Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  was passiert mit Follikeln bei ÜS
no avatar
   laurita
schrieb am 05.03.2006 13:51
Hallo,

ich habe diesmal eine heftige ÜS nach Entnahme von 32 Eizellen. Bei einer Kontrolle des Bauches im Krankenhaus habe ich gesehen, dass die Eierstöcke voll mit riesigen Follikeln sind. Ich dachte, dass die evt. springen und dann weg sind.
Morgen habe ich Transfer. Was passiert denn mit den leeren Follikeln, sollte ich schwanger werden???? Das sieht aus wie riesige Zysten?
Sollte eine von euch etwas dazu wissen, wäre das super

vielen Dan

Laurita


  Re: was passiert mit Follikeln bei ÜS
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:56


Hallo Laurita,

meist füllen sich nach Punktion die Follikelhüllen wieder mit Flüssigkeit und werden zu Zysten. Das kann ziemlich unangenehm werden, ich hatte das nach meiner 2. ICSI, wo ich auch schwanger wurde. Der Rekord der größten Zyste liegt bei 8 cm, eine davon ist auch geplatzt, das tat kurz doll weh, war aber danach wieder gut. Hat auch für die Schwangerschaft nichts gemacht.

Mach Dir nicht zu viel Sorgen, versuch Dich nicht ruckartig zu bewegen und wenn Du mächtig doll Schmerzen bekommst, dann geh zum Arzt. Meist bildet sich das Ganze so in der 8. oder 10. SSW wieder zurück und ab da ist dann alles in Ordnung, bis dahin einfach durchhalten, viel Trinken, eiweißreich ernähren... Du schaffst das !!!

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020