Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  Amrum1999
schrieb am 21.02.2006 15:33
Hallo ihr Lieben,

also langsam nervt meine Praxis mich. Erst kommen sie mit dem Antrag zur ICSI für die KK nicht hinterher......"leider vergessen", es kostet mich ja nur einen Zyklus und nun ........

Ich habe vor einer Woche ein paar Infos zur Stimu für Lowies (von hier) an meine Ärztin geschickt mit der Bitte meinen Behandlungsplan etwas zu ändern.
Gestern rufe ich an um nachzufragen und was ist? Es liegt ungelesen in ihrem Postfach, fast eine Woche...... Ich müsste ja auch "nur" übermorgen mit den Medis beginnen..... grmpf

Die Arzthelferin wollte es sofort klären und rief mich zurück: Frau Dr. ist nun zu Hr. Dr. um alles mal durchzusprechen....(finde ich ja auch in Ordnung) und ich soll heute noch mal anrufen und nach dem Behandlungsplan fragen.

Ich habe also eben angerufen und niemand weiß von irgendwas......Nun rufen sie mich wieder an, sobald Fr. Dr. in der Praxis erscheint.

Ist das normal? Geht es Euch zum Teil auch so oder ähnlich? Ich hab ne Frage


Nachtrag: nun hat die FÄ zurück gerufen und sie geht voll auf meinen Vorschlag ein....das besänftigt mich nun doch schon wieder etwas zwinker)



Beitrag geändert am : (Di, 21.02.06 16:20)


  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  uschile
schrieb am 21.02.2006 16:56

Liebe Lara,

jaaaa, das nervt, kann ich voll verstehen.
Aber wenigstens geht die Ärztin jetzt auf deinen Vorschlag ein.

Meine dagegen wehrt sich, mit mir (auch Lowie) Dinge durchzuprobieren. Sie wollte jetzt am 2./3. ZT nicht mal mehr BE und US machen. "grummel"
Erhöhtes FSH sei halt erhöhtes FSH und ich würde sowieso nie viele Follies ahben. Na danke auch.
Allerdings ist es für mich ein Unterschied, ob ich mit einem Wert von über 18 beginne oder unter 12.
Für MICH ibt es jedenfalls einen Unterschied, ob ich 2 oder 3 Follies habe. Das sind immerhin 50% mehr. Und wir Lowies müssen damit zufreiden sein.

Was hast du denn deiner Ärztin reingeschickt? Und wo ist sie, ich suche auch noch ein solches Exemplar, das auf mich eingeht und mit mir rumprobiert. "Hilfeeee!"

Uschile


  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  xochitl
schrieb am 21.02.2006 18:33
ich hab auch dreimal gewechselt, bis ich einen doc gefunden habe, bei dem ich mich ernst genommen und gut behandelt (nicht nach Schema-F) fühle.
Aber dass sie auf deinen Vorschlag eingeht, ist ja schon mal ein gutes Zeichen!
Xochitl




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
avatar  sonne70
schrieb am 21.02.2006 22:39
Hm,

irgendwie finde ich mich bei Euch auch gut wieder. Eigentlich habe ich Vertrauen zu meinem Doc und mich dort bislang auch ganz wohl gefühlt. Trotzdem habe ich zunehmend das Gefühl, dass er meinem Lowie-Problem ziemlich ratlos gegenüber steht. Von ihm kommen da auch nicht viel neue Vorschläge. Jetzt habe ich ihn mit ein paar Ideen bombardiert (z. b. das crash Protokoll, dass Doc Breitbach hier vorstellte) - mal sehen, wie er damit umgeht. Ich vermute aber, dass er erzählen wird, kennt er schon und machen sie aus diesen oder jenen Gründen nicht.

Wer hier einfühlsame Experten für Lowies kennt - ich freu mich über ihre Namen als PN!

Danke

Eure Sonne




  Werbung
  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  Enrico 03
schrieb am 21.02.2006 23:45
Hallo Amrum

Das hört sich an als wenn du bei DR.Mai und DR.Schmitt in Würzburg währst grins grins grins grins ( da bin ich inbehandlung)




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  Amrum1999
schrieb am 22.02.2006 08:13
Danke für Eure Antworten Kuss

@Uschile: Ja, für mich ist es auch sehr wichtig ernst genommen zu werden. Ich mache die Behandlung nicht nur aus Spaß. Ich bin froh, dass die Ärztin ehrlich zugibt, dass sie sich nicht so gut mit Lowies auskennt, aber bereit ist auf meine Wünsche einzugehen.
Sollte es aber bei diesem Versuch nicht klappen, überlege ich doch, die Praxis zu wechseln.
Bad Münder ist sehr weit, aber Ulm oder Esslingen sollen auch ganz gut sein Ich hab ne Frage
Ich möchte einfach das Gefühl haben, dass der Arzt von alleine weiß was bei mir am Besten hilft und nicht, dass ich immer wieder suchen muss. Oder ist das schon Wunschdenken Ich hab ne Frage
(Ich habe ihr das "Crash-Protokoll" vorgelegt und ich werde nun Menogon + Puregon nehmen).


@ Xochitl: Ups, drei Mal gewechselt. Wie aufreibend, aber schön, dass Du Dich nun wohl fühlst. Das ist so wichtig.


@ Sonne: Ich werde nun das Crash-Protokoll anwenden und auch wenn es nicht mehr bringen sollte, so habe ich zumindest das Gefühl was ausprobiert zu haben. Nur Standart fünf - sechs Fl. Menogon reichen meiner Psyche nicht mehr...vielleicht sieht das auch dein Doc. ein. Ich wünsche es Dir!

@ Sonja: grins pfeifen

Ich wünsche Euch alles Gute winken




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
avatar  sturzpueppi
schrieb am 22.02.2006 09:34
Hallo Lara,
wo bist du denn derzeit? Bin selbst von Tübingen über Ulm jetzt nach Esslingen gewechselt und hab dort ein gutes Gefühl. Hab zwar zuerst ein bisschen geschluckt, wenn man den modernen Prachtbau in Ulm gewohnt ist und dann in ein "bescheidenes Hüttlein" kommt, aber im Gespräch mit dem Doc hab ich mich gut aufgehoben gefühlt, und die Mädels am Telefon wimmeln einen nicht einfach ab.


  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  Amrum1999
schrieb am 22.02.2006 10:00
Hallo Sturzpueppi,

ich bin gerade in Würzburg in Behandlung.

Was hat dir an Ulm nicht gefallen???

(Einen Neubau brauche ich auch nicht, es kommt mir nur auf die guten Ärzte an).




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  wickie
schrieb am 22.02.2006 10:07
hallo,

ist natürlich schon ärgerlich wenn man sich nicht so wirklich gut aufgehoben fühlt!?
ich bin in ulm und dort sehr zufrieden, wobei so wahnsinnig interessante dinge bei mir bisher nicht probiert wurden. sieht alles gut aus, klappt zwar nicht, aber bisher ist es noch nicht an der zeit gewesen für andere wege. meine ärztin meinte aber, falls die nächste Insemination wieder neg ist sollten wir uns mal zusammensetzen und einen plan b besprechen.

ich wünsch dir viel glück, hoffentlich klappt`s einfach gleich dann musst du nicht mehr hin und her überlegen ob du wechseln solltest oder nicht!

liebe grüße
wickie




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
avatar  sturzpueppi
schrieb am 22.02.2006 10:10
Hallo Lara,
in Ulm (Strehler) fand ich den Arzt ganz prima und hatte auch den Eindruck, dass er nicht 08/15-mäßig alles durchzieht, aber einige Helferinnen sind komplett überfordert (war mein subjektiver Eindruck), denn wenn am Samstagmorgen Patientinnen auf Termin da sind, sollte man nicht gerade laut im Wartezimmer fragen, was bei wem gemacht werden soll, sondern dies wissen - wozu gibt's Patientenkarten... (ist uns zweimal so passiert!). Das sind zwar organisatorische Pannen, aber ich finde, die Intimsphäre sollte da schon gesichert bleiben - nur weil wir alle ungewollt kinderlos sind, sind wir noch lange nicht alle in einem offenen Gesprächskreis. Zudem sind wir wegen einer blöden arztseitigen Formulierung beim Antrag für die PKV in den Selbstzahlerstatus gerutscht; auf meine Bitten, neu zu formulieren, kam bis heute keine Reaktion (also sind wir auf ca. 3.000 Euro sitzen geblieben). Als ich vor kurzem anrief, um in Kürze ablaufende Rezepte neu ausstellen zu lassen, um die Medis Ende Februar holen zu können, hatte ich auch eine patzige Ziege am Telefon, die mich abwimmeln wollte.
Wie gesagt - am Arzt lag es nicht. Und es sind natürlich nicht alles dumme Gänse, vielleicht bin ich nur immer an die Falschen geraten.
Da aber zugleich Esslingen für uns fahrtechnisch auch günstiger ist als Ulm, sind wir jetzt dort und werden unsere erste IVF dort anstarten.


  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
no avatar
  Amrum1999
schrieb am 22.02.2006 12:00
@ Wickie: Danke...ich wünsche Dir auch alles Gute!

@ Sturzpueppi: oh je, ja das ist ärgerlich wenn man so behandelt wird. Esslingen liegt für uns auch näher, aber ich hoffe nun erstmal, dass ich gar nicht wechseln muss zwinker
Euch viel Erfolg dort!




  Re: Bin etwas von der Praxis enttäuscht...
avatar  sturzpueppi
schrieb am 22.02.2006 14:33
alles Gute für deine ICSI im März




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019