Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   KT
schrieb am 07.03.2006 12:10
Hallo,

das Thema ist etwas Off Topic, aber ich finde interessant genug um es hier mal zu erwähnen.

Heute morgen im ARD sah ich zufällig im Morgenmagazin einen Bericht über Dibutylphthalat (DBP) gesehen, ein Stoff der als frucht-und entwicklungsschädigend eingestuft ist und deshalb in Kosmetika und Spielzeug nicht enthalten sein darf. Er ist aber z.T. in Medikamenten (auch pflanzliche Arzneimittel!) enthalten (Rote Liste lieferte mir 61 Medikamente die Dibutylphthalat enthalten). Einige dieser Medikamente sind übrigens als "bedenkenlos während der Schwangerschaft einzunehmen" eingestuft.

Heute Abend geht es in Plusminus nochmal darum und hier der Link zur Internetseite:
[www.daserste.de]

Vielleicht schaut Ihr ja mal in Eure Beipackzettel was da so drin ist. Es ist z.B. auch in Gelomyrtol /-forte enthalten. Ich denke gerade wir, die wir alles tun um Schwangerschaft zu werden sollten hier vorsichtig sein. Aber bitte jetzt nicht in Panik ausbrechen, wenn es jemand in der Vergangenheit genommen hat, das bringt jetzt nichts mehr, wir können nur in Zukunft mit diesen Infos etwas besser aufpassen.

Viele Grüße,
KT



Beitrag geändert am : (Di, 07.03.06 12:12)


  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   Amrum1999
schrieb am 07.03.2006 12:39
Na super..... wenn ich überlege, wieviel Gelomyrtol /-forte ich in meinem Leben schon geschluckt habe Ich bin sehr sauer

Danke für die Info!




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
avatar    Candia
schrieb am 07.03.2006 12:52
Auch in Gelomyrtol??? Ich hab ne Frage Na toll, eins meiner Fvoriten bei Erkältung...hab ich auch grad zu Beginn dieses Versuchs nach Rücksprache mit meinem Doc genommen Ich bin sehr sauer

Danke für die Info!!

LG Tina




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   Blondie76
schrieb am 07.03.2006 15:01
Interessante Info! Ich habe erste letzte Woche Gelomyrtol geschluckt!

Blondie76


  Werbung
  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   inga-colette
Status:
schrieb am 07.03.2006 15:17
Na super.Gelomyrtol ist auch eines meier alsoluten top Favoriten bei Erkältung.Es ist eigentlich ein Witz, da mein Arzt weiß, das wir in KWU Behandlung sind, und es trotzdem verschreibt.
Da werde ich ih aber mal drauf ansprechen.
Danke für die Info.

Lg Inga




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
avatar    gumpy
schrieb am 07.03.2006 15:19
Danke für die Info!!!!

Ich nehme es auch traurig




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   KT
schrieb am 07.03.2006 15:34
Ja, ich weiß gerade Gelomyrtol wird sehr oft empfohlen auch bei Schwangerschaft und mal eine ist sicherlich nicht schädlich.
Das da DBP drin ist steht zwar bei den Bestandteilen dabei aber das das schädlich ist, das hat man wohl bisher nicht ernst genommen. Die Medis sind wohl irgendwann mal zugelassen worden und damals wußte man noch nix über die mittlerweile erkannten Risiken und irgendwie hat man wohl als das Verbot von DBP für Kosmetika und Spielzeug kam vergessen das es auch für die Pharmaindustrie relevant sein könnte. Ich bin sehr sauer
Ich bezweifle dass das die Ärzte bisher wußten. Denn das DBP ist ja kein Wirkstoff in den Medis und es gibt wie gesagt bisher bei Medikamenten keine Verordnung oder Hinweise bei den Medikamenteninfos, darauf das es gefährlich sein könnte.
Die haben das erst jetzt in einer Studie festgestellt das es wohl in erheblichen Mengen im Urin nachweisbar wird. Aber mehr weiß ich auch nicht, bin mal gespannt was da bei PlusMinus heute Abend kommt. traurig

Ansonsten denke ich das mal die Einnahme sicherlich nicht so tragisch ist, fand aber das wenn es schon solche neuen Erkenntnisse gibt (die uns ja irgendwie alle betreffen) in Zukunft beachten können. smile

Viele Grüße,
KT




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   xochitl
schrieb am 07.03.2006 16:35
falls ich nicht dran denke - stellt jemand morgen die komplette Liste der Medis rein, in denen das Zeugs drin sein soll???
Danke
Xochitl




  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   WinniPuh
schrieb am 07.10.2010 14:25
Inhaltsstoffe von GeloMyrtol
Haupt-Wirkstoff von GeloMyrtol ist Myrtol.
Darüber hinaus sind folgende arzneilich nicht wirksame Inhaltsstoffe in GeloMyrtol enthalten:

mittelkettige Triglyceride
Gelantine
Sorbitol (Trockensubstanz)
Hypromellosephthalat
Dibutylphthalat
Glycerol 85 Vol.%

- hab es früher auch genommen - bis mir mein Apotheker etwas selbst hergestelltes mit gleicher Wirkung empfohlen hat

Sinutol-Tropfen.
Quelle:
Sonnenapotheke - Rolf Hausmann - 46240 Bottrop, Gladbecker Str. 210 - Tel:0204192760
5x täglich 15 Tropfen in etwas Wasser. - und es wirkt!


  Re: Info: Gefährliche Inhaltsstoffe in Arzneimitteln
no avatar
   BabyTrail2010
schrieb am 07.10.2010 14:50
Danke, Winniepuh, das ist ein toller Tip, weil ich Gelomyrtol wegen meiner Fruchtzuckerunverträglichkeit (Sorbitol!) sowieso immer versucht habe zu meiden.

KT, dir auch danke für den Thread.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020