Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   Miriale
schrieb am 04.03.2006 22:46
Hallo zusammen,

ich und mein Mann waren bis vor einer Woche passionierte Pepsi-Light-Trinker. Wir konsumierten beide ca. 1,5 l (also unseren gesamten Flüssigkeitsbedarf) Getränke (auch Diät-Limo ...) mit dem Süßstoff Aspartam.
Ich wurde von einer Ärztin auf das äußerst schädliche Aspartam (Süßstoff) aufmerksam gemacht. Danach googelte ich im englischsprachigen Internet über Aspartam und Unfruchtbarkeit. Ich fand viele Artikel, in denen die Folgen von Aspartam beschrieben wurden. Durch die Abbauprodukte von Aspartam kommt es sehr häufig zu Zyklusveränderungen, Spermaqualitätsverlust und Zerstörung des Fötus.
Überdenkt mal euer Konsumverhalten. Ich habe es auch getan und musste leider herausfinden, dass ich mich in den letzten 15 Jahren mit diesem Zeug, das leider heutzutage überall drin zu finden ist, vollgestopft habe.
Vielleicht ist Aspartam (und die vielen anderen chemischen Nahrungsmittelzusätze) der Grund, warum die Unfruchtbarkeit in den westlichen Industrieländern immer mehr zunimmt.

Viele Grüße
Miriale


  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   Cassandra106
schrieb am 04.03.2006 23:47
Na toll, und ich seh grad in meinem Fanta Light is das auch drin. Mein Mann schimpft mich schon immer sehr treurig
Danke für die Info Bussi, nach der Kiste ist wohl Schluss und ich steig auf Apfelschorle um, wie eine Apothekerin mir dringend auch wegen der Insulinresistenz empfohlen hat.
Wobei ich auch Leute kenne, die trotz jahrelangem Light-Genuss schon zwei mal beim ersten Mal schwanger geworden sind.



Beitrag geändert am : (So, 05.03.06 01:51)


  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 05.03.2006 01:00
Hm.
Ich trinke NUR Tee mit Süßsstoff. Und Tee in letzter Zeit ohne Ende.
Himbitee, Erkältungstee. Schlaftee. Alles mögliche.

Also kann ich jetzt den Versuch abschreiben???Ich hab ne Frage

Einerseits soll man für den Ki-Wu abnehmen und andrerseits darf man dann den Süßstoff nich verwenden. Tztz
Ich bin sauer
Pedechen




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   Cassandra106
schrieb am 05.03.2006 01:04
Ach Quak, den Versuch kannste nich abschreiben, sonst wär doch Amerika schon lange ausgestorben . Außerdem ist im Tee ja nicht soooo viel drin



Beitrag geändert am : (So, 05.03.06 01:05)


  Werbung
  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.03.2006 01:25


Coooooooool bleiben bitte. Freilich sind künstliche Süßstoffe wirklich nicht der Bringer, ob's jetzt wegen Blutzuckerhaushalt (Insulinresistenz etc.) oder anderer Sachen ist, aber lassen wir doch bitte mal die Kirche im Dorf und sehen uns die ganzen schwangeren Cola-Trinkerinnen an... Also, allein daran kann's nicht liegen, aber es ist wie immer individuell unterschiedlich... Der eine reagiert möglicherweise so, der andere so...

LG

Claudia (die Apfelschorletrinkerin ist, wenn sie kein Bier trinken darf zwinker)




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
avatar    FIRE
Status:
schrieb am 05.03.2006 07:22
Huhu!

Ich hatte zweimal einen erhöhten Prolaktinwert. MIr ist dabei aufgefallen, dass ich zu der Zeit immer Süßstoff genommen haben.

Wenn ich auf Süßstoff verzichtet habe, war eine Woche später der Prolaktinwert wieder normal.

Ich vermute, dass das etwas miteinander zutun hat.

Hab aber nie weiter nachgefragt.

Grüße Fire




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   forever_mc
schrieb am 05.03.2006 12:00
Hallo Ihr Lieben...

Wenn Süssstoff ja nur ungesund wäre.
Süssstoff schadet in der ganzen Linie dem Körper wie verrückt. Ich selber habe jahrelang meinen Kaffee, Tee und auch sonstige Getränke mit Süssstoff getrunken. Bis ich dann in einer Studie gelesen habe das diese Stoffe in der Schweinezucht als Mastmittel verwendet wird. Seit diesem Tage verzichte ich voll und ganz auf Süssstoff. Das ist jetzt so ungefähr 5 Jahre her. Und Ihr werdet es kaum glauben, wenn ich jetzt egal ob Getränk, Diät - leicht Joghurt esse oder drinke, schmeckt das alles ziemlich chemisch und ich bin kurz vorm

Also wer drauf verzichten kann sollte das echt tun.

LG
forever_mc




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   birgitt b.
schrieb am 05.03.2006 12:04
auch in der ss soll es dem baby sehr schaden können. die blut hirn schranke ist bei ihnen ja noch offen, so dass das zeug sich bei den kleinen im gehirn ablagern kann.
*grusel*




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 05.03.2006 13:25
Ok, Süßstoff bringt uns und unsere hart umkämpfte Nachkommenschaft nicht so schnell um, aber ich kann es nicht oft genug: Apfelbäume pflanzen, Quetsche und Kelter besorgen und abwarten. Die Geduld, Mühe und Matscherei lohnt sich wirklich! Nach ein paar Kanistern Selbstgepressten interessiert Euch Cola, Pepsi und Fanta nicht mehr.

LG

Tigerin




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
avatar    sturzpueppi
schrieb am 05.03.2006 13:43
also mal ehrlich - mein Schwager haut sich 7-8 Süßstofftabletten in jede Tasse Kaffee und hat 4 Kinder gezeugt. Seine Frau trinkt den Kaffee auch mit viel Süßstoff. Keins der Kinder hat eine Behinderung.
Jetzt das tolle Forschungsergebnis als Aufhänger zu nehmen, eine Grund für die Kinderlosigkeit gefunden zu haben - halte ich für Unfug.
Wem die Chemiepampe schmeckt, wird sicher andere Ursachen im Körper oder der Seele haben, keine Kinder zu bekommen.


  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
avatar    Arev
schrieb am 05.03.2006 13:54
Ich weiß zwar nicht ob das Zeugs mit unserer Unfruchtbarkeit zu tun hat, aber ich hab´s auch jahrelang in mich rein geschüttet und hatte ständig Durchfall. Seit ich auf Cola-Light, Süßstoff im Kaffe, usw. verzichte (weil ich dachte es wäre schädlich falls ich ss werde) hatte ich damit keine Probleme mehr. Und abnehmen kann man auch ohne Süßstoff. Einfach weniger Süßes essen oder von "Du darfst" gibt es z.B. Marmelade die einfach mit weniger Zucker und süßeren Früchten statt Süßstoff hergestellt ist. Und wenn Lust auf Süßes da ist kann man die eh nicht mit Süßstoff stillen, der Körper läßt sich nämlich nicht veräppeln zwinker

LG, Vera!




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   xochitl
schrieb am 05.03.2006 16:04
Zum Hintergrund:
nehmt mal die Japaner, Brasilianer oder Paraguayer zum Vorbild: die süßen seit Jahrzehnten mit einem natürlichen Süßkraut namens Kaa-hee oder lat. Stevia, das aus Paraguay stammt. Leider haben es die Zuckerlobby in der EUund die Süßstoff-Konzerne in den USA bisher geschafft, die Zulassung von Kaa-hee zu verhindern, weil sie darin eine gefährliche Konkurrenz sehen!
Xochitl




  Re: Süßstoff soll Unfruchtbarkeit bewirken!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.03.2006 20:59
Ich trinke auch ziemlich gern Cola-Light, manchmal auch mit ein wenig schlechtem Gewissen. Man weiß ja daß Süßstoff jetzt nicht rasend gesund ist.

Trotzdem hab ich das hier gefunden, das beruhigt doch ein bischen oder?

[www.tu-berlin.de]






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021