Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ICSI im Ausland
no avatar
   Mareikee
schrieb am 06.03.2006 15:56
Hallo!

Muß eine ICSI machen, die in den nächsten Tagen vorbereitet wird. Interessiere mich jedoch sehr für ausländische Kliniken, da diese aufgrund der besseren Rechtslage bessere Ergebnisse erzielen sollen (die erfolgversprechendsten der befruchteten Eier können nach 5 Tagen Beobachtungszeit verwendet werden).

Kennt jemand gute Kliniken (z. B. in Brüssel soll eine gute sein lt. Bericht in der Zeitung), hat jemand selber Erfahrungen? Adresslisten etc. wären toll.

Habe Angst, dass mir die Zeit davonläuft. Werde dieses Jahr 35. Diese ganze Behandlung ist so langwierig. Seit Dezember 2004 bin ich im Thema, und erst jetzt die erste ICSI..
Daher der Wunsch, es beim zweiten Mal im Ausland zu versuchen.
Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen!

Vielen Dank!


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Kitaro01
schrieb am 06.03.2006 16:14
Hallo Mareikee,

ich habe bisher keine Erfahrung mit ausländischen Kliniken, stecke aber zur Zeit mitten in meiner ersten ICSI. Ich habe mir auch lange überlegt, das Ganze im Ausland zu probieren (Klinikvorschlag meines Gynäkologen: www.ivf.at) aufgrund der besseren Rechtslage. Ich habe mich dann aber doch für eine Privat-Klinik in meiner Nähe entschieden, die seit 20 Jahren in der Reproduktionmedizin tätig ist. Hier ging die komplette Prozedur (Untersuchungen, welche Methode am Besten ist...) ziemlich schnell. Der erste Beratungstermin war Anfang Januar und jetzt stecke ich mitten in der Hormonstimulierung...

Viele Grüße
Sabine

P.S.: Schon 38!


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Katinka67
schrieb am 06.03.2006 17:01
Liebe Mareike,
ich habe vor meine nächste ICSI in Österreich bei Dr. Zech in Innsbruck zu machen; Blastozystentransfer mit Auswal am 5. Tag ist dort möglich, das war für mich das ausschlaggebende Kriterium.
Da ich bisher ein Vorgespräch hatte, kann ich noch nicht viel sagen. Dr. Zech (www.kinderwunsch.at; tübrigens der Bruder vom Zech in Bregenz) ist aber sehr nett! Naja, wahrscheinlich kommt es für Dich auch darauf an, wie weit es dorthin ist, oder??
Eigentlich wollte ich im April wieder starten, aber da Dr. Zech gerade nach Ostern mit der Klinik umzieht, sid PU erst wieder ab 26.4. möglich; und das klappt bei mir dann gerade nicht.
Es wird also wohl erst im Juni losgehen.
Falls Du noch fragen hast, kannst Du Dich ja mit einer PN melden.
Für Deine ICSI wünsche ich Dir auf jeden Fall viel Glück!
Gruß
Katinka


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Zeline
schrieb am 06.03.2006 17:15
Liebe Mareike,

eine ehemalige Arbeitskollegin war nach 3 erfolglosen Versuch in Bregenz bei Prof Zech und ist gleich im ersten Anlauf schwanger geworden.

LG

Andrea


  Werbung
  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Synthia
schrieb am 06.03.2006 18:15
Hallo!

Könnt Ihr mir ungefähr die Kosten nennen die einen im Ausland für eine ICSI erwarten?

Vielen Dank Anita


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Laa
schrieb am 06.03.2006 21:41
dr Zajc in Salzburg bietet auch das auswahl von Blastos am 5 Tag an.
[www.babywunschklinik.at]
So weit ich weiss kostet ein ICSI bei ihm etwa 2500 euro + medikamente




  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   Raddin
schrieb am 07.03.2006 09:50
Hallo Mareikee,

ich stehe auch kurz vor meiner 1. ICSI, die ich in Pilsen machen lasse. Wenn Du schon alle Vorbefunde zusammen hast, geht es dort recht schnell. Ich hatte am 03.02. mein Vorgespräch und fange in 6 Tagen mit der DR an.

@Synthia: Eine ICSI kostet bei den Zech-Kliniken ca. 4000,- € + 600,- € für die Medis.

Liebe Grüße,
Raddin


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   famschmid
schrieb am 07.03.2006 12:26
Hallo Mareikee,

eine Klinikliste findest Du auf www.art-info.org.

Ines & Chris


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.03.2006 16:16
Hallo Mareike
bin bei Dr Uher (Zech Klinik) in Pilsen und zufrieden. Nettes Praxisteam, nur leuder etwas überlaufen momentan. Aber medizinisch sind die echt top.
Sonne1973


  Re: ICSI im Ausland
no avatar
   gabi_österreich
schrieb am 08.03.2006 19:20
hallo Mareikee,

ich bin selber bei dr. josef zech in innsbruck in behandlung und kann nur sagen, dass ich mich dort sehr gut betreut fühle! dr. zech ist sehr nett, klärt gut auf und beratet auch sehr kompetent.
die praxis ist auch sehr persönlich.
mache gerade einen versuch dort.

bin übrigens auch 35 - also kopf hoch!!! das wird bestimmt alles gut gehen!!

wünsche dir noch alles, alles gute!!!
liebe grüsse
gabi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020