Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Maccawurzel
no avatar
  sissilein66
schrieb am 19.02.2006 15:53
Hallo zusammen,

da wir ja leider schon recht lange auf gemeinsamen Nachwuchs warten und auch Stimu nichts gebracht hat(bei mir alles ok,nur das Alter nicht :/Eileiter sind frei,SG bei GG ist auch ok),haben wir beschlossen,es nun einfach ohne alles es drauf ankommen zu lassen.Naja, nicht so ganz ohne alles.Ich nehme seit einigen Wochen ein Maccawurzelpräparat,zum einen wegen meiner Mensbeschwerden und auch weil es die Fruchtbarkeit der Frau anregen soll.Außerdem nehme ich noch Phytoöstrogene.

Habt ihr schon mal von der Maccawurzel gehört oder nimmt eine von Euch das Pulver?Wenn ja wie hat es sich bei euch ausgewirkt?
Ich habe einen supertollen LHpeak hinbekommen heute,richtig schön und die letzte Mens war auch viel angenehmer als die vielen davor,kaum Migräne, keine anderen Probs.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag!

GlG,Sissi


  Re: Maccawurzel
no avatar
  charis1974
schrieb am 19.02.2006 21:41
Hallo Sissi,

ich habe noch keine Erfahrungen mit der Maccawurzel, aber was du schreibst, klingt wirklich sehr gut. Wir wollen es jetzt auch erst mal auf natürlichem Wege probieren.

Habe ich das richtig verstanden, daß dieses Präparat u. a. dafür sorgt, daß frau einen Eisprung hat? Und was sind Phytoöstrogene? Kannst Du mir auch sagen, wo ich das dann bekomme?

Was ich jetzt auch gehört habe, ist, daß schwarzer Sesam gut für ihre und seine Fruchtbarkeit sein soll.

Viele liebe Grüße
Charis




  Re: Maccawurzel
no avatar
  sissilein66
schrieb am 19.02.2006 22:22
Hallo Charis,

also die Maccawurzel enthält viele Enzyme und Spurenelemente,diese sollen die sexuelle Lust steigern bei Mann und Frau, die Fruchtbarkeit fördern(im Ursprungsland nehmen es die Frauen,die Probleme haben schwanger zu werden),PMS und Wechseljahrsbeschwerden lindern und die körpereigenen Energien auffüllen und aktivieren.In der Maccawurzel sind auch sehr viele Eiweiße,deshalb nehmen es Männer auch um den Muskelaufbau zu fördern. Du bekommst es ohne Rezept,weil es hier unter Nahrungsergänzungsmittel läuft.
Phytoöstrogene sind pflanzliche Östrogene,Frauen im Wechsel könne damit Wechseljahrsbeschwerden lindern, denn im Wechsel sinkt ja der eigene Östrogenspiegel.Da mein Östrogen zwar noch im Normbetreich liegt,aber an der unteren Grenze ,habe ich gedacht, es kann mir nicht schaden.Ich habe hormonell bedingte Migräne und diesmal hatte ich so gut wie nichts,sonst 3-4 tage Migräne, jetzt nur einen halben Tag.Keine Bauchkrämpfe und es ging mir richtig gut während der Mens.

Das mit den Phytroöstrogenen solltest du mit deinem Gyn absprechen,hab ich jedenfalls so gemacht,sie schaden einer evtl. Schwangerschaft nicht.Macca kannst du einfach so ausprobieren.

GlG,Sissi


  Re: Maccawurzel
no avatar
  charis1974
schrieb am 19.02.2006 22:42
Hi Sissi,

super, danke.

So, und jetzt husch ich mal ins Körbchen zwinker

Gute Nacht.

Charis




  Werbung
  Re: Maccawurzel
no avatar
  sissilein66
schrieb am 20.02.2006 06:27
Hi, wer sich noch interessiert, hier ein Linkhinweis:
mit www davor und com dahinter gibt es bei aromatherapie.coolfreepages unter nahrungsergänzung und dann unter maca eine sehr ausführliche Beschreibung der Zusammensetztung und der Wirkungsweise der Macawurzel.

GlG,Sissi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019