Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   Becky75
schrieb am 07.03.2006 10:39
...Ihr wüßtet dass Ihr ss seid???

Also wir überlegen gerade noch mal kurzfristig in Urlaub zu fliegen bevor unsere Familie noch größer wird grins

Jetzt ist es zeitlich so, dass am Wochenende die IUI bevorsteht und somit Ende des Monats Gewißheit herrscht ob es geklappt hat oder nicht.

Mal angenommen es hätte geklappt (wollen doch mal optimistisch an die Sache ran gehen!!!) dann wäre es ja so, dass ich da ganz frisch ss wäre. Ich habe immer so ein bißchen Bammel vor der ersten Zeit (bei 2 FG nicht ganz so verwunderlich).
Dabei geht es mir weniger darum DASS etwas schief geht, sonder FALLS etwas schief geht, dass ich mich gut versorgt weiß. Versteht Ihr was ich meine?

Ist ein bißchen wirr jetzt weil ich in Eile bin aber ich muß mich jetzt schnell enscheiden ob wir Ende März/Anfang April nun weg wollen oder nicht.

Was würdet Ihr machen???

lg, rebeca




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
avatar    Candia
schrieb am 07.03.2006 10:47
Eindeutig: ja Ja Wir haben auch für Anfang Juni Urlaub gebucht, fliegen in die Türkei smile Und ich weiß auch nicht, was bis dann sein wird - wenn ich Glück habe, bin ich dann ss zwinker
Ich habe mich anfangs durch den Kiwu sehr stark einschränken lassen, aber irgendwann habe ich mir gesagt, dass ich nicht immer alle "wenn" und "aber" einplanen kann. Und Urlaub und Früh-SS widersprechen sich nicht Nein
Also: schönen Urlaub zwinker

LG Tina




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   storitz
schrieb am 07.03.2006 10:48
hallo rebecca,

ich war im november letzten jahres in genau der gleichen situation. mein arzt meinte: auf jeden fall in den urlaub fahren, nichts ist besser als abschalten, und auch wegen eines fluges hatte er keinerlei bedenken. bin nach der IUI geflogen, leider war der sst am ende des urlaubs negativ, aber ich war froh, dann wenigstens diesen urlaub genossen zu haben (trotz ws-koller), aber sein ganzes leben nur auf den kinderwunsch zu fixieren - das ist, glaub ich, auch nicht gut.

viel spaß im urlaub!

steffi




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   doreen80
schrieb am 07.03.2006 10:58
Hallo!

Bin auch gerade am überlegen. Wir haben für Ende April Türkei gebucht. Habe diese Woche noch Transfer- und wenn es klappt, werde ich wohl daheim bleiben (Hatte auch schon eine FG und will im schlimmsten Fall nicht in ein ausländisches Krankenhaus müssen ). Solle es neg. sein mache ich gleich mit Kryo weiter- dann ist der Transfer kurz vorm Urlaub und dann fahre ich natürlich. Onwohl ich dann auf die All Inclusive Cocktails verzichten müsste smile


LG Doreen




  Werbung
  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
avatar    santorini
schrieb am 07.03.2006 10:58
Ich versteh deinen Zwiespalt, mir gehen gerade die gleichen Gedanken durch den Kopf. Aber ich hab mich für einen Kurzurlaub entschieden. Ich sag mir, wenn es klappt, dann muß die ss auch die Woche Urlaub überstehen. Und wenn nicht, oder ich garnicht schwanger bin, dann habe ich nicht so sehr das Gefühl, dass sich mein Leben nur noch ausschliesslich um den Kinderwunsch dreht. Das tut es zwar irgendwie trotzdem, wenn man jeden Tag Spritzen setzt, oder Medis einwirft, alle 3 -5 Tage zum Ultraschall muß und dann in der WS hängt. Aber da ist so eine Woche um mal an was anderes zu denken doch genau das Richtige für die Psyche. Es muß ja nicht gleich ne Safari oder Wildwasserrafting sein.

LG Santorini




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 07.03.2006 10:59
hallo,

genau vor dem selben problem standen wir auch vor ein paar tagen. mein mann hat mir zu unserem ersten hochzeitstag einen mittleren grossen wunsch erfüllt und für uns beide flüge nach orlando/florida gebucht für september. er hat sich vorher genau kundig gemacht, wegen langstreckenflug und schwangerschaft und keine hindernisse gefunden. im juni möchten wir nämlich unsere erste behandlung starten und sind wegen urlaubsplanung auch ein wenig "vor-"optimistisch gewesen. wir planen aber in beide richtungen, wenn schwanger werden wir uns hauptsächlich in den grossstädten aufhalten und klinikadressen raussuchen für dne notfall und wenn nicht schwanger, wird aus der reise eine kleine abenteuerfahrt, mit zelten, campen und viele km die wir zurücklegen wollen.

es spricht nichts gegen seele baumeln lassen..........




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   *Jane*
schrieb am 07.03.2006 11:01
Hallo Becky,

vor einem ähnlichen Problem standen wir auch mal und haben die Ärztin nach ihrer Meinung gefragt. Sie hat uns empfohlen, im Falle einer Früh-Schwangerschaft keine weite Flugreise zu unternehmen (es sollte auf die Kanaren gehen). Letzten Endes haben wir erst mal Urlaub gemacht und dann erst die ICSI.

Die Meinungen gehen hier also offensichtlich auseinander, auch bei den Ärzten. Es kann aber auch daran liegen, dass wir ICSI-Kandidaten sind und daher auch die Gefahr eines Überstimulationssyndroms besteht, dass sich ja gerade bei eingetretener Schwangerschaft verstärken kann. Bei einer IUI besteht ein solches Risiko ja nicht.

Ich würde auf jeden Fall ein Urlaubsland auswählen, in dem die medizinische Versorgung einen hohen Standard hat und mich vorher auch erkundigen, wo man einen kompetenten Arzt findet. Dann spricht, denke ich, eigentlich nichts gegen Urlaub nach einer IUI.

LG Jane




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   Pöckchen
schrieb am 07.03.2006 11:26
Bei uns isses noch etwas verzwickter, denn nehmen wir mal an, es würde mit unserer jetzt anstehenden ICSI klappen, wäre ich im September, wo wir unseren Urlaub schon letztes Jahr gebucht haben, im 7. Monat (hoffentlich auch mit Zwillies... zwinker ). Problem, wir wollen nach Süb-Schweden in die Pampa, also zum einen laaaaaaange Autofahrt, zum anderen keine anständigen Ärzte weit und breit... Aber ich denke das müssen wir dann halt spontan entscheiden.
Ich bereue es jedenfalls nicht, dass wir den Urlaub schon lange geplant haben. Ich kann und will mein Leben nicht nach unserem KiWu richten, ich denke so viel gesunder Egoismus ist echt wichtig, sonst wird man noch irgendwann bekloppt und das hilft dann auch nicht weiter.
LG
Shamsha




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
avatar    Candia
schrieb am 07.03.2006 11:37
Zitat

*Jane* schrieb:
,
und daher auch die Gefahr eines
Überstimulationssyndroms besteht, dass sich ja gerade bei
eingetretener Schwangerschaft verstärken kann. Bei einer IUI besteht ein
solches Risiko ja nicht.


LG Jane

Das stimmt so aber nicht zwinker Auch bei IUI kann man -leider traurig - überstimuliert sein. Sicher ist das Risiko und die Ausprägung des ganzen bei ICSI aber höher zwinker

LG Tina




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 07.03.2006 11:43
hallo shamsha,

also süd-schweden ist toll. wir sind in den letzten jahren dort zum kanufahren und outdoorleben gewesen. je nachdem wo ihr seid, könnt ihr recht schnell göteborg erreichen oder eine andere grössere stadt. medizinisch gesehen, haben die dort einen hohen standard, durften wir selbst schon in anspruch nehmen. krankenkassenmässig gab es bei uns auch keine probs, haben alles zurückgezahlt bekommen.

bin ja totaler skandinavienfan und lern sogar zur zeit an der vhs die schwedische sprache!




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   mini27
schrieb am 07.03.2006 12:13
hallo,
ich bin nach drei negativen iui´s und unserer erste ivf schwanger und ich persönlich werde die erste drei monate gar nicht fliegen - kurzstrecke ist zwar nicht so schlimm - aber gerade bei langstreckenflügen geht´s gar nicht drum ob man in dem land gut versorgt ist - sondern die strahlung in dieser höhe ist einfach nicht gut - erstrecht nicht über einige stunden.
buch doch einfach den urlaub mit einer reise rücktrittsversicherung.
ich weiss von meiner ivf das das fehlgeburtenrisiko gerade bei einer künstlichen befruchtung in der anfangs-ss am grössten ist (also so bis zur 6.woche) - dann wie bei allen anderen frauen die nicht nachgeholfen haben.

viel glück für deine erste iui
mini




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   BineSa
schrieb am 07.03.2006 13:08
Hallo Becky,

einen Langstreckenflug würde ich auch bleiben lassen, aber gegen eine kurzen Flug ist nichts einzuwenden.
Ich bin jetzt seit sechs Jahren in der Kiwu-Mühle, mir ist es wichtig, dass mir mein Leben Spaß macht und ich mich nicht nur auf den Kiwu konzentriere.
Wenn wir Urlaube buchen, wird die Rücktrittsversicherung mitgebucht. Ich habe wegen Frühschwangerschaft auch schon einmal davon Gebrauch gemacht, das war völlig problemlos.

Liebe Grüße
BineSa




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   Mücklein
schrieb am 07.03.2006 15:46
Also, ich kann mich den (überwiegenden) Meinugnen nur anschließen: Bucht und schließt eine Rücktrittskosten-Versicherung ab, für alle Fälle. denn wenn der Versuch negativ ist, dann triift es Dich doppelt, weil Du auch noch auf den Urlaub verzichtet hast!
Viel Spaß und vor allem viel Glück....




  Re: Würdet Ihr in Urlaub fahren wenn...
no avatar
   Becky75
schrieb am 08.03.2006 08:16
Vielen Dank für Eure Antworten!

Leider hatte ich gestern ständig das F5 Männchen auf dem Schirm weshalb ich nicht dazu kam mich mal zurückzumelden.

Ich finde Eure Idee mit der Rücktrittsvers. gut. Übermorgen muß ich auch nochmal zum US und werde das dann dort auch noch ansprechen. Mal sehen welche Meinung meine FÄ vertritt. Ich berichte Euch dann mal was sie darüber denkt.

lg, rebeca






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021