Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
no avatar
   Maya M
schrieb am 05.03.2006 12:37
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, aber habe schon eine ganze Zeit mitgelesen. Man bekommt wirklich super und hilfreiche Tips hier.

Wir haben uns nun auch dazu entschlossen Nachwuchs zu bekommen (wir sind beide Anfang 30).

Nun ist meine Frage, wie man die Fruchtbarkeit erhöhen kann. Von Folsäure und den Tees habe ich schon gehört.

Aber es gibt ja noch andere Dinge (Mönchspfeffer etc.)

Was könnt ihr empfehlen und wie dosiert man diese Sachen?

Man kann ja auch Aspirin nehmen! Ab wann sollte man das tun?

Und was sollte man zusammen kombinieren?

Sorry, dass es gleich so viele Fragen sind.

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag
Maya


  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
avatar    Kunstkoma
schrieb am 05.03.2006 12:57
Hallo Maja, winken

also wenn ihr Euch gerade erst entschlossen habt Kinder zu bekommen, dann ist es viel zu früh sich um überhaupt um irgendetwas Gedanken zu machen. Habt einfach erst mal Spaß an der Sache an sich. grins Oder sind irgendwelche Probleme bei Euch bekannt? Vielleicht stellt sich Euer Wunschkind ja viel schneller ein, als ihr denkt.

Einziger Tip von mir: Beide nicht rauchen!

LG Ina




  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
no avatar
   Maya M
schrieb am 05.03.2006 13:11
Hallo,

Probleme sind Gott sei Dank nicht bekannt.

Wir wollen uns auch keinen Stress machen, aber ich setze mich mit dem Thema schon länger auseinander. Habe deswegen auch im Oktober letzten Jahres schon aufgehört zu Rauchen. (Hurra!)

So lange möchte ich auch nicht warten. (wenn man das so hört 1-5 Jahre!)

Vielleicht wirken ja auch die Dinge, die man einnehmen kann als Placebo-Effekt...


  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
no avatar
   BineSa
schrieb am 05.03.2006 13:13
Hallo Maya,

erstmal toi, toi, toi für euren Kinderwunsch. Hoffentlich klappt es schnell.
Ich mache künstliche Befruchtung, deswegen kann ich dir über diverse Tees nicht so gut Auskunft geben.
Aber eine Info vorab: Folsäure steigert nicht die Fruchtbarkeit, sondern die Chance auf ein gesundes Baby für den Fall, dass du einen Folsäuremangel hast. Wichtig ist es also auf jeden Fall, aber aus einem anderen Grund.
Mönchspfeffer hilft bei Zyklusunregelmäßigkeiten, falls du keine hast, brauchst du auch kein Mönchi zu nehmen.

Ich kann dir nur raten, mach dich nicht verrückt, ich und die meisten Frauen hier sind Sonderfälle, in den meisten Fällen klappt das Kindermachen sehr gut. Also bleib erstmal locker, schmeiss die Pille weg, nimm Folsäure und hab viel Spaß.

Alles Liebe
BineSa




  Werbung
  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
no avatar
   Maya M
schrieb am 05.03.2006 13:21
Huhu,

ich wusste noch nicht mal, dass Folsäure garnicht die Fruchtbarkeit steigert.

Man lernt halt nie aus! Vielen Dank.

Ich werde demnächst mal einen Termin bei meiner FÄ machen. Und sehen, was sie mir rät.

Ich glaube auch, dass man eine Blockade entwickelt, wenn man sich zu sehr darauf versteift.

Darum habt ihr recht....ich warte einfach mal ab, aber Tee kann ja sicher nicht schaden.....Abwarten und Tee trinken (kommt vielleicht sogar daher!!??) smile


  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:52


smile Genau, abwarten und Tee trinken. Womit Du sicherlich auch keinen Fehler machst, ist eine Zykluskurve zu führen, also Temperatur und Gebärmutterhalsschleim zu beobachten. Damit kannst Du schon mal sehen, ob Du wirklich einen regelmäßigen Zyklus und auch einen Eisprung hast. Und wenn's auf Dauer (also über ein Jahr) nicht klappt, dann ist es kein Problem, Euch beide gründlich durchuntersuchen zu lassen, aber vorher ist kein Grund zur Panik angesagt.

Die Mädels im Zyklusforum sind megafit, was Zykluskurven angeht, da findest Du sicherlich schnell Anschluss. Lass Dich durch unsere Krankengeschichten hier im Forum nicht runterziehen, hier sind halt hauptsächlich Frauen und Paare, die auf natürlichem Wege nicht schwanger werden können, aber dafür gibt's bei Euch ja bisher überhaupt keinen Anlass, darüber auch nur nachzudenken.

Toi toi toi für eine flinke Schwangerschaft,

Claudia




  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
no avatar
   Maya M
schrieb am 05.03.2006 13:58
Danke,

ich benutze derzeit Persone im umgekehrten Sinne. Wo mir ja auch der Eisprung angezeigt wird. Soll ich dann trotzdem noch die Temperatur messen? Oder ist das das gleiche mit dem Gerät?

Ich arbeite beruflich mit Pflegefamilien zusammen und vermittle Pflegekinder. Von daher weiß ich auch von dort viel über Unfruchtbarkeit und künstliche Befruchtung und all dem was dazu gehört....

Das kann einen in der Tag runterziehen....

Vielen Dank für die lieben Wünsche und das Mutmachen.....


  Re: Fruchtbarkeitsteigerungsfrage
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 14:30


Also, Persona zeigt ja nur an, wenn der Eisprung "droht", aber ob man wirklich gut getimed hat, weiß man nur anhand der Temperaturkurve im Nachhinein, weil ja der Temperaturanstieg nach dem Eisprung (so 1-2 Tage danach) erfolgt. Somit ist's irgendwie doppelt abgesichert, man weiß durch Persona ganz gut, wann man mit der ehelichen Heimarbeit anfangen kann und kann durch die Temperatur dann in etwa sagen, ob man richtig lag. Und ob wirklich ein Eisprung stattgefunden hat, denn erhöhtes LH (was Persona misst) ist ja allein nicht ein Faktor, dass auch wirklich was gehüpft ist, aber schon ein gutes Indiz dafür.

Andererseits muss man es auch nicht übertreiben, ich weiß noch, dass mein Mann und ich das Thermometer wie auch die LH-Tests nach 3 Monaten "Zielpoppen" in die Ecke gefeuert haben und anschließend auch nie wieder angefasst haben zwinker und irgendwann kam dann ja auch die ICSI-Diagnose...

Das wird schon...

Lg

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021