Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  sandraengel
schrieb am 21.02.2006 19:15
Hallo,
bin hier zum ersten Mal und hoffe, Ihr könnt mir meine Frage beantworten.

Habe mir heute morgen das Testergebnis meiner Blutuntersuchung abgeholt und hätte gerne eine Erklärung dazu.

Text:
Östradiol-17ß (Wert 24 pg/ml) weist auf mangelhaft ablaufende Follikelreifungen.
Progesteron (Wert 0,5 ng/ml) schließt ein Corpus luteum aus.
Die Spermien-Antikörper (Wert 8,8 U/ml), Prolaktin (basal 229 ylU/ml), LH (4,8 mlU/ml) und FSH (8,5 mlU/ml) liegen im Normbereich.
DHEAS (1377 ng/ml) liegt im Normbereich. Hier liegt somit eine physiologische Androgenproduktion der Nebennierenrinde vor.
Von den partiell ovariell gebildeten Androgenen liegt das Gesamtthestosteron (0,5 ng/ml) im Normbereich, dagegen zeigt das Androstendion (2,4 ng/ml) eine Konzentration im oberen Norm- bis Grenzbereich. Das Androstendion weist auf PCO.

Habe versucht, mich durch dieses Fachchinesisch zu kämpfen, aber ohne großen Erfolg.
Was bedeutet das alles?
Mein TSH-Wert ist erhöht und ich soll mich auf eine Schilddrüsenunterfunktion testen lassen und außerdem abnehmen (ca. 110 kg).

Für eine rasche Rückmeldung wäre ich Euch sehr dankbar. Hätte doch so gerne ein Kind ...

Liebe Grüße
Sandra


  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 19:19


Kurze Rückfrage: an welchem Zyklustag war die Untersuchung?

LG

Claudia




  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  sandraengel
schrieb am 21.02.2006 19:24
Das kann ich nicht sagen. Habe meine Tage schon seit September nicht mehr (seit Absetzen der Pille vor ca. 4 Jahren sehr unregelmäßigen Zyklus). Die Ärztin sagte mir, ich müsste innerhalb von 2-4 Woche meine Tage bekommen. Das ist jetzt ca. 2,5 Wochen her und bis jetzt noch nix.


  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  Bienchen131182
schrieb am 21.02.2006 19:27
Huhu Sandra!


Hast du mal ein Schwangerschaftstest gemacht?Ich bin auch ganz unerwartet trotz sehr ausgeprägten PCOS schwanger geworden


LG bienchen




  Werbung
  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  sandraengel
schrieb am 21.02.2006 19:32
Hallo Bienchen,

habe am WE einen gemacht, aber der war (wie all die anderen auch) leider negativ.

Hatte ja heute morgen mit der Ärztin gesprochen und ihr das gesagt. Ich solle nächste Woche kommen, wenn ich bis dahin immer noch nicht meine Tage habe.

Morgen gehe ich zum Hausarzt wegen der Schilddrüse.

Liebe Grüße
Sandra


  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  Brause
schrieb am 22.02.2006 09:20
Hallo Sandraengel,

mangelhaft ablaufende Follikelreifung: Deine ES bilden keine gescheit reifen Eier, die vielleicht auch Probleme mit dem Springen haben. Dazu passt das Progesteron; Corpus lueteum (Cl) wird ausgeschlossen: wenn der Folli die Eizelle freisetzt, bleibt das (Cl) zurück, und bildet normalerweise Progesteron, siehe auch weiblicher Zyklus.
PCO bedeutet polyzystische Ovarien: Deine ES enthalten viele kleine, möglicherweise nicht gesprungene Follis.

Die Schilddrüse würde ich auf jeden Fall sofort überprüfen lassen. Da die Schilddrüsenhormone zu den wichtigsten bei der Energiebereitstellung der Körperzellen gehören, und so alles beeinflussen, ist Dein Hormongleichgewicht sehr wahrscheinlich durcheinander. (Vermutlich hängt auch Dein Gewicht zumindest teilweise damit zusammen).
Wie hoch ist denn der TSH?

LG
Brause


PS: Dein Schwangerschaftstest MUSSTE negativ sein. Sonst wären Deine Progesteron & Östrogenwerte Vieeel höher.




  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  sandraengel
schrieb am 22.02.2006 18:01
Hallo Brause,

danke für Deine Antwort. Jetzt ist es mir schon etwas klarer.

Mein TSH-Wert liegt bei 4,0. War heute morgen beim Hausarzt und der meinte, die Grenzbereiche werden von Labor zu Labor anders festgesetzt. Bei seinem Labor läge 4,2 an der Grenze des Normalbereiches. Habe jetzt ne Überweisung zum Endikrinologen, Termin allerdings erst im April traurig.

Noch ne Info: Seit dem 2.2. nehme ich täglich Agnucaston, mal schauen ob sich der Zyklus damit stabilisiert.

Liebe Grüße
Sandraengel


  Re: Ergebnis Hormonuntersuchung
no avatar
  Brause
schrieb am 24.02.2006 10:13
Hallo Sandraengel,

also ich finde Deinen TSH für eine Frau mit Kinderwunsch zu hoch. Aber logischerweise sollte das genauer untersucht werden. Deshalb: Überweisung zum Endo ist gut.
(Mit der Suchfunktion findest Du etliche Threads zum Thema)

Mit den TSH-Normwerten ist das so eine Sache. Manche Labore verwenden noch die veralteten Grenzen, und nicht die aktuellen: 0.4-2.5 mIU/L (Werte beruhen auf einer grossangelegten amerikanischen Studie. Die amerikanischen Endos haben die Werte 2003 in ihre Richtlinien übernommen. (Frag jetzt lieber nicht nach Deutschland traurig ). Es gibt nicht allzu viele Ärzte, die auf dem neuesten Stand in Sachen Schilddrüse sind. Und überhaupt: Auf dem Gebiet herrscht "Krieg". Meist kennt sich jedoch der Gyn besser damit aus, als der Hausarzt.)

Wie fühlst Du Dich denn? Bist Du fit?

Lg
Brause






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019