Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Progesteron Dosierung
no avatar
  kleinerrabe1
schrieb am 22.02.2006 14:42
Ich habe bisher immer 3X2 Utrogest zur Unterstützung bei der IcSI bekommen. Diesmal soll ich tägliche Progesteronspritzen bekommen da die Blutung immer schon 8 Tage nach Transfer einsetzte und man davon ausgeht das ich einen Gelbkörpermangel habe.
Nun habe ich die Dosierung nachgelesen.

Die Progesteronspritzen von Jenapharm haben Hydroxyprogesteroncaproat 250mg

Utrogest hatte eine Kapsel 100mg Progesteron somit hatte ich täglich 600mg genommen.

Die Spritzen sind dann somit ja nicht mal halb so hoch dosiert oder wirken diese anders und müssen daher nicht so hoch dosiert sein???
Ich dachte wegen der Gelbkörperschwäche müsste das Progesteron höher dosiert sein.


  Re: Progesteron Dosierung
no avatar
  peg1
schrieb am 22.02.2006 15:26
Ich nehme an, daß Du das Utrogest vaginal einführen mußtest?!
Dabei bröselt aber immer ziemlich viel wieder raus.
Die Progesteronspritzen werden intramuskulär gespritzt. Das heißt, daß viel mehr von dem Wirkstoff ankommt als bei dem vaginal verabreichten Utrogest.


  Re: Progesteron Dosierung
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 22.02.2006 15:42


Stimmt genau. Denn der Wirkstoff, der in den Spritzen ist, muss nicht noch die Schleimhaut überwinden, sondern befindet sich bereits mitten im Körper.

LG

Claudia




  Re: Progesteron Dosierung
no avatar
  kleinerrabe
schrieb am 22.02.2006 20:38
Hat noch jemand täglich Progesteronspritzen von Jenapharm bekommen? Ich bin echt verunsichert!


  Werbung
  Re: Progesteron Dosierung
no avatar
  kleinerrabe
schrieb am 24.02.2006 10:54
Also ich soll nun wirklich diese Depotspritzen täglich nehmen. Ich hoffe das ist dann gut so denn ich lese immer das diese Spritze alle 3 Tage oder dann nur 50mg oder 100mg täglich gespritzt wird...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019