Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Die Frage nervt euch sicherlich schon, aber...
no avatar
   Kati04
schrieb am 05.03.2006 14:13
ich stell sie trotzdem.
Hatte letzte Woche leider eine FG mit Ausschabung am Donnerstag. Am 16.03. habe ich mir schon wieder einen Termin in der kiwu praxis geben lassen zum Vorgespräch.
Ich werde erstmal versuchen, dass der doc ne Gebärmutterspiegelung macht, weil hatte eigentlich schon nen termin für ende januar, aber dann war mein sst positiv. Ich vermute nämlich, dass mit meinem linken Eileiter was nicht stimmt. den Verdacht hat mein doc auch schon geäußert.
Nun meine Frage: ich möchte dann so schnell wie möglich meinen nächsten IUI versuch starten. Wie lange ist es ratsam nach ner Ausschabung zu warten, bzw. wie lang habt ihr gewartet??? Von den ärzten hört man so viele verschiedene angaben. im krankenhaus wurde mir gesagt etwa ein halbes jahr warten, andere sagen wieder man kann ruhig sobald die nächste mens wieder eingesetzt hat, weil die chancen ss zu werden dann höher sind.
Keine ahnung was ich machen soll. natürlich sitzt der schmerz um mein baby noch tief, trotzdem möchte ich sobald es geht wieder einen neuen versuch starten.
Was sagt ihr dazu???

danke schon mal
lg Kati




  Re: Die Frage nervt euch sicherlich schon, aber...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 14:19


Liebe Kati,

es tut mir sehr sehr Leid, dass Du die Fehlgeburt hattest. Warte auf jeden Fall, bis Dein Zyklus nach der FG wieder anspringt, es wird Dir ein Gefühl der "Normalität" wiedergeben und in der Zeit kannst Du die ganze Sache auch so weit wieder verarbeiten, dass Du keinen Ersatz für dein totes Kind suchst, sondern dass die neue Schwangerschaft auch wirklich eine neue Schwangerschaft ist. Ich kann Dich total gut verstehen, nichts wünsche ich mir mehr, als wieder schwanger zu sein. Aber andererseits merke ich, dass ich erst sehr viel später die Fehlgeburt verarbeitet habe, als ich mir das anfangs eingestanden habe.

Ich drück Dich, Du weißt, dass Du schwanger werden kannst, also gib die Hoffnung nicht auf !!!

LG

Claudia




  Re: Die Frage nervt euch sicherlich schon, aber...
no avatar
   Pauline73
schrieb am 05.03.2006 14:36
hallo,

ich hatte 2 FG mit AS nach ICSI bzw. kryo. bei uns hieß es von ärztlicher seite ganz klar, dass man im dritten folgezyklus weitermachen könne, wenn die zyklen einigermaßen normal verliefen.
so haben wir es dann auch gemacht. jeweils der erste folgeversuch nach den FG war in beiden fällen jedoch negativ. der jeweils nächste versuch war dann positiv und blieb es auch - der letztlich erfolgreiche transfer war in beiden fällen gut 3,5 monate nach der FG.

für mich war weitermachen und dann natürlich die neue schwangerschaft die allerbeste therapie.

gruß
pauline




  Re: Die Frage nervt euch sicherlich schon, aber...
no avatar
   LeeLee
schrieb am 05.03.2006 15:57
Hallo Kati,

Tut mir wahnsinnig leid. Ich kann mir vorstellen wie traurig ihr seid.

Mir wurde nach meiner MA in der 13. SSW vom KKH (aus psychologischen Gründen) zu 6 Monaten Pause geraten. Körperlich reichen aber wohl 3 Monate. (So wurde es mir zumindest gesagt)

Ich habe den nächsten Versuch dann auch 3 Monate später gemacht, da mir diese Warterei noch mehr zugesetzt hat, als alles andere.




  Werbung
  Re: Die Frage nervt euch sicherlich schon, aber...
no avatar
   Uti
schrieb am 05.03.2006 18:56
Erst mal .

Die Ärzte haben uns auch zu sechs Monaten Pause geraten, auch wenn es schwer fällt, denke ich, daß so auch wichtig ist, um dem Körper und der Psyche Zeit zu geben Hilfe ...






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021