Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Eizellqualität schlecht durch Röntgen?
no avatar
  LeeLee
schrieb am 17.02.2006 15:46
Wahrscheinlich wieder eine blöde Frage.
Aber irgendwie komm ich ja nicht drüber hinweg.

Ich mußte als Kind ein paar Jahre lang (wie lange weiß ich nicht genau) einmal im Jahr zum Lunge-Röntgen. Ist mir erst jetzt wieder eingefallen.

Kann meine Eizellqualität und Befruchtungsrate dadurch so schlecht sein?




  Re: Eizellqualität schlecht durch Röntgen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 17.02.2006 16:49
liebe leelee,

ich hatte als 18-jährige ganz schwere Tuberkulose. war ein Jahr im Krankenhaus und ich kann nicht mehr zählen wieviele Röntgens wurden bei mir gemacht.

bin zwar noch nicht schwanger aber bei unsere ICSI hatte ich ganz gute Ausbeute und die Befruchtungsrate war auch nciht schlecht. ich wurde auch schwanger, war aber leider eine Eileiterschwangerschaft (schon die zweite..). also ich denke wirklich nciht, dass es dran liegen kann...

LG Bussi




  Re: Eizellqualität schlecht durch Röntgen?
no avatar
  LeeLee
schrieb am 17.02.2006 20:18
Huhu Thintalle,

wegen TBC wurde ich auch geröntgt. Ich hatte mich in der Grundschule bei einem Lehrer angesteckt und dadurch eine Einschmelzung in der Lunge.
Die Einschmelzung hat sich verkapselt, ich hatte nie offene TBC.
Aber zum Gesundheitsamt mußte ich trotzdem jahrelang.




  Re: Eizellqualität schlecht durch Röntgen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 19.02.2006 12:03
hallo LeeLee winken

meine war leider offen sehr treurig
hatte Jahrelang danach mit den Nebenwirkungen der Therapie zu kämpfen. Mich hat eine Freundin angesteckt.

wie ich sehe, hattest Du exakt eine Woche vor mir den Transfer???

Viele

*bussi




  Werbung
  Re: Eizellqualität schlecht durch Röntgen?
no avatar
  Anni Flint
schrieb am 19.02.2006 17:18
Hi Lee, Lee,
ich frage mich auch immer wieder, wie es sein kann, daß von meinen 11 befruchteten EZ 10 genetischer Schrott waren, obwohl wir ja eine Befruchtungsrate von 100% hatten.
Ich habe bei einem Internisten gelernt und da habe ich 3 Jahre jeden Tag geröngt. Vielleicht könnte das eine Erklärung sein...
LG und ich drücke Daumen
Anni






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019