Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  ss-test falsch positiv durch johanniskraut?
no avatar
  skippy71
schrieb am 20.02.2006 22:06
hallo,
im vorletzten zyklus hatte ich 3 positive ss-tests innerhalb von 2 tagen von der gleichen firma und 3 tage später einen negativen von einer anderen firma. dann habe ich auch meine blutung bekommen (viel stärker als sonst) und gedacht, dass ich wohl ganz kurz schwanger war, es sich aber nicht richtig eingenistet hat.
heute morgen habe ich wieder einen positiven test gehabt. bin also recht hoffnungsvoll zum arzt (zur sicherheit habe ich den teststreifen mitgenommen und 2 helferinnen haben mir das bestätigt). der bluttest dort ergab aber ein negatives ergebnis!
hat jemand eine erklärung dafür? ich nehme überhaupt keine medikamente, lediglich ein johanniskraut-präparat. ich dachte immer, dass sich die tests nur in der äußeren aufmachung unterscheiden.
bin total durcheinander, habe schon die unsinnige vermutung angestellt, dass mein blut vertauscht wurde. es kann doch kein 2. strich entstehen, wenn kein hcg im urin ist.
hat jemand ähnliches erlebt?
viele grüße von einer wiedereinsteigerin!




  Re: ss-test falsch positiv durch johanniskraut?
avatar  Freyja80
schrieb am 20.02.2006 22:14
Hallo Skippy, zwinker

Erstens: es tut mir echt leid für Dich das der Test negativ ausgefallen ist.
Zweitens: Wenn es immer Sst von der selben Firma waren würde ich mal die Kontrollnummern der Tests vergleichen, wenn Du das noch kannst. Vielleicht hatte die Produktionsreihe einen Fehler. Also ob das nämlich vom Johanniskraut kommt, bezweifle ich doch sehr (ohne es natürlich konkret zu wissen).
Ich drück Dir aber ganz feste die Daumen das Du bald schwanger wirst!

Grüßle Freyja winken



  Re: ss-test falsch positiv durch johanniskraut?
no avatar
  LeeLee
schrieb am 20.02.2006 22:30
Schwangerschaftstests von unterschiedlichen Firmen reagieren vielleicht auch unterschiedlich. Deshalb kann schonmal der eine positiv und der nächste Negativ ausfallen.

Außerdem hinken die Pipitests den Bluttests um 2 Tage hinterher, deshalb kann es auch schonmal vorkommen, dass ein Pipitest noch positiv ausfällt, während der Bluttest schon wieder negativ zeigt.

Ich würde jetzt auch auf einen frühen Abort tippen, was mir schrecklich leid täte.

Natürlich ist es auch möglich, dass das Blut vertauscht wurde, das ist auch sicher schon vorgekommen.
Ich würde an deiner Stelle in ein paar Tagen nochmal einen Pipitest machen. Wenn der wieder positiv ausfällt fährste wieder hin!




  Re: ss-test falsch positiv durch johanniskraut?
no avatar
  sissilein66
schrieb am 21.02.2006 06:39
Ich hatte mal so billige Ssts, die haben immer trotz Versicherung,daß sie nicht auf LH reagieren, auf meinen LHanstieg am Ende des Zyklus reagiert, ich hatte jeden Monat plötzlich leicht pos.Ssts,die am Eintritttag der mens dann wieder neg. waren, denn da war das LH dann abgesunken.

LG; Sissi


  Werbung
  Re: ss-test falsch positiv durch johanniskraut?
no avatar
  skippy71
schrieb am 21.02.2006 12:45
liebe sissi,
also kommt das doch öfter vor. gut zu wissen. dann muss ich wohl doch auf die teuren aus der apotheke umsteigen.
danke für dein posting, lg skippy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019