Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   forever_mc
schrieb am 28.02.2006 17:53
Hallo smile

Nach 2 Jahren unerfülltem Kinderwunsch, ständigem Ausbleiben meiner Mens und damit auch dem Eisprung, wurde bei mir vor ca. 6 Wochen Pco festgestellt. Ich nehme jetzt die zweite Woche Metformin 500, 2 Tabl. tgl.
Ab der 3. Woche muss ich dann 3 Tabl. tgl. nehmen.
Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen gemacht?

LG
forever_mc

Beitrag geändert am : (Di, 28.02.06 19:01)


  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   brunobaer
schrieb am 28.02.2006 17:56
Huhu,
ich habe auch PCO und Insulinresistenz.
Nehme seit September 2x850mg Metformin und hatte im dezember und im Januar das erste Mal seit langer zeit nen ES und auch relativ pünktlich meine Tage.
Viel Erfolg!!!!!!!!
Brunobaer




  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   maria30
schrieb am 28.02.2006 18:17
Ich nehme jetzt seit 9 Monaten Metformin und vertrage es gut....wie der Erfolg ist, kann ich schlecht sagen, da ich seitdem keinen immer Medis genommen habe und daher keinen spontanen Zyklus hatte. Habe aber schon oft von positiven Erfahrungen anderer gelesen......ich hoffe, es hilft dir..........alles Gute........maria




  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   forever_mc
schrieb am 28.02.2006 18:19
Und wie verträgst Du Metformin. Hast Du Nebenwirkungen?


  Werbung
  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   sistaa
schrieb am 28.02.2006 18:20
huhu,

ich hab laut doc auch PCOS, nehm met seit nov 2004, aber einen erfolg kann ich nicht festellen.
wobei ich der diagnose PCOS nicht so ganz glaub, denn ich hab ungefähr alle 2 wochen mens und nicht, wie üblich, einmal im schaltjahr.
aber ich werd das met nicht absetzen, da es eine eventuelle diabetes schon im vorfeld eindämmen kann.




  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   Anet
schrieb am 28.02.2006 19:41
Hallo!!!

Habe auch PCO und nehme seit 3 Wochen Met bis jetzt noch keine besserung aber hoffe das es bald mit seine wirkung los geht.
Habe sonst nie ES und Mens bis jetzt auch noch nicht aber ich denke positiv und hoffen.
Hatte bis jetzt NW nur ein Tag durchfall am sonsten nix und es geht mir sehr gut.

Alles gute!!!!

LG

Anet




  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   Rucola
schrieb am 28.02.2006 22:14
Hallo,

ich nehme seit August letzten Jahres Metformin, 2x 850 mg. Nebenwirkungen habe ich schon lange keine mehr.
Der Erfolg? Ich habe so etwas ähnliches wir einen Zyklus, wenn auch noch überlang und wahrscheinlich ohne Eisprung. Bei einer ersten Untersuchung waren die männlichen Hormone bereits etwas gesunken und bei einem US vor 4 Wochen zeigte sich, daß sich die meisten Follikel in den Eierstöcken zurückgebildet haben. Es ist eine langfristige Therapie, der Erfolg kann bis zu einem Jahr auf sich warten lassen.
Ach ja, abnehmen klappt jetzt auch.

Viel Geduld!
Rucola




  Re: PCO Syndrom und Metformin
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 28.02.2006 22:45
LIebe Forever,

es ist schwer zu sagen, wie das bei Ihnen wirken wird. Aber wenn die Insulinresistenz den Hormonhaushalt negativ beeinflusst und den Eisprung verhindert hatk,n dann sind die chancen recht gut, dass sich das zumindest verbessertm wenngleich es nicht zwingend zu einer vollständigen Normalisierung führen muss

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   Navina
schrieb am 01.03.2006 04:13
Hallo,

also, um das klarzustellen: Metformin kann genauso gut wirken bei PCO ohne IR.

Ich habe keine IR, hatte keine Zysten und keine richtige natürliche Blutung mehr seit dem Absetzen der Pille Ende September 2004.

Nun nehme ich seit Ende Oktober 2005 2-mal pro Tag Metformin 500 mg und habe damit sehr gute Erfolge erzielt. Ich habe Anfang Dezember 2005 und Anfang Februar 2006 eine ganz natürliche Blutung bekommen und laut den Personastäbchen im Februar auf jeden Fall einen ES.

Die männlichen Hormone sind endlich wieder im Normalbereich und die lästigen Nebenwirkungen habe ich eigentlich ganz gut unter Kontrolle.

Also, forever_mc, vertraue auf Metformin, es wird dir mit Sicherheit helfen, vor allem, wenn du nicht so stark von PCO betroffen bist.

Viele Grüße,

Navina winken



Beitrag geändert am : (Mi, 01.03.06 04:15)


  Re: PCO Syndrom und Metformin
no avatar
   Dalin
schrieb am 02.03.2006 17:23
Hey, ich habe seit Feb.05 Metformin genommen, nach einem 3/4 Jahr kam mein erster Zyklus und im Jan/Feb. schwanger geworden!
Man braucht schon Geduld Metformin braucht seine Zeit..... Dazu habe ich noch 20 Kilo abgenommen und so hat es Gott sei Dank geklappt, nach 1 3/4 JAhre warte und kämpfen!!!!

Nicht zu schnell aufgeben!!!!!
Grüßle
Dalin






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020