Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
no avatar
   lexi74
schrieb am 06.03.2006 18:49
Hallo zusammen!!

Ich hab mal eine echt doofe Frage, schäm mich fast, sie zu stellen. Aber ich weiß echt nicht, wen ich sonst fragen soll

Wir lassen nächsten Zyklus unsere 1. IVF machen. Mit Blastozystentransfer, also am 6. Tag nach PU.

So, nun meine Frage:

Wenn ich "normal" ss werde, befruchten die Schwimmer das Ei ja im Eileiter, und es wandert während der Teilung in die Gebärmutter. Ab dem Moment der Befruchtung produziert der Körper HcG, um die GM schön gastlich und gemütlich zu gestalten. Und am 6. Tag kommt es in der GM an (so ungefähr). Wenn ein Blastozystentransfer gemacht wird, kommen die befruchteten EZ ja an dem Tag zurück, wo sie auch in einem "normalen" Zyklus ankommen würden. Aber mein Körper produziert ja gar kein HcG. Meine GM ist also weder gastlich noch gemütlich!!!

Da ich unter GKS leide, bekomme ich danach dieses Crinone (Vaginalgel) zur Unterstützung. Aber auch das lässt ja den HcG Wert im Körper nicht ansteigen

Ich bin total ratlos und verwirrt!

Solltet Ihr Euch jetzt über meine Frage totgelacht haben, kann ich das echt verstehen, aber ich weiß echt nicht weiter!

Danke für Eurer Hilfe!




  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.03.2006 19:02
Hallo lexi

Also es ist ja so das Du engmaschig überwacht wirst, das heißt dein arzt kontrolliert wie deine GMS aufgebaut ist, der weiß schon was er macht und du brauchst dir überhaupt keine sorgen zu machen grins



Beitrag geändert am : (Mo, 06.03.06 19:06)


  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
avatar    Kunstkoma
schrieb am 06.03.2006 19:02
Liebe Lexi,

Du bist ja süß! Nicht weil ich die Frage in irgendeiner Form lächerlich oder unberechtigt finde, sondern weil Du so unsicher fragst. Man darf hier alle noch so blöden Fragen stellen!!!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Körper erst HCG produziert, wenn sich die Eizelle einnistet und nicht schon bei der Befruchtung. Das hat nichts mit der GMS zu tun, die ist schon vorher (durch was für Hormone auf immer) gemütlich hergerichtet.

Und übrigens: Ich hab nicht gelacht, ehrlich!!!

LG Ina




  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
no avatar
   KT
schrieb am 06.03.2006 19:09
Hi,

also wenn ich jetzt nicht völlig falsch liege, dann bildet nur der Embryo HCG und Dein Körper bereitet sich ja während der Stimu durch den Aufbau der Schleimhaut, dann zum Eisprung hin der Umwandlung der Schleimhaut und ab Eisprung mit Progesteron auf die mögliche Einnistung vor. Denn auch wenn die Befruchtung, etc. in vivo (also in Dir) stattfindet, so bemerkt es Dein Körper auch erst wenn er andockt, also sich einnistet.

ALSO keine Angst, das paßt schon alles hervorragend. Ja

Viel Erfolg,
KT




  Werbung
  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 06.03.2006 19:30


Jau stimmt. HCG wird erst dann gebildet, wenn sich was eingenistet hat. Was Du meintest, ist Progesteron, das macht's dem Embryo gemütlich und das bekommst Du ja über's Crinone.

LG

Claudia




  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
no avatar
   *Jane*
schrieb am 06.03.2006 19:31
Hallo Lexi,

für die Gemütlichkeit ist das Progesteron (= Crinone) zuständig. Das wird normalerweise von den Resten des Follikels produziert, aber bei einer Kiwu-Behandlung wird es außerdem auch noch von außen zugeführt. HCG entsteht tatsächlich erst, wenn der Embryo sich eingenistet hat. Soweit ich weiß, sorgt das HCG dann dafür, dass weiterhin Progesteron produziert wird.

Das sind zumindest meine Kenntnisse über die Abläufe. Ist übrigens keine dumme Frage, ich will es auch immer ganz genau wissen.

LG Jane




  Re: Blöde Frage *schäm* auch @doc & lectorix
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.03.2006 23:17
ich kann´s auch nur bestätigen: hCG wird erst vom Embryo gebildet, wenn er sich eingenistet hat.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020