Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Nachlassende ÜS-Symptome, das Aus???
no avatar
  Maya2005
schrieb am 22.02.2006 19:07
Hallo ihr Lieben,
ja, jetzt hat er mich auch, der normale WS-Wahnsinn zwinker Nachdem ich die letzten Tage "nur" Angst um meine Gesundheit und um mein Leben hatte (die Ärztin hat mir echt alle schlimmen Diagnosen vorausgesagt, die sich im Falle einer Schwangerschaft nur noch verschlimmern würden.....) geht es mir heute körperlich wieder besser. Mein Bauchumfang nimmt ab, die Schmerzen, das Brustspannen, einfach alles. So und jetzt habe ich den Kopf frei und denke an meinen 2-und 3-Zeller, die ich verantwortlich für meine "Lage" gemacht habe. Ich mache mir Vorwürfe, weil ich im Unterbewußtsein vielleicht gar nicht wollte, daß sie bleiben und jetzt habe ich den Salat sehr treurig
Jetzt muss ich sie doch stellen, die berühmte Frage (auch wenn ich nach acht Transfers schlauer sein sollte) : Habe ich noch eine Chance auf eine Schwangerschaft, auch ohne eine die ganzen ÜS-Symptome, die ich wegen des hohen Östradiolspiegels vor PU (über 6000) doch haben müsste?
Freue mich über ehrliche Antworten, noch mehr natürlich über positive....... smile



Beitrag geändert am : (Mi, 22.02.06 19:10)


  Re: Nachlassende ÜS-Symptome, das Aus???
no avatar
  kiba
Status:
schrieb am 22.02.2006 19:15
Hallo Maya!

Ich hatte bei meiner ICSI Schwangerschaft eine Überstimu, die durch die Schwangerschaft kam. Und jetzt halt Dich fest- ich hab Sie nicht im geringsten gespürt, weiß es nur weil der Arzt es sagte. Gemerkt habe ich es dann einige Tage nach dem postiven Test!

Grüße Kiba




  Re: Nachlassende ÜS-Symptome, das Aus???
no avatar
  *Jane*
schrieb am 22.02.2006 19:26
Hallo Maya,

wenn ich mich recht erinnere, bist du doch gerade mal eben so in der zweiten WS-Woche angelangt, oder? Ich hab ne Frage
Die Krümel sind ja gerade erst mal am Einnisten. Die Überstimu kommt erst so richtig wieder (wenn überhaupt), wenn HCG produziert wird. Das geht ja erst mal recht langsam (kannst ja mal in die Tabelle schauen).
Außerdem ist es einer der häufigen Irrtümer, dass ohne Überstimu keine Schwangerschaft vorliegen kann.

Du wirst die Warteschleife also noch ein paar Tage ertragen müssen.

Ich drück die Däumchen.

LG Jane




  Re: Nachlassende ÜS-Symptome, das Aus???
no avatar
  Maya2005
schrieb am 22.02.2006 19:44
Danke ihr zwei Kuss , die Antworten die ich hören will grins
So, dann gehe ich jetzt arbeiten, habe Nachtdienst im KH, und höre weiter in mich rein..... winkewinke






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019