Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Außer Spesen nichts gewesen..........
no avatar
  ichwill
schrieb am 21.02.2006 12:47
Nun ist auch der 2. ICSI Versuch gescheitern, habe seit heute meine Mens bekommen, obwohl ich schon gehofft habe, dass....... (noch 1 Tag bis SST)
Es ist so frustrierend, ich könnte nur heulen. Ich bin der einzige "Fall", den ich aus meiner ganzen Umgebung kenne. Alle kriegen Kinder, ohne jegliche Probleme. Man fühlt sich immer wie ein Versager.
Die Machtlosigkeit ist so schlimm, da ich merke, dass ich GAR NICHTS daran daran ändern kann. Die Passivität und das "Ausgeliefert sein", auch den Ärzten gegenüber, machen mich wütend. Geht es noch jemandem so?

LG an alle Mitkämpferinnen


  Re: Außer Spesen nichts gewesen..........
no avatar
  Amrum1999
schrieb am 21.02.2006 12:58
Hallo,

das tut mir sehr leid für Dich, darf ich Dich mal

Ja, mir geht es auch so, allerdings habe ich gemerkt, dass wir nicht das einzige Paar in unserer Umgebung sind.....viele erzählen es nur nicht. Aber: wir alle sind keine Versager!!!

Ich fühle mich auch etwas den Ärzten ausgeliefert, habe ja keine Medizin studiert. Durch's viele Lesen hier und auf anderen Seiten, merke ich, dass meine Kiwu-Praxis vielleicht nicht die richtige für mich ist. Ich werde nach Schema F behandelt und das ärgert mich sehr.
Letzte Woche habe ich meiner FÄ ein paar Tipps (von hier) zur Behandlung von Low respondern geschickt.....sechs Tage später angerufen....die Post lag immer noch in ihrem Fach...aber sie wird es heute mit dem Kollegen besprechen....bin gespannt, wie "mutig" sie sein werden, was mein neues Protokoll angeht grmpf

Uns bleibt wohl manchmal keine andere Wahl: entweder wir können ihnen vertrauen, oder wir müssen die Praxis wechseln.

Ich hoffe Du kannst diese Enttäuschung gut "verdauen" und wieder Mut finden für einen neuen Versuch.




  Re: Außer Spesen nichts gewesen..........
no avatar
  Carabus
schrieb am 21.02.2006 17:20
  Re: Außer Spesen nichts gewesen..........
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 17:32

Fühl Dich mal knuddel

Freilich geht es einem immer mal wieder so. Aber auch ein Negativ nach der 2. ICSI ist immer noch kein Beinbruch. Also Kopf aus dem Sand und weiter geht's, sobald Eierstöcke und Portemonnaie sich wieder erholt haben.

LG

Claudia




  Werbung
  Re: Außer Spesen nichts gewesen..........
no avatar
  silverwinni
schrieb am 21.02.2006 18:19
Mein Gott, du sprichst mir völlig aus dem Herzen! Ich komme mir genauso vor, alle um mich rum bekommen Kinder, sogar im KIWU-Zentrum bekommen viele Kinder. Ich habe auch schon die 2.ICI hintermir und jedesmal ein Flop. Bei mir ist das Problem auch ich bilde trotz Stimulierung kaum EIER, ich bin echt verzweifelt und ich frage mich, ob dass die Ärzte auch alles nur hinaus zögern um Geld zu verdienen. Ich bat um neue Hormone, wenn Menogon bei nicht besonders wirkt, aber ich frage mich auch, warum diese Bitte von mir kommen muß. Jetzt habe ich mir vor 2 Wochen eine Spritze geben müssen, die die Hormone unterbindet, komme jetzt auf den Namen nicht mehr und nun sollte ich Puregon und Menogon spritzrn und ihr könnt euch nicht vorstellen, was nun passiert ist, die Eierstöcke sind momentan funktionsuntauglich wurde mir gestern mitgeteilt, ich weiß jetzt wirklich nicht mehr wo mir das Hirn steht, glaubst du ? Dazu kommt, daß bei mir die Zeit eilt und ich straff auf die 40 zugehe und der Gedanke immer dabei ist, dass es für den Mann kein Problem ist sich eine junge Frau zu suchen. Man könnte irre werden. Aber wie du so schön sagst, man ist sooo machtlos, also nicht verzweifeln




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019