Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Ausgebremst
no avatar
  Brause
schrieb am 21.02.2006 15:57
Grrrrr,

oder bin ich einfach zu ungeduldig?
Vorhin habe ich mich noch gefreut: Unser Antrag auf ICSI ist superschnell durchgegangen. Ich habe ihn (an zwei freien Vormittagen) erst zu meiner und dann zu Schatzls KK geschleppt - beide haben sofort den Stempel gezückt. Zunge rausstrecken
Meine Mens wird am Fr. den 03.03. erwartet. Damit ich am Wochenende darauf "losspritzen" kann (kaum zu glauben, dass ich so scharf darauf bin), brauche ich aber noch einen Termin beim Doc (und natürlichn Rezept).
Und was passiert nun? Bin die nächste Woche in Sachen Arbeit unterwegs und beim KiWUZ ist diese Woche kein Termin mehr frei... LOL

Na gut, dann wirds wohl April.




  Re: Ausgebremst
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 16:54


Geht's denn gleich mit Spritzen los? Manchmal bekommt man ja noch einen Monat die Pille (z.B. bei mir, um Zysten zu vermeiden und für das pünktliche Eintrudeln der Mens) bzw. wenn Du ein langes Hormonprotokoll bekommst, wird ja erst mal die Downregulation angesetzt, die in der 2. Zyklushälfte des kommenden Zyklus (aber eben im Vorzyklus des Stimulationszyklus) stattfindet.

Insofern wär's schon ungewöhnlich, wenn Du gleich mit der Stimu loslegst.

LG

Claudia




  Re: Ausgebremst
no avatar
  Brause
schrieb am 21.02.2006 17:20
Hallo Lectorix,

wenn ich als Junkie-Neuling das richtig verstanden habe, wird es ein Antagonistenprotkoll (Puregon ab 2. ZT & Orgalutran ab 7. ZT ; Bautz - ist das Zeug alles teuer!!! ), war so ein Zettel zum Ankreuzen, denn er mir zur Ansicht mitgegeben hat.
Wann die Mens eintrudelt, war dem Doc egal. Er meinte auch, alle Protokolle seien irgenwie erfolgreich (kleiner Scherzkeks LOL), es gäbe aber Patientiennengruppen, bei denen einige Protokolle besser, als andere anschlagen würden...

Tja, das einzige, was noch fehlt, ist die Auswertung der genetischen Untersuchung von Schatzl und mir. Da es aber trotzdem recht unwahrscheinlich ist, das dabei etwas Gemeines rauskommt, dachten wir man könne schon mal anfangen.

LG
Brause




  Re: Ausgebremst
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 17:38


smile Na, mit einem Antagonisten-Protokoll ist's tatsächlich was anderes, dann würd' ich auch anfangen wollen ... ROFL

LG

Claudia




  Werbung
  Re: Ausgebremst
no avatar
  Brause
schrieb am 21.02.2006 17:46


Jau! Dir noch viel Glück für die "WS"




  Re: Ausgebremst
no avatar
  xochitl
schrieb am 21.02.2006 18:34
ich hatte auch ein Antagonisten-Protokoll, aber trotzdem Pille im Vorzyklus...
Xochitl




  Re: Ausgebremst
no avatar
  Brause
schrieb am 22.02.2006 09:32
Hallo xochitl,

aha - dann war das bei Dir wohl wie von lectorix angesprochen "zur Beruhigung der ES in Sachen Zysten" ? schalfen

LG
Brause






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019