Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   Micha81
schrieb am 04.03.2006 18:38
Hallo!

Mein FA hat mir letzt Woche Clomifen verschrieben, dass ich vom 3.-9. ZT einnehmen soll. Am 12.ZT soll ich dann zum US wieder kommen. Jetzt hab ich mich im Net mal bissl schlau gemacht und gelesen, dass man Clomi entweder vom 3.-7. oder vom 5.-9. ZT einnimmt. Wieso muss ich dann gleich 7 Tabletten nehmen? Ich hab ne Frage Nachdem ich mir dann auch noch die Nebenwirkungen durchgelesen hab, wars ganz aus!
Was soll ich denn jetzt tun, mit meinem FA nochmal über meine Zweifel sprechen, oder dem guten Mann einfach vertrauen???
Was passiert denn eigentlich nachdem der Arzt den US gemacht hat?
Sorry, wegen soviel doofen Fragen! Ich werd rot

LG Micha




  Re: Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   doro33
schrieb am 04.03.2006 19:04
Hallo!
Hat dein FA denn dein Hormonhaushalt mit dir besprochen bzw. untersucht? Was genau ist denn dein "Problem"?
Im Netzt habe ich nun schon viele verschiedene Varianten gelesen, ich selbst nehme Clomi vom 5-9Tag, allerdings zwei Tabletten am Tag, mit 5 Tabletten bin ich im ersten Zyklus nicht zurechtgekommen, die Follis sind zu klein geblieben. Dieses Mal hat es allerdings geklappt, ich hatte einen ES Ich freu mich .

Halt die Ohren steif Sonne

Liebe Grüße
Doro winken


  Re: Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   Patrizia23
schrieb am 04.03.2006 20:11
Hallo Micha
Wieso stimmulierst du? soll dann Punktiert werden oder macht ihr "dann normal Sex"`?
Es wird so weit ich es weis immer 5 Tage eingenommen, wie dass muss der Arzt entscheiden, man kann vom 3 oder 5 Tag anfangen .. ich z.B. habe am 4 Tag bis 9 Tag mit 1/2 Tbl.
Da ich letzten Zyklus mit einer ganzen eine leichte Überstimmulation hatte und keinen ES da zuviele große Follis da waren.
Und dieses Mal hatte ich zwei schöne am 16 Tag und ausgelöst bekommen und ich denke sie sind auch gesprungen dass werde ich am Montag erst bei US sehen.

Mann muss aufpassen dass man nicht zuviel macht, denn es kann sehr schnell zu einer Überstimmulation kommen und dass kann dann zu Zysten fürhren, und dann kannst du den Zyklus vergessen.

Wann sollst du den nun anfangen am WE oder erst am Montag?

Patrizia

[www.wunschkinder.net]




  Re: Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   Micha81
schrieb am 04.03.2006 20:21
Ich hab im April 05 die Pille abgesetzt und dann meine Tage nicht mehr bekommen. Ende Oktober musste ich dann einen Zyklus die Pille nehmen, der FA meinte, dass reguliert meinen Zyklus wieder. Naja, getan hat sich gar nichts! Jetzt nehm ich gerade wieder die Pille, damit meine Mens kommt und ich mit Clomi anfangen kann. Was mich auch noch wundert ist, dass er der Sache nicht wirklich auf den Grund gegangen ist, ich meine Blutuntersuchung oder sonstiges.
Was soll ich denn jetzt machen?

LG Micha




  Werbung
  Re: Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   doro33
schrieb am 04.03.2006 20:36
Hallo!

Also an deiner Stelle würde ich mich glaube ich mal nach einem neuen FA umsehehn. Scheint mir alles sehr suspekt... Außerdem ist mit den Nebenwirkungen von Clomifen ja auch nicht zu spaßen.

Doro


  Re: Frage an Clomi-Expertinnen!!!
no avatar
   laurita
schrieb am 05.03.2006 14:28
Ich hatte schon diverse Clofimen BEhandlungen, 1 x mit dem Frauenarzt, und das würde ich nie wieder tun.

Es ist wirklich ganz unterschiedlich, wielange in welcher Dosis von welchem Tag zu Tag stimuliert werden muss.
In der Regel wird mit einer niedrigen Dosis angefangen, um zu sehen, wie dein Körper reagiert. Das kann z.B. vom 5. - 9. Zyklustag sein. Dann müssten aber unbedingt deine Blutwerte untersucht werden und ein Ultraschall gemacht werden um abzusehen, wie du auf die Behandlung reagierst, ob die Dosis reicht etc. Ich habe z.B teilweise über 3 - 4 Wochen Clomifen genommen.

Manche Frauenärzte kontrollieren gerne gar nicht und gehen einfach von einem normalen Zyklus aus mit 28 Tagen. Nach der Clomifen Gabe geben manche ohne Kontrolle gerne Progesteron und welche wunder, leider bist du dann nicht schwanger.

Ich denke in einer spezialisierten Kinderwunscheinrichtung bist du besser aufgehoben und sparst dir viel Zeit und Frustration.

Ich bin nach der 5. Clomifenbehandlung schwanger geworden und habe auch eine Tochter. für das zweite Kind hat das leider 3 mal nicht geklappt und ich mache gerade die 3. IVF-

Viel ERfolg

Laurita




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021