Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Fragen zum Spermiogramm
no avatar
   Blondie76
schrieb am 23.02.2006 20:51
Wer kann mir weiterhelfen?
Mein Mann war heute beim Arzt und hat ein Spermiogramm machen lassen. Er hat 22 Millionen Spermien die allerdings nur zu ca. 40% beweglich sind. Was bedeutet das? Ich hab ne Frage
Sollen wir uns gleich an eine KIWU - Praxis wenden, da ich ein Problem mit meinem TSH - Wert habe (vermutlich Störung der Eizellreifung)?
Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge
Blondie76


  Re: Fragen zum Spermiogramm
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 23.02.2006 21:00
Das Spermiogramm geht noch so, würde ich sagen. Man sagt 20 Mio sollten es schon sein. Aber es liegt , glaube ich in der unteren Norm. Und wenn Du auch Problemchen hast schadet ein Info Gespräch bestimmt nicht.
Allerdings würde ich es erstmal mind. 1 Jahr so probieren. Ich weiß ja nicht wie lange Ihr schon versucht?

Grüße Kiba




  Re: Fragen zum Spermiogramm
no avatar
   Jockel13
schrieb am 24.02.2006 08:45
Hallo,

meine Vorrednerin hat recht, der Wert befindet sich an der unteren Norm. Unser Arzt hat allerdings in einem Vortrag mal gesagt, das 60 % der Paare innerhalb der 1. 6 Monate schwanger werden. Daher sollte ihr Euch ruhig schon frühzeitig bei einer KiWu-Sprechnstunde vostellen. Je früher Ihr losgeht, desto weniger Stress macht ihr Euch. Außerdem hindert ein Gespräch ja nicht am weiter "üben".

bis denn

Jockel


  Re: Fragen zum Spermiogramm
no avatar
   c0r13n4
schrieb am 24.02.2006 09:45
im gegensatz zu meinen vorrednerinnen denke ich ihr solltet euch gleich an die KIWU-Praxis wenden.

22 Mio sind doch an der untersten grenze aber wenn auch nur 40 % beweglich dann liegt dies unter der norm. ganz deutlich. es sollten nämlich bei der geringen anzahl nun wenigstens 60 % beweglich sein. also ich würde nicht wieter warten. nehmt eure zwei ergebnisse (spermiogramm, TSH-Wert) mit und lasst euch beraten.

warten und warten bringt nichts






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020