Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  noch ein Versuch? Ist eine Immu für uns sinnvoll?
no avatar
   Sintje.
schrieb am 19.02.2006 21:56
Hallo Doc. u. alle anderen, die mir einen Rat geben können,

wir überlegen, ob wir noch einen weiteren ICSI Versuch starten.

Das wäre dann die 7. ICSI. Dazu muß ich sagen, dass ich nie viele befruchtete EZ hatte.
Daher hat es auch nie zur Kryo gereicht.

1. Versuch 3 EZ (Transfer von 2) Qualität B u. C negativ
2. Versuch 2 EZ (Transfer von 2) 2 x C negativ
3. Versuch 1 EZ (Transfer von1) 1 x D negativ
Praxiswechsel
4. Versuch 2 EZ (Transfer von 2) B u. C negativ
5. Versuch 3 EZ (Transfer von 3) 2 x B, 1 x D biochem Schwangerschaft
6. Versuch 4 EZ (Transfer von 3) 1 x A, 2 x B negativ

Die ersten 3 Versuche wurden innerhalb von 5 Monaten durchgezogen (wg. Gesundheitsreform) Danach war immer so 5 – 6 Monate Pause. Der letzte Versuch
War vor 12 Monaten.

Ich bin fast 39 Jahre, Männe 43 (hat OAT). Wir haben ein Kind (spontan ss).

Macht ein nächster Versuch noch Sinn (wenn ich die D-Embryonen abziehe käme ich theoretisch auf knapp 4 Versuche mit jeweils 3 Embryonen) ...........oder rechne ich da falsch?

Ist eine Immutrotz natürlicher Schwangerschaft zu überlegen? Habe mal irgendwo gelesen, dass der Körper z.B. nach Operationen wie Kaiserschnitt auch gegen eigene Zellen oder so ähnlich reagiert..........?

LG
Sintje


  Re: noch ein Versuch? Ist eine Immu für uns sinnvoll?
no avatar
   xochitl
schrieb am 20.02.2006 16:03
Liebe Sintje,
bin in so einer ähnlichen Lage wie du und auch am Überlegen, ob Immutrotz schonmal spontan ss mit dem gleichen Partner wohl Sinn machen würde?
Gibt es bei dir sonst noch Probleme (evtl. Gerinnung, Genetik), die untersucht wurden?
Mit welchen Protokollen/Medis hast du stimuliert? Da ließe sich vielleicht durch eine Änderung die Qualität und auch Quanität der EZ verbessern.
Ich drück dir jedenfalls weiterhin die Daumen
Xochitl




  Re: noch ein Versuch? Ist eine Immu für uns sinnvoll?
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 21.02.2006 12:34
Hi Sintje,

die Chancen sind natürlich nicht so prall, aber grundsätzlich können auch aus hässlichen D-Embryonen schöne Kinder werden. Beispiele gibt es auch hier im Forum immer wieder Dass Du schon ein Kind hast, spricht zunächst gegen immunologische Probleme, aber nach so vielen Fehlversuchen würde ich schon einmal gründlich durchchecken lassen. Dass das Immunsystem sich verändern kann, kann vorkommen, aber vielleicht finden die Experten auch ganz etwas anderes, also versuche es.

LG

Tigerin






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021