Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  @Doc / Lectorix und @All die Erfahrungen damit haben
no avatar
  Flocke1
schrieb am 17.02.2006 22:41
Hallo!

Hatte ja heute Transfer (Kryo) von einem Fünfzeller und einen Zweizeller von A-B Qualität.
Mein Doc war damit sehr zufrieden. hat aber leider eine Scheidenreizung/ Entzündung in der scheide festgestellt. Er meinte, wahrscheinlich vom Crinone. nun soll ich Crinone absetzen, und bekomme Proluton depot alle 5 tage i.m.
Vor lauter schreck habe ich vergessen zu fragen, ob ich was dagegen tun kann. Und was ich da machen darf. Man kann ja mit Quark und so weiter arbeiten. Aber, ist es erlaubt.
Haben die Kryo´s jetzt überhaupt eine Chance sich einzunisten?
Mein Doc meinte, es sei nur die scheide, und noch nicht weiter hochgezogen.
War nun alles umsonst?
Wäre um eine rat sehr dankbar.
Vielen dank.
Flocke1




  Re: @Doc / Lectorix und @All die Erfahrungen damit haben
no avatar
  xochitl
schrieb am 19.02.2006 15:09
Hallo Flocke,
mir geht es genauso gerade mit Crinone. Der doc meinte, Baumwollunterwäsche, Röcke oder luftige Hosen, nur Neutralseife zum Waschen. Und dadurch ist es schon viel besser geworden. Ich arbeite auch noch mit ein bisschen ungezuckertem Naturjoghurt, eiskalt aus dem Kühlschrank, allerdings nur am Scheideneingang. Ich hoffe sehr, dass sich das nicht negativ auswirkt! Wann hast du Test?
Xochitl




  Re: @Doc / Lectorix und @All die Erfahrungen damit haben
no avatar
  Flocke1
schrieb am 20.02.2006 19:23
@Xochitel

Ich habe am ersten März SST.
danke für deine Antwort.
Laut meinem Doc soll ich Döderlein Zäpfchen nehmen. das soll nicht schaden. Wann hast du test?

Liebe Grüße
Flocke1




  Re: @Doc / Lectorix und @All die Erfahrungen damit haben
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 21.02.2006 12:46


Die Zäpfchen sind prima, mit Quark und Joghurt wäre ich momentan vorsichtig so 2-3 Tage nach Transfer, danach seh ich auch darin kein Problem. Ich seh's wie Dein Doc, dass die Einnistung dadurch nicht beeinträchtigt wird, solange es nicht aufsteigt.

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019