Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 08:21
Hallo alle zusammen wir werden was kinder angeht wohl auch kinder los bleiben traurig
Es ist schon schwer in der zeit heute da wir (ich) keine kinder zeugen kann ich lasse unsere ganze geschichte einfach mal hier damit jeder lesen kann

[www.solinger-tageblatt.de]

Man kann mich auch unter der email adresse saschasg@arcor.de
Erreichen


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   BineSa
schrieb am 26.02.2006 08:31
Hallo ihr zwei,

ja, es ist traurig, dass es nur am lieben Geld liegt, dass wir keine Kinder bekommen dürfen.
Ich finde es sehr gut, dass ihr an die Öffentlichkeit gegangen seid, die Konsequenzen aus der Gesundheitsreform sind vielen Normalbürgern gar nicht bewusst.

Wie sieht es denn bei euch mit Adoption aus? So jung wie ihr seid, müsste da doch etwas machbar sein.

Liebe Grüße
BineSa




  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 09:03
Das wäre für uns der Letzte weg denn wir versuchen wollen wir haben erst mal vor wie auch immer das Geld zusammen zu sparen

und hoffen dann ,das es klappt es müssten noch viel mehr Menschen wach gerüttelt werden damit es wieder nach vorne geht
Alle sagen wir haben zu wenig kinder hier aber die es wirklich wollen und aus welchem grund auch immer nich können bekommen keine Hilfe und das ist Traurig
Da sollte die Politik mal was ändern!


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 26.02.2006 10:29
Hi allerseits,

was wir jetzt tun können, ist fleißig Leserbriefe ans Solinger Tageblatt schreiben! Wir sollten den Redakteuren und den Lesern zeigen, dass Melanie und Sascha nicht alleine sind und dass die für Kinderwunschpaare äußerst ungerechte politische Regelung sehr viele Menschen verärgert, also ran an die Tastatur! Ich habe schon was passendes auf dem Rechner.

@Melanie und Sascha: Vielen, vielen Dank dafür, dass Ihr den Schritt an die Öffentlichkeit gewagt habt und einen Extradank an den Redakteur, der das Thema nicht weggeschoben hat!!! Habt Ihr schon bei der Unterschriftenaktion von Klein Putz mitgemacht (www.klein-putz.de)? Bei Klein-Putz findet Ihr auch Informationen über Behandlungen im AUsland. Die sind nämlich z. B. in Tschechien deutlich günstiger für Selbstzahler als bei uns.

Adoption ist ein sehr eigener Weg, eine Familie zu gründen. Nicht wenige Jugendämter (unseres zum Beispiel) legen auch Wert auf einen finanzkräftigen Hintergrund. Meist sollte auch ein Ehepartner in der Lage sein, über längere Zeit seinen Beruf aufzugeben um nur für das Adoptivkind da zu sein, ohne dass es nennenswerte Einschnitte im Familieneinkommen gibttraurig.

Habt Ihr noch Dinge, die Ihr verkaufen könnt?

LG

Tigerin




  Werbung
  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 10:53
Das ist Super Lieb von dir Tigerin wenn du das machst vielleicht machen es ja auch noch ein paar andere es kann ja nur gut für alle sein

Oder das Solinger - Tageblatt kommt vielleicht noch drauf weiter nach zu harcken

Mit der Adoption würde bei uns bestimmt nicht zu treffen weil wir bestimmt auch in sachen thema geld wieder nicht das leisten können was der gesetzgeber möchte weil ja dann nur noch einer da ist der Geld verdient und nicht wie jetzt beide


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 11:01
Zu verkaufen haben wir garnichts , wir haben nicht einmal nen Führeschein oder ein Auto

Sonst hätten wir uns schon von sowas getrennt

aber was schön ist wir hatten nen Briefumschlag mit 5 euro vor der Türe liegen von nachbarn das ist auch nett


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Sandy_32
schrieb am 26.02.2006 11:54
Hallo Melanie und Sasche,

zunächst einmal ein dickes Lob an Euch beide Das ist super

Ich finde es wirklich lobenswert, mit dem Thema an die Öffentlich- keit zu gehen. Die Leute, vor allem aber die Politiker sollten wirklich mal ordentlich wachgerüttelt werden. Es heißt immer, wir sollen Kinder in die Welt setzen, aber an uns, die auf ärztliche Hilfe angewiesen sind, wird nie gedacht! Bald kann sich die Behandlung wirklich keiner mehr leisten. Auch wir müssen sehen, wie wir die nächste Behandlung finanziell geregelt bekommen. Leider habe ich, vermutlich wegen des Kinderwunsches, im Oktober meinen Job verloren und bei meinem Mann sieht es leider auch nicht so doll auf Arbeit aus.

Es wird endlich mal Zeit, daß wir alle Unterstützung bekommen!

Ich wünsche Euch alles, alles Gute und daß Ihr bald mit der
1. Behandlung beginnen könnt!


Liebe Grüße!


Sandy




  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 12:01
@ Sandy

Wir hoffebn auch das wir bald mit der ersten behandlung anfangen können weil es soll ja noch teurer werden

In sachen Politik Wollen wir in denn nächsten wochen auch mal anfangen unterschriften zu sammeln

wenn das viel mehr leute probieren vielleicht wird man ja doch irgendwann mal erhört traurig

Wir hoffen es

Vielleicht unterschreiben ja bei uns in der stadt ganz viele Menschen es ist ja für einen guten zweck

und es kann jedem passieren das es nicht mehr klappt und da kann keiner was dafür !

Und ohne Arbeit hat man ja garkeine chance mehr auf ein Kind

Wir haben zum glück beide noch arbeit und werden sie auch behalten


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 26.02.2006 13:46
Mein Leserbrief ist unterwegs, und ich hoffe doch stark, dass noch ein paar Briefe oder Mails an die Redaktion folgen... Ja Macht Euch bemerkbar, Mädels (und Jungs natürlich auch)! Ich habe nämlich den Verdacht, dass die Krankenkassenzuzahlung bei der nächsten Gesundheitsreform ganz auf der Strecke bleiben.

@Melanie und Sascha: Wenn Ihr die Möglichkeit habt, halbwegs lukrative Nebenjobs anzunehmen ( in meiner Gegend gibt es kaum Nebenjobs), ist das wahrscheinlich der beste Weg, um Geld anzusparen. Solltet Ihr evangelisch sein und ein gutes Verhältnis zu Eurer Gemeinde haben, kann es sich lohnen, eine Diskussion mit dem Pfarrer zu beginnen. Unter Umständen macht der einen Teilbetrag zinslos locker. Geld leihen (auch das haben wir versucht) ist ansonsten eine zwiespältige Sache. Und richtet Euch auch nervlich darauf ein, dass Ihr mehr als eine Behandlung braucht.

Ehe Ihr selbst Unterschriftenaktionen anleihert, schaut mal, ob es nicht Sinn macht, sich in bereits laufende (wie die von Klein-Putz) einzuklinken. Das spart Zeit und Energie. Schön wäre es, wenn die Presse Euch und die Aktionen weiterhin unterstützen würde.

LG

Tigerin




  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Ooopsi
schrieb am 26.02.2006 14:29
Hallo!
Ich kann euch da echt verstehen. Wir haben bisher erst eine ICSI hinter uns und sparen schon fürs nächste Mal. Allerdings werden wir das nächste Mal ins Ausland (in die Tschechei) fahren. Die Chancen schwanger zu werden sind dort einfach höher-doppelt so hoch wie hier in Deutschland. Ich denke, da Ihr auch noch sehr jung seid, habt ihr die besten Vorraussetzungen für eine IVF. Die Leute, die solche Gesetze und Bestimmungen an den Tag legen, kennen das Problem Kinderlosigkeit nicht. Das beste Beispiel ist unsere Familienministerin, die uns erzählen will, daß es an den teuren KiGaplätzen liegt, daß wir uns keine Kids mehr leisten können. Ich könnte manchmal echt flippen, wenn ich diese Frau reden höre. Das Thema künstliche Befruchtung wird hier in Deutschland leider nach wie vor totgeschwiegen. Es ist traurig, daß wir in einem mittlerweile kinderarmen Land leben und trotzdem nichts gegen die Kinderlosigkeit unternommen wird. Ich habe schon gesagt, und wenn ich unter ner Brücke schlafen muß, ich werde alles erdenkliche tun um mal Mama zu werden. Ich wünsche euch VIEL GELD und VIEL GLÜCK!!!

LG ooopsi

1.ICSI Oktober 2005 negativ

Beitrag geändert am : (So, 26.02.06 14:31)


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Melanie und Sascha
schrieb am 26.02.2006 17:18
Danke euch für denn zuspruch wir werden alles machen was nur möglich ist um unseren Wunsch zu erfüllen
DAs schwerste ist nur das liebe Geld und die in der Politik die sich sowas einfallen gelassen haben

Aber ich Hoffe wir schaffen das dieses Jahr noch weil nächstes Jahr soll es wieder teurer werden traurig


  Re: Wir haben wohl kein glück
no avatar
   Pandabär
schrieb am 27.02.2006 07:07
sehr treurig Das macht mich richtig traurig!

Ich wünsche euch alles gute für euren Weg!

Seid lieb gedrückt!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021