Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Gelbkörperschwäche - Utrogest
no avatar
  Kaja25
schrieb am 22.02.2006 13:46
Hallo!
Ich bin gerade in meinem 2.Clomifenzyklus und habe auch unter Clomifen eine Gelbkörperschwäche. Habe jetzt von Utrogest (vaginal) gehört - aber welche Dosis ist angemessen???
Oder Mönchspfeffer - sollte man erst mal das probieren????
mein Frauenarzt kennt sich da leider nicht sooo gut aus....
Vielen Dank!!!


  Re: Gelbkörperschwäche - Utrogest
no avatar
  Shiny
schrieb am 22.02.2006 16:17
Hallo Kaja,

hab ich Dich richtig verstanden, Dein FA weiß nicht ob und wie er Utrogest verordnen soll??? Ich hab ne Frage
Ich finde, wenn Du mit Clomi stimulierst, wird Mönchspfeffer nicht viel bringen. Das würde ich eher nehmen um den Zyklus zu normalisieren, aber nicht, wenn´s drauf an kommt.

Die Dosis vom Utrogest kann man sicher nicht verallgemeinern. Bei meinen IUI´s ohne Stimu hab ich nur 1x1 genommen. Jetzt bei der ICSI werden es wohl 3x2 oder so werden.
Die genaue Dosis kann Dir nur Dein Arzt verordnen und der sollte sich da eigentlich auskennen...

Viel Glück und liebe Grüße,
Shiny




  Re: Gelbkörperschwäche - Utrogest
avatar  Anjalein82
Status:
schrieb am 22.02.2006 16:51
Hallo,

also wenn Du bereits Clomi nimmst und das nicht ausreicht, würde ich Dir zu Utrogest raten. Mit MöPf wirst Du da keine Erfolge mehr erzielen.
Das Dein FA sich nicht auskennt kann ja nur ein schlechter Witz von ihm sein. Heutzutage wo es "fast normal" ist einwenig nachhelfen zu müssen ist doch jeder Wald- und Wiesendoktor mit Utrogest einwenig vertraut.
Schlimmstenfalls soll er sich die Packungsbeilage durchlesen oder einen Kollegen befragen, das ist doch auch was ganz normales.

LG Anja






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019