Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  hat es trotz psychische belastung bei jemand geklappt
no avatar
  jeli
schrieb am 17.02.2006 19:06
ich hab drei jahre sehr starke druck in kopf.es macht mich sehr fertig.mache jetzt aber letzte icsi mit sehr wenig hofnunng.kann es trotzdem klappen.




  Re: hat es trotz psychische belastung bei jemand geklappt
no avatar
  Mandarine14
schrieb am 18.02.2006 20:53
Hallo jeli,

ich sehe, es hat noch niemand auf dein posting geantwortet, und da es schon über 130 Mal angeklickt wurde aber nicht geantwortet wurde, tue ich es mal. (ist ja auch frustrierend, wenn niemand antwortet)

Du hast Druck im Kopf... hast du Migräne ? Ist das mal organisch abgeklärt worden ? Oder denkst du es hat mit der psychischen Belastung der Behandlungen zu tun? Das ist mir nämlich nicht so genau ersichtlich aus deinem posting...
Zu den Kopfschmerzen kann ich dir nichts sagen, habe selber selten sowas.

Ich höre die Frage heraus: ob es trotz psychischer Belastung mit ICSi klappen kann (ein positiv dabei heraus kommen kann) ?
Viele hier haben ICSI schon hinter sich und es ist immer eine psychische Belastung - ist ja klar, wir alle können hier ein Lied davon singen... die Frage ist wohl eher so gemeint, ob die psychische Belastung ausschlaggebend für den Erfolg/Mißerfolg der ICSI ist (?) Wenn es so ausschlaggebend wäre, wäre wohl keine hier ss geworden. Du kannst ja auch im SS-Forum nachlesen nach Erfolgsmeldungen....
Ich bin 2x kurz ss durch ICSI geworden, aber die Gründe für ein Nicht-Gelingen liegen bei mir an anderer Stelle: SD-Probleme, überaktives Immunsystem (bisher nicht therapiert worden !) und am Alter. Bei anderen Mädels hier liegen die Ursachen an anderer Stelle wie z.B. Gerinnungsstörungen, Endometriose, Hormonstörungen, Low-responder.... etc. Diese Gründe sind wohl ausschlaggebender als die psychische Belastung.
Es gibt ja auch Frauen, die "normal" ss werden - ungeplant - und stehen zu dem Zeitpunkt unter psychischer Belastung anderer Art und sind trotzdem ss geworden.

Alles Gute für deine letzte ICSI und

winken
Mandarine




  Re: hat es trotz psychische belastung bei jemand geklappt
no avatar
  Sine
schrieb am 18.02.2006 23:07
Ich denke, jeder der hier ist , steht unter einer großen psychischen belastung und zum Glück kann es ja trotzdem klappen, ich glaube sogar fest daran, daß es nicht schadet. Da gibt es auch Studien zu.
Also, den Kopf nicht hängen lassen.
Grüße, Sine




  Re: hat es trotz psychische belastung bei jemand geklappt
no avatar
  Tineane
schrieb am 19.02.2006 10:10
Hallo Jeli,

woher kommt dieser Druck im Kopf denn?

Ja, ich denke, sobald man sich in diesem Forum anmeldet, ist ein gewisser Duck da, denn wir möchten alle nichts lieber als schwanger werden und es hat meist irgendwie aus verschiedensten Gründen noch nicht so geklappt.

Und trotzdem werden immer wieder Frauen schwanger hier.

Schriften wie "Kinderwunsch - Körper und Seele müssen eins sein, dann klappt es auch" machen da natürlich auch nicht viel Mut.

Ich versuche, manchmal den Kinderwunsch einfach etwas los zu lassen und damit wieder Kraft zu sammeln, den nächsten Schritt anzugehen.

Und meine Freundin ist zum stressigsten Zeitpunkt in ihrem Leben schwanger geworden, wahrscheinlich aber eher, weil sie sich da endlich mal nicht mit der "Kopf-durch-die-Wand-schwanger-werden-will-Thematik" befasst hat.

Es kommt, wie es kommen soll!

Liebe Grüße
Tine






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019