Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  SS und Thrombose?
avatar    *Pippilotta*
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:34
Hallo Ihr Lieben!

Seit Donnerstag habe ich Schmerzen in der linken Wade und war deswegen gestern beim Notarzt. Meine schlimmsten Befürchtungen bezüglich einer Thrombose haben sich bestätigt. Zwar ist es nur eine leichte, und ich muss auch keine Medikamente nehmen (viel Laufen und Kompressionsverband) - aber trotzdem mache ich mir nun Sorgen, ob die Thrombose der Schwangerschaft schaden kann. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Wäre sehr dankbar für Antworten!!




  Re: SS und Thrombose?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:36


Nein, der Schwangerschaft nicht, einzig Du musst aufpassen. Lass es regelmäßig kontrollieren, möglicherweise setzen sie Dir noch Heparinspritzen an, das tut Deinem Kind aber überhaupt nichts.

Gute Besserung !!

Claudia




  Re: SS und Thrombose?
avatar    *Pippilotta*
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:40
Danke Claudia! Habe jetzt gerade auch einen Artikel gelesen, in dem es um Gerinnungsstörungen und Fehlgeburten ging - deshalb war ich ein wenig panisch. Aber bisher neigte ich ja nicht dazu - es kann ja auch tausend andere Gründe haben.




  Re: SS und Thrombose?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:48


Wir Mädels sind aufgrund unserer Hormone ohnehin thrombosegefährdet, und in der Schwangerschaft (insbesondere nach KiWu-Therapie) erst recht. Das ist einfach so. Eine Thrombose ist nicht witzig und man muss schon aufpassen damit. Geh bitte wirklich auch gleich morgen zur Kontrolle zum Hausarzt, möglicherweise verschreibt er Dir Heparinspritzen, was ich persönlich gut finden würde, einfach zur Vorsicht.

Ist denn die Thrombose nur durch Blick bestätigt worden, oder auch durch Ultraschall? Wie ist das gelaufen und was genau hat man Dir geraten? Oder ist's möglicherweise nur 'ne Venenentzündung, also eine sog. Thrombophlebitis? Mich wundert es einfach, dass Du nicht zur Vorsicht gleich Heparinspritzen bekommen hast...

LG

Claudia




  Werbung
  ich hatte 1998 eine thrombose
no avatar
   marsala n.e.
schrieb am 05.03.2006 14:10
nach einer OP.

also ohne gerinnungsstörung als hintergrund.

ich hab in der ss ab der 10. woche heparin gespritzt, bis 6 wochen nach der entbindung.
in der nächsten ss muß ich ab dem pos. test spritzen, auch wieder bis 6 wochen nach der geburt.

als ich die thrombose hatte, mußte ich im kh bleiben, 2x am tag spritzen und viel laufen, allerdings hatte ich auch eine tiefe beinvenenthrombose und es war ein recht langes stück verstopft.

ich würde jedoch an deiner stelle drauf bestehen, spritzen zu bekommen, das ist das mindeste. auch bei uns in der praxis (war beim internisten) haben die patienten heparin bekommen, auch wenn sie nicht stationär waren.


  Re: SS und Thrombose?
avatar    *Pippilotta*
Status:
schrieb am 05.03.2006 14:19
@ Claudia: Es wurde Ultraschall und eine Blutuntersuchung gemacht. Der Doc im Krankenhaus meinte halt, dass die Thrombose, solange sie noch im Unterschenkel wäre, nicht unbedingt mit Spritzen behandelt werden müsste. Viel Laufen und ein Kompressionsverband/-strumpf würden erstmal helfen. Hab mich jetzt auch mal darauf verlassen - will aber morgen auf jeden Fall mit meinem Kiwu-Doc Rücksprache halten.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020