann ich jetzt irgendwie nichts ab gewinnen (:

Tim und Sarah


  Re: Wunschkind
avatar    Steffi1974
schrieb am 07.03.2006 20:13
Hallo Sarah,
anhand des Bluttests könnte dein Frauenarzt sehen, wo denn die männlichen Hormone, die du in deinem Körper hast, herkommen. Es werden welche in der Nebennierenrinde und in den Eierstöcken produziert. Wäre also erstmal hilfreich zu wissen, welche denn zu viel sind.
Meist handhaben es die Frauenärzte so, dass nach absetzen der Pille (falls du die genommen hast) dem Körper ca. 1 Jahr "Zeit gegeben" wird, um sich umzustellen. Wenn nach diesem Jahr nichts passiert kann man weitersehen. Vor allem wenn man bedenkt, wie jung du noch bist. Ich z.B. bin schon über 30, ich muss mir wirklich so langsam Gedanken machen, wo das hinführt...
Ich hatte 5 Monate keine Periode und keinen Eisprung (erst kommt der Eisprung, dann wird Gebärmutterschleim aufgebaut, am Ende geht "alles ab", was bedeutet du hast deine Periode. Nur in ganz wenigen Fällen gäbe es einen Eissprung ohne Blutung, hat man mir gesagt). Die Tabletten zum auslösen der Periode habe ich auch schon öfter nehmen müssen. Das geht schon in Ordnung, damit machst du nichts kaputt.
Da sagst, du hättest weder Akne noch Übergewicht. Wie sieht es mit den Follikeln auf den Eierstöcken aus, sind da welche? Hast du vermehrten Haarwuchs (wachsen plötzlich mehr dunkle Haare z.B. im Gesicht oder am Strahl Richtung Bauchnabenl)? Welche Hormone sind erhöht? Wenn sie aus der Nebennierenrinde kommen, müsste ein MRT gemacht werden um einen Tumor auszuschließen (sorry, will dir keine Angst machen - meine Werte waren mehr als doppelt so hoch wie die "erlaubte" Obergrenze und ich habe trotzdem keinen Tumor! Man will da einfach nur sicher gehen!). Die oben aufgeführten Merkmale sind Symptome die auf PCO hindeuten könnten, nur alleine eine Erhöhung der männlichen Hormone bedeutet nicht gleich, dass man eine "Krankheit" hat und es keine Lösung gibt.
Mein Rat ist: Mach dir keinen Stress, gehe wenn es euch so dringend ist einfach mal zum Endokrinologen und lass dir dort via verschiedenster Bluttest eine Diagnose und eine darauf abgestimmte "Therapieform" erstellen, oder gehe eben z.B. in eine KiWu-Praxis/Klinik. Wie das mit der Kostenübernahme ist, weiß ich leider nicht, wir stehen selbst erst am Anfang ...
Liebe Grüße
Steffi


  Werbung
  Re: Wunschkind
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.03.2006 22:29
LIebe Sarah,

einen schnellen und einfachen Weg gibt es nicht, wenn der ausbleibenden Blutung eine hormonelle Störung zugrunde liegt. Mehr dazu und auch zur Behandlung steht im Theorie-teil dieser Seite: [www.wunschkinder.net]

Oft ist ohne eine Hormonbehandlung nicht viel auszurichten, obwohl man es natürlich versuchen kann und sollte. Das ist dann übrigens keine "Chemo", sondern es handeltz sich dabei meist um natürliche Hormone, welche gezielt eingesetzt einen Eisprung herbeiführen können

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Wunschkind
no avatar
   Alina1977
schrieb am 08.03.2006 08:27
Hallo,
ich würde ja mal vorschlagen, dass auch dein mann sich mal untersuchen läßt. Am besten laßt ihr euch mal in eine Kinderwunschklinik überweisen, die kannen sich mit der Situation bestens aus. Aber ich denke, dein Freund wird um eine Untersuchung auch nicht rumkommen.




  Re: Wunschkind
no avatar
   Tim und Sarah
schrieb am 12.03.2006 01:03
Ah, so. Also vielen dank für die Tipps ich werd mit meinem Freund am Wochenede gleich mal drüber sprechen. Vielen dank. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020