Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Kann man nach einer Kryo arbeiten?
no avatar
  Auto
schrieb am 21.02.2006 17:48
Hallo

Wir machen unsere ersten Kryo und am Freitag haben wir
den Transfer. Was meint ihr, kann ich Montag wieder arbeiten,
oder soll ich lieber zu Hause bleiben?Ich arbeite als Verkäuferin im Käse und Fleisch Bereich,allso, ich muß schwer tragen. Ich weiß nicht was ich machen soll, der Arzt hat gesagt ich soll eine Woche nicht arbeiten und die Arzthelferin sagte ich soll zwei Wochen nicht arbeiten und hier lese ich man kann sofort wieder arbeiten.
Was soll ich jetzt machen? Wir was das denn bei euch?

Liebe Grüße


  Re: Kann man nach einer Kryo arbeiten?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 17:51


Also, bei körperlicher Arbeit sollte man in der Tat ein wenig zurückstecken. Sowohl direkt nach dem Transfer als auch in der 2. Woche (wo eben möglicherweise schon was eingenistet ist), sollte man nicht schwer tragen. Ob man das mit dem Arbeitgeber klärt (dass man eben möglichst nichts schleppt, was über 5 kg ist) oder sich pauschal krankschreiben lässt, ist sehr individuell.

LG

Claudia




  Re: Kann man nach einer Kryo arbeiten?
no avatar
  Auto
schrieb am 21.02.2006 18:03
Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe noch eine persönlich Frage an dich. Warum kannst du denn jetzt schon den Test machen, die zwei Wochen sind doch nicht um, oder?


  Re: Kann man nach einer Kryo arbeiten?
no avatar
  _sandra_
schrieb am 21.02.2006 19:09
Hallo,

wenn Du körperlich arbeiten musst, sollte man sich schon etwas schonen. Man sollte nicht schwer heben. Das wird Dir Dein Doc aber sicher auch noch alles sagen.

LG und viel Glück

Sandra




  Werbung
  Re: Kann man nach einer Kryo arbeiten?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 19:13


Zitat

Warum kannst du denn jetzt schon den Test machen, die zwei Wochen sind doch nicht um, oder?
Doch am Freitag bin ich ES+13 ... Da kann man beim Bluttest zumindest sehen, ob's negativ ist oder nicht. Sicher positiv wird's auch nicht sein, aber ein Negativ kann man im Blut auf jeden Fall sehen.

LG

Claudia




  Re: Kann man nach einer Kryo arbeiten?
no avatar
  diemaus
schrieb am 22.02.2006 01:03
Hallo ,

Arbeiten gehen kann sogar ablenken und also hilfreich sein, schwer heben (= über 5 kg) solltest du aber nicht. Die Frage ist, ob du selten oder regelmäßig Gewichte stemmst.

Ich hatte den letzten (erfolgreichen) Kryo-Transfer Samstags, damit ich überhaupt nicht ausgefallen bin und es keiner gemerkt hat. Arbeiten wollte ich, auch der Ablenkung wegen. Und nach Kryo-Transfer haste ja keine Schmerzen, nach Punktion schon (da war ich öfter krank und wollte nicht schon wieder ausfallen).
Alles Schwere habe ich danach einfach nicht angepackt - ohne Attest - und auf ohne nähere Angaben auf ein vorübergehendes Bauchproblem verwiesen, war zwar ungewohnt, aber es ging erstaunlich gut.

Vielleicht gibt es ja einen Kompromiss, ein Gyn bescheinigt dir, dass du ca. 2 Wochen nicht heben sollst? Dann hast du es schriftlich.
Zysten & co. sind ja weit verbreitet...

Viel Erfolg!

diemaus






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019