Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blutbild
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 07.03.2006 13:07
habe meine Blutergebnisse bekommen:

Prolaktin 509
TSH LRA unter 1
TPO unter 10
Progesteron 0,5
TSH 2,94

trotz Clomi konnte der ES im 3. Zyklus diesmal nicht ausgelöst werden, ich habe eine mandarinengroße Zyste bekommen, die wohl mal ein Follikel war, den Zyklus kann ich abharken, ich muß auf meine Mens warten und kriege dann am 30.03. eine BS und GS gemacht.

Bin unendlich traurig traurig




  Re: Blutbild
avatar    sonnenschein158
schrieb am 07.03.2006 13:21
Mensch das tut mir sehr leid....das schlimme ist ja immer diese
Warterei...

Ich schicke dir ein paar Streicheleinheiten...

Liebe Grüße
Sonnenschein158




  Re: Blutbild
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 07.03.2006 13:53
das ist lieb vielen dank smile




  Re: Blutbild
no avatar
   Jozi
schrieb am 07.03.2006 15:01
ja, die Warterei bringt einen um den Verstand. Da muss ich auch noch lernen, besser mit umzugehen und mich auf andere Dinge zu fokussieren.

Na, dann drück ich Dir mal feste die Daumen für den 30.3.! Aber das SG war ja ok bei Euch soweit ich mich erinnere.

Kopf hoch, am besten total ablenken bis zum 30., bis dahin kannst Du jetzt eh nichts mehr machen. Schade, dass wir uns jetzt hier im KiWu-Forum wiederlesen müssen. Im Zyklusforum ist das alles so viel unbeschwerter...

LG
Jozi




  Werbung
  Re: Blutbild
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 07.03.2006 16:58
das ist lieb danke.
ja das sg war ok ( ich bin schuld traurig )




  Re: Blutbild
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.03.2006 21:47
LIebe Caphir,

welcher Zyklustag war das denn? Und haben Sie eine Frage dazu? Ich frage nur wegen des grünen Fragezeichens vor der Frage

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  @kinderwunschteam, sorry lang
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 07.03.2006 23:15
hups ja sorry, vor lauter lauter hab ich die Frage vergessen Ich werd rot

Muß jetzt mal ganz dumm fragen, bin heute wirklich sehr verwirrt, aber von Anfang:
bei mir wurde bereits vor 3 Jahren PCO und Insulinresistenz festgestellt, außerdem hatte ich über 5 Jahre keine Regelblutung, diese konnte nur immer künstlich ausgelöst werden.

Eine Metforminbehandlung wurde 12/2004 abgebrochen wegen Unverträglichkeit bei gleichzeitiger Einnahme von Tevilor ( wurde 08/2005 abgesetzt )

Im November 2005 habe ich mit meinem Frauenarzt durch Primolut die Regel ausgelöst und von Zyklustag 5-9 2x1 Tabl.Clomifen bekommen. Der Eisprung fand dann am ZT 23 (!) statt.

Im 2. Clomifen Zyklus hatte ich einen ES am 20 ZT.

Seit meinem 3.Clomifen Zyklus ( letzter Regelbeginn 16.02.06, d.h. heute ZT 20 ) bin ich in Ultraschallbehandlung, um den Eisprung nicht zu verpassen.
Letzten Dienstag ( 28.02.06 ) war im rechten Eierstock ein Follikel mit 1,5cm. Der Arzt meinte er würde spätestens Montag (gestern) springen.

Ich habe dann das ganze Wochenede mit Clearblue-LH-Test gehofft, aber es hat sich nix getan? ( bis heute alle Tests negativ )Heute zur Ultraschallkontrolle und Besprechung, ob ich mit Metformin weitermache ( bei gleichzeitiger Einnahme Clomifen, wo ich ja nur noch 3 Versuche habe ) in der Kinderwunschklinik wurde mir mitgeteilt, daß....

1. sich die Gebärmutterschleimhaut bereits in der 2. Zyklusphase befindet ( Frage: was bedeutet das? )

2. der Follikel nun eine Zyste von 3,0cm ist, die wie die Ärzte dort hoffen mit der nächsten Regel abbluten soll. Nach dieser Regel soll ich gleich danach eine Gebärmutterspiegelung und Bauchspiegelung zur Kontrolle der Eierstöcke und und Eileiter gemacht bekommen.

Was mich nur verwundert, wenn doch anhand von meiner Temperatur auf keinen Fall ein Eisprung möglich war und ich keinen hatte und haben werde, wie soll dann die Regel eintreten?

Ich mein wird das jetzt nicht ein ewiges Wartespiel und warum kann man nicht mir Primolut auslösen, damit ich es endlich hinter mich bringen kann?

Die nächste Frage die ich hätte, daß mich die Ärztin fragte, wann der letzte Geschlechtsverkehr gewesen wäre. Dieser war gestern.

Hat das was zu bedeuten? Konnte sie das sehen oder für was war diese Frage gut?

Außerdem meint die Ärztin entgegen meinem Frauenarzt ( 2 Ärzte, 2 Meinungen smile ) daß ich erstmal mit Metformin probieren soll und in 6 Monate eventuell nochmals Clomifen hinzuführen soll, falls ich wieder keine Regel bekomme.

Ich sagte dann als Einwand, daß ich jetzt so lange übe ( über 2 Jahre ) daß ich jetzt nicht nochmal 6 Monate mit warten, ob sich was tut vergeuden will....

und noch was: ab wann und bis wann springen die Folikel ( welche Größe ) und wie wachsen diese? DANKE

Können Sie mir vielleicht trotz der vielen Fragen helfen? Danke






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020