Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Akkupuntkur vor und nach Transfer
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 26.02.2006 07:05
Hallo Leute,
so, heute morgen nerv ich euch mal etwas grins
Sagt mal, hat es jemand von euch mal mit Akkupuntkur vor und nach dem Transfer versucht?
Das wird bei mir in der Klinik angeboten.
Hab mich nun mal angemeldet.
Wenn allerdings der Transfer dummerweise auf ein Wochenende fällt, geht es net, da am Wochenende keiner Arbeitet, der die Akku macht.
Steigen denn die Chancen dadurch wirklich dass sich was einnistet?
Oder ist das nur "glauben" wie auch manch andere Sachen.
Wer hat Erfahrung damit?
Grüßle




  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
no avatar
   BineSa
schrieb am 26.02.2006 08:12
Nochmal hallo Merlin,

meine Praxis bietet es auch an, wir haben eine Doc von einer chinesischen Uniklinik in unserer Praxis.
Grundsätzlich unterstützt es, es kann aber keine Einnistung herbeizwingen.
Die Unterstützung ist wissenschaftlich bewiesen, das ist keine Glaubensfrage.

Liebe Grüße
BineSa




  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
no avatar
   **Nicole**
schrieb am 26.02.2006 09:14
Hallo Merlin,

ich habe es bei den letzten beiden Versuchen gemacht. Die bieten das bei PU und Transfer an. Beide Versuche waren positiv, beim vorletzten hatte ich leider eine Fehlgeburt. Ich drücke dir für deinen Versuch die Daumen.

Viele Grüße
Nicole




  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
avatar    Kunstkoma
schrieb am 26.02.2006 10:21
Hallo Merlin,

ich hab auch schon öfter gelesen, das es die Einnistung in jedem Fall unterstützt. Schaden kann es in jedem Fall nicht. Und selbst, wenn es am Ende "nur" der Glaube ist, der geholfen hat. Wenn's was bringt ist es doch egal warum, oder?

LG Ina



Beitrag geändert am : (So, 26.02.06 10:22)


  Werbung
  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 26.02.2006 12:15
hm

Mein HA macht auch Akupunktur. Meine Klinik wohl nicht(hab auf jeden Fall nie was davon gelesen)

Was kost denn so ne Akupunktur? und kann ich da auch einfach mal beim HA fragen ob der das macht?
Weis der dann WO er das Zeugs reinpieksen muss?(also der hat sich spezialisiert, auch Diplome rumhängen)
Man will ja alles richtig machen grins

Liebe Grüße Pedechen




  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
no avatar
   KiLa
schrieb am 26.02.2006 12:35
Hi,
also ich hab`s getan, allerdings hab ich erst am Mittwoch SST.
War bei meiner Gyn.FÄ, die hat früher in einer KIWU-Praxis gearbeitet und hat daher auch Erfahrung mit Akup. bei Kiwu.
Bezahlt hab ich so um die 50 EUR. War eine Stunde vor dem ET und eine Stunde nach dem ET da.
Ob`s was gebracht hat, erfahren wir Mittwoch smile
Liebe Grüße !


  Re: Akkupuntkur vor und nach Transfer
no avatar
   Löwenzahn
schrieb am 26.02.2006 19:35
Ich habe auch über die unterstützende Wirkung von Akupunktur gelesen und habe hier im Forum nach Erfahrungsberichten gefragt, die durchweg positiv waren. Ich habe bei meiner letzten ICSI dann 5 Akupunktur-Behandlungen durchgeführt (4 vorbereitend und 1 nach dem Transfer). Der SST fiel zwar leider negativ aus sehr treurig , aber gutgetan hat es allemal - ich werde es beim nächsten Mal wieder machen, mir ging es mental sehr gut bei diesem Versuch.

Die Kosten belaufen sich bei mir auf EUR 20,00 pro Sitzung - im Vergleich zu allen restlichen Kosten muss man das ja schon fast als Kleinigkeit ansehen...

Viel Erfolg

Andrea






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021