Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Helfen Antioxidantien bei Kinderwunsch? neues Thema
   Was passiert nach dem Embryotransfer?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Wie lange warten?
no avatar
   andreja
schrieb am 06.03.2006 20:16
Hallo!

Wie lange kann ich eigentlich (bei regelmäßigem Zyklus mit ES) warten, bis ich mich für ein Kind entscheide? Werde bald 30 - aber ich will noch nicht so richtig... Was meint ihr?

Danke und Grüße,

A.


  Re: Wie lange warten?
avatar    Kunstkoma
schrieb am 06.03.2006 20:22
Hallo Andreja,

mit "ich will noch nicht so richtig" bist Du hier eigentlich komplett falsch. Hier wollen alle und das schon sehr lange und wirklich sehnlichst. Nur können wir alle leider nicht so wie wir wollen.

Dennoch meine ehrliche antwort: Ich würde mir da nicht zu lange Zeit mit lassen. Ich hab auch 'nen regelmäßigen Zyklus und meine Eier springen immer. Aber zum schwanger werden gehört ja schon noch ein bisschen mehr. Aber als erstes solltest Du Dir mal klar darüber werden, ob Du wirklich ein Kind willst!!!!!!!

Viel Glück!


  Re: Wie lange warten?
no avatar
   Hope810
schrieb am 06.03.2006 20:22
Hallo,

also du hast dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortetzwinker Wenn du nicht willst, dann "solltest" du nicht Nein

Prinzipiell hast du noch ein bißchen Zeit - biologisch gesehen... aber es ist eben nicht nur der regelmäßige Zyklus, der dich schwanger macht, dazu gehören noch so viele andere "Wahnsinnigkeiten" z.B. Spermien - es kann ja auch bei deinem Partner irgendwas nicht stimmen, so dass das Basteln länger dauert... 1 Jahr Übungszeit solltest du einplanen, wobei ich aus Erfahrung sagen kann, dass die Frauen, die "eigentlich noch nicht wollen" im 2.-3. ÜZ schwanger werden....

Hier ist ein Forum, wo der Großteil Frauen nicht ohne Behandlung schwanger wird... vielleicht fragst du mal im Zyklusforum.

Alles Gute & eine gut überlegte Entscheidung wünsche ich!




  Re: Wie lange warten?
no avatar
   andreja
schrieb am 06.03.2006 23:23
Danke für eure Antworten! Ich weiss natürlich selbst, dass ich hier (zumindest mit dieser Frage) eigentlich "falsch" bin - das Ding ist nur, dass gar nicht sicher ist, ob bei mir überhaupt eine normale Schwangerschaft zu stande kommen kann: Vor acht Jahren (damals wollte ich überhaupt nicht) hatte ich eine Eileiterschwangerschaft, vor zwei Jahren eine Fehlgeburt. Mein Aufenthalt hier bei euch hat also schon seine Gründe...

Grüße,
A


  Werbung
  Re: Wie lange warten?
avatar    Kunstkoma
schrieb am 07.03.2006 08:54
Guten Morgen Andreja,

ich wollte Dir mit dem "falsch hier" auch nicht zu nahe treten, aber manchmal werden hier Fragen ins Forum gestellt, da fragt man sich ob das ernst gemeint ist oder die Leute nur mal schauen wollen, was für Reaktionen kommen.

Als erstes bleibe ich bei meiner Aussage, dass Du Dir wirklich klar darüber werden musst, ob Du wirklich ein Kind haben möchtest. Ich verstehe nicht so ganz, dass Du hierzu anscheinend noch keine eindeutige Meinung hast, obwohl Du schon zweimal ss warst. Da bekommt man doch ein Gefühl dafür und setzt sich automatisch mit der Frage "Kind ja oder nein" auseinander. Oder geht es Dir vielleicht eher um den richtigen Zeitpunkt für ein Kind, weil momentan noch viele Gründe dagegen sprechen? Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht! Es gibt immer wenns und abers und die wird es auch in 5 Jahren noch geben.

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Dich einfach die Angst vor weiteren FG oder Eileiterschwangerschaft noch zögern lässt???

Ich kann Dir nicht raten was Du tun sollst. Ich an Deiner Stelle würde mich an das Thema ranmachen. Man wird eben nicht jünger. Und irgendetwas scheint ja nicht so ganz im Lot zu sein, denn eine FG und eine Eileiterschwangerschaft ist (nicht im Vergleich zu den Leuten hier im Forum, aber eben zu denen die mit einer "normalen" Fruchtbarkeit" ausgestattet sin) in jedem Fall auffällig. Ich "bastel" jetzt schon das dritte Jahr am Kind und nix passiert. Man kann also nicht früh genug anfangen.

Wünsche Dir alles Gute egal wie Du Dich entscheidest.

LG Ina






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021