Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  TF+???
no avatar
  19heike74
schrieb am 21.02.2006 08:40
Hallo
wie weit nach TF bin ich jetzt eigentlich? Am 12.02 war TF dann müßte ich jetzt doch TF+9 sein Oder?




  Re: TF+???
no avatar
  mex
schrieb am 21.02.2006 08:45
Ja genau. Das müßte so sein. Am wievielten Tag nach PU war denn Transfer?




  Re: TF+???
no avatar
  19heike74
schrieb am 21.02.2006 08:52
Hallo
Ich bin im Kryo versuch, daher keine PU.smile




  Re: TF+???
no avatar
  mex
schrieb am 21.02.2006 08:56
Oh sorry hab ich überlesen. Dann mußt Du ja doch noch warten mit dem Schwangerschaftstest. Ich dachte wenn Du vielleicht TF im Blastozystenstadium hattest, dann wäre es ja schon PU+14 und dann wäre ja bald Test Zeit. Daher war ich nur so neugierig. Sorry, hatte ich nicht gelesen.

Aber sag ma, mich würde mal interessieren, wenn man einen Kryo Versuch macht, wie ist der zeitliche Ablauf? Wann wird aufgetaut, wann befruchtet und wann transferiert?

Vielleicht kannst Du mir dazu ein bissel was erzählen. Danke!




  Werbung
  Re: TF+???
no avatar
  rotznas
schrieb am 21.02.2006 08:59
Hallo bin neu hier,

mein Mann und ich haben neulich die schreckliche Nachricht bekommen dass wir auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen können sondern nur durch eine ICSI wahrscheinlich.

Jetzt hat aber der Uruloge zu meinem Mann mit einem Lächeln gesagt ja ihre Frau kann schon Kinder bekommen aber sie nicht auch nicht auf einem anderen Wege, ich habe mir jetzt aber die Ergebnisse zuschicken lassen und wisst ihr was da stand bei Behandlungsmöglichkeiten ICSI. Meine Frauenärztin hat auch gesagt das es so funktionieren könnte. Jetzt habe ich aber so einen sturen Mann der meint: Mein Arzt hat gesagt das geht nicht auf keinem weg, wie bekomme ich ihn jetzt in eine Kinderwunschklinik.

Und wiß ihr was noch der Hammer war meine Frauenärztin hat gesagt er müßte sofort mit dem rauchen aufhören, der Urugloge meinte das bräuchte er nicht da es sowieso nichts brint.

Ich bin jetzt ziemlich verzweifelt und weis nicht was ich noch tun soll.

Hat da jemand Erfahrung mit so einem Schlamassel gemacht

LG

rotznas81


  Re: TF+???
no avatar
  19heike74
schrieb am 21.02.2006 09:20
Hallo Mex
also ich kann dir nur erzählen wie es bei mir war. Denn es gibt verschieden Arten der Vorbereitung auf ein Kryo-Versuch.
Ich bin DR worden wie beim IVFVersuch, dann habe ich am 2.Tag der Mens mit Estradiol angefangen das soll die GMS aufbauen. Wann dann TF ist, liegt daran wie schnell die GMS wächst. Befruchtung ist doch schon gewesen, bei deiner Icsi. Die sind doch Befruchtet eingefroren worden, jedenfalls bei mir! Einen Tag vor TF werden sie aufgetaut.
Ich habe einen Tag vor TF mit Utro angefangen und muss jetzt nochzusätzlich alle zwei Tage Progesteron spritzen.

So hoffe ich konnte dir ein wenig helfen,. Ich drück dir ganz doll die Daumen das ein Kryo Versuch vorerst nicht brauchst. zwinker

Hallo Rotznas
Ich kenn mich leider nicht so damit aus, weil bei uns ichdie jenige bin, die nicht so kann wie sie soll.
Am besten stellst du Frage noch mal ins Forum.
Zu deinem Mann, ich denke er ist bestimmt sehr verletzt darüber und blockt erstmal ab. Wichtig ist das ihr jetzt viel mit einander redet und vielleicht ändert er dann seine Meinung. Ist es das einzige SG was ihr gemacht habt? Und das aufhören vom rauchen kann wirklich helfen.
Wünsche dir viel Erfolg.




  Re: TF+???
no avatar
  KT
schrieb am 21.02.2006 09:24
Hallo,

sicher, das der Urologe keinen dummen Scherz gemacht hat? Ich meine Dein Mann kann ja nun wirklich nicht schwanger werden, liegt in seiner Natur, die Frage ist ob er ein Kind zeugen kann.
Aber was für Erfahrung hat denn der Urologe mit der männlichen Fruchtbarkeit? Ist er auch ein Androloge? Wenn nicht, dann solltest Du Deinem Mann mal klar machen, das ein Androloge der Arzt ist an den man sich wenden sollte wenn es um seine Fruchtbarkeit geht. (Urologen mögen mir diesen Ausspruch verzeihen aber ich habe da schon zu viel negatives erlebt und gehört)
Weiterhin kann man durch einen gesunden Lebenswandel, kein rauchen, kein Alkohol, Vitamine, kein Streß, keine Sitzheizung, keine großen Fahrradtouren,... durchaus ein SG positiv beeinflussen, klar, es bringt nicht immer das erhoffte Ergebnis das eine normale Fruchtbarkeit erreicht wird, aber es ist möglich hier etwas zu verbessern Außerdem sollten auch die Blutwerte untersucht werden ob es hier Angriffspunkte gibt.
Außerdem, solange Spermien im Ejakulat drin sind ist eine ICSI möglich.
Wenn es Euch aber nur um die Möglichkeit der Erfüllung Eures KiWu geht, dann seid ihr in einer guten KiWu-Praxis am besten aufgehoben. Laßt Euch erstmal in Ruhe beraten, damit verbaut Ihr Euch nichts, wißt aber dann wofür oder wogegen Ihr Euch entscheidet.

Viel Erfolg,
KT




  Re: TF+???
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 21.02.2006 09:36
Auch bei Kryo kann man den theoretischen ES bestimmen. Man zählt einfach vom Transfertag zurück in abhängigkeit von der ZEllenzahl der Embryos.
Hat man z.B: 8- Zeller am Donnerstag bekommen, dann war ES/PU am Montag, hat man 4-Zeller am Freitag bekommen, dann war ES/PU am Mittwoch usw.
Und dann rechnet man tatsächlich diesen thepretischen ES + 15 und ab da kann man testen.




  Re: TF+???
no avatar
  19heike74
schrieb am 21.02.2006 09:42
Hallo Miez
ist ja interesant. Aber mit testen warte ich wohl doch noch, würde nämlich am liebsten morgen schon testen. *wiedermaltotalungeduldig*






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019