Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Meta
schrieb am 23.02.2006 11:11
Hallo Mädels,
ich hatte ja Dienstag berichtet das mein Bluttest negativ war!
Wie macht Ihr das, wie kommt ihr aus diesem psychologischen tief wieder raus. Ich fühle mich so leer und ausgelaugt. Sehe irgendwie in nichts einen Sinn und weiß ehrlich gesagt nicht wie ich es bis zur nächsten Therapie aushalten soll. Es kommt mir unentlich lange vor die 3 Monate zwangspause. Mein Doc meinte der Körper müsste sich ausruhen. Zuviele Versuche hintereinander würden das Ergebnis nur schlechter machen. Er hat ja recht. Ich denke schon das der Körper eine auszeit braucht und das würde uns natürlich auch finanziell gut tun. Ich fühle mich so elendig. Das einzige wo ich noch etwas lachen kann und mich wohl fühle ist es wenn ich bei meinem Mann bin. Dann geht es mir gut. Aber sonst nur ein schwarzes loch und sonst nichts!!
Glaubt mir, ich habe nicht mals die kraft hier was zu schreiben. Diese Zeilen fallen mir so schwer, aber irgend jemandem außer meinem Mann muß ja was erzählen sonst werde ich ganz verrückt. Ich mache ja schon die ganze Zeit meinen Mann verrückt damit, obwohl es ihm ja auch nicht viel besser geht als mir. Aber Männer gehen damit glaub ich eh anders um als wir Frauen.
Danke das Ihr mir zuhört!
Alles Gute und liebe Grüße




  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Poppi
schrieb am 23.02.2006 11:26
also, ich beschäftige mich immer: arbeit, arbeit, arbeit.
und, sofern das wetter es zulässt mache ich viel sport. versuche, wenig alleine zu sein, spiele mit meiner nichte.
und irgendwie vergeht die zeit, und die heilt ja bekanntermassen alle (ok, viele!) wunden.
geteiltes leid ist halbes leid! und, wie du ja weisst, sind ja ganz viele von uns in deiner situation. also, fühle dich ganz fest
poppi




  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Alexandra74
schrieb am 23.02.2006 11:36
Hallo Meta,

ich hab auch grad ein negativ kassiert, mein 7. Versuch.
Das war jetzt auch mein letzter Versuch. Mein Leben wird nun ohne Kind stattfinden müssen, hab keine Kraft mehr für weitere Versuche.

Ich kann gut verstehen wie du dich fühlst. Konzentriere dich auf deine Hobbies, und auf andere Dinge die dich etwas ablenken.

Mehr kann ich dazu jetzt leider auch nicht sagen, bin selbst noch etwas geschockt von meinem Ergebnis.

Liebe Grüße

Alexandra


  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Sandy_32
schrieb am 23.02.2006 11:39
Hallo Meta,

es ist verdammt schwer, wieder aus dem Loch zu kommen,
aber es klappt jedes Mal wieder!
Was bleibt einem auch anderes übrig?

Mir wurde nur auf die Dauer die Doppelbelastung - Arbeit + KIWU-Behandlung - zu viel. Deswegen hatte ich im April letzten Jahres angefragt, aus gesundheitlichen Gründen kürzer zu treten.
Pustekuchen - stattdessen wurde ich ganz gekündigt - einfach so - nach 13 Jahren! Und das Loch wurde noch größer.....
Doch wir haben es als Chance gesehen, 1 Jahr nur für unseren KIWU zu nutzen. Naja, jedenfalls dachte ich, daß ich jetzt Ruhe hätte und der 3. Versuch garantiert klappen würde..... von wegen... trotz hoher Menogongabe sind von 9 Follikeln nur 2 weiter gewachsen sehr treurig ..... und wieder war ich in einem riesen Loch...... und gerade jetzt erscheinen die Behandlungspausen wie eine Ewigkeit und zu Hause fällt mir bald die Decke auf den Kopf.

Aber mein Mann und ich sagen uns immer, daß es weiter geht und wir es schaffen werden!

Entschuldige, wenn ich jetzt zu viel gejammert habe, aber was ich damit sagen will, ist, daß es in dem Moment zwar wahnsinnig weh tut, wenn man in dieses "Loch" fällt, aber man kommt auch immer wieder raus und es geht weiter!

Ich drück Dich ganz fest knuddel


Alles Liebe!


Sandy




  Werbung
  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  marion x
schrieb am 23.02.2006 11:56
hi,
das meiste an netten worten tröstet einen doch nicht wirklich, aber es kann einem ein wenig helfen.
Ich kann den Spruch, "mach dich mal locker" nicht mehr hören.
ich heule meistens einen tag lang total doll, dann versuche ich an die nächsten Versuche zu denken und das es dann ja klappen kann.
Ist den bei dir auch eine spontane Schwangerschaft möglich??
Wenn ja dann schau auf diese Möglichkeit, immerhin 3 Monate die Möglichkeit das es klappen kann ohne den ganzen Hormonkram.
Wenn nicht dann kannst du deinem Körper was gutes tun.
Ich muß aus Zeitgründen, so blöd sich das anhört, immer gleich weiter machen, nur 1 Monat Pause, da ich im Aptil 40 werde und die Kasse dann nichts mehr übernimmt. Hab grad die 2te IXCI hintermir und die Vorstellung eventuell wenn es diesmal nicht geklappt hat wieder nach einem Monat weiter zu machen mit der Hormonkeule, graut es mir, aber so locker sitzt uns das Geld nicht um die Halbekostenübernahme nicht mit zu nehemn. (Aber ich muß es mir auch noch überlegen, ob ich das meinem körper antun kann).

Der Wunsch ist so stark nach einem Baby, aber denk an dich und daran das du dann mit neuer Power los legen kannst, außerdem wenn es dann klappt, dann bekommst du das Baby im Frühling ist doch cooler als im Winter.
Naja, ich versuche mich mit solchen Kleinigkeiten die nicht wirklich wichtig sind, ob sommer oder Winter, dann doch wieder hoch zu ziehen.

Du hast die Zeit noch um sie dir zu nehmen, da tickt noch nicht die Menopause im Hintergrund.

Ich heule was das Zeug hält nach so einer Nachricht, aber das raus lassen tut mir zumindest ganz gut, den Schmerz zu zu lassen, die Trauer nicht zu unterdrücken, man darf ruhig traurig sein in so eienm Moment, laß es zu, mir hilft es. Wenn ich alles raus geheult hab, dann bin ich entspannter und kann auch wieder andere Gedanken fassen und das Positive sehen.

Aber guck doch mal ob du in deiner Umgebung nicht eine Gruppe findest die sich regelmäßig trifft, ich glaube das es noch besser ist so direkten persönlichen Kontakt zu finden.

Kopf hoch, ich drücke dir alles was ich hab.
Marion


  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Schamudi
schrieb am 23.02.2006 13:29
Hallo Meta,

ich kenn Dein Problem. Wir sind auch übrigens in der gleichen Praxis.

Ich kann Frau Werdehausen aus der Praxis empfehlen. Es kostete mich auch Überwindung mir einzugestehen daß ich Hilfe brauche. Ich bin ja eigentlich so eine "HARTE".

Wenn Du mal darüber sprechen willst. Meld Dich

LG


  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Carabus
schrieb am 23.02.2006 14:31
Hallo Meta,

ich weiß, wie schwer das fällt. Ich habe mich dann im Arbeit gestürzt und im Fitnessstudio angemeldet. Ich weiß, jeder verarbeitet das anders. Mir hat das geholfen und ich versuche einfach wieder positiv nach vorne zu schauen. KOpf hoch




  Re: Wie kommt ihr aus diesem loch raus ????
no avatar
  Tigerin
Status:
schrieb am 23.02.2006 15:45
Jaja, diese Riesenlöcher, die sich nach einem Negativ auftun...da immer wieder herauszukrabbeln ist nicht ohnetraurig. Aber um den nächsten Versuch anzugehen musst Du dort raus! Dein Doc hat natürlich recht. Wenn keine schwerwiegenden Gründe dagegen sprechen, solltest Du Deinem Körper fette Auszeiten zwischen zwei Versuchen gönnen. Versuche mit minimalem Abstand durchzuziehen schlauchen enorm und die Stimmuergebnisse werden tatsächlich von Versuch zu Versuch magerer.

LG

Tigerin






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019