Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Hormonbehandlung und Hämangiome und/oder FNH
no avatar
  TINE74
schrieb am 22.02.2006 16:23
Hallo liebes Forum,

im Rahmen einer IVF nimmt man ja so allerhand an Hormone ein. Im Beipackzettel von Utrogest steht z. B., dass man bei Lebertumoren Utrogest nicht einnehmen, in diesem Fall ja einführen, soll. Meine Frage ist, ab welchen Mengen oder über welchen Zeitraum die Einnahme kontraindiziert ist. Ich habe ein FNH (Fokal noduläre Hyperplasie) und wohl ein Hämangiom in der Leber und bin doch leicht verunsichert, wenn ich sowas lese. Lauern da irgendwelche Gefahren?
Vielleicht mir von euch jemand Auskunft geben.

Viele Grüße und danke im voraus
TINE

1. IVF
kein Transfer wegen ÜS
1. Kryo 01/06 negativ
Hysteroskopie und Cervixdilatation am 27.02.


  Re: Hormonbehandlung und Hämangiome und/oder FNH
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 22.02.2006 17:43


Soweit ich weiß, richtet sich die Einschränkung auf Leberzelltumoren, also Tumoren, die nicht wie die Hämangiome von den Gefäßen ausgehen, sondern von den Leberzellen selbst.
Bei der FNH weiß ich, dass diese sich durch Östrogene vergrößern können, wie es bei Gestagenen ist (Utrogest), hab ich keine Ahnung. Das sollte jedoch mit dem Hepatologen, bei dem Du in Behandlung bist, abgesprochen werden.

LG

Claudia




  Re: Hormonbehandlung und Hämangiome und/oder FNH
no avatar
  TINE74
schrieb am 23.02.2006 10:19


und wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie ich dir die Daumen drücke!!!!!
ich wünsche euch alles ß-HCG der Welt


  Re: Hormonbehandlung und Hämangiome und/oder FNH
no avatar
  pinellas
schrieb am 22.06.2010 14:46
Hallo Tine

hattest Du noch eine Rückmeldung bekommen bzgl. Progesteron-Einnahme bei FNH? Habe dazu noch nichts im Internet gefunden bzw. noch keine Rückmeldung vom Hepatologen.

LG.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019