Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  mex
schrieb am 17.02.2006 13:06

Also, beim mir ist eigentlich nur das Problem dass es in der Eierstockgegend ganz doll drückt und zwickt. Besonders wenn die Blase voll ist. Sonst hab ich nichts. Keine Überkeit oder sowas. Ist das der Beginn einer Überstimulation oder sind das normale Erscheinungen die nach einer Punktion auftreten können?

Mach mir Sorgen!

Wär schön wenn jemand mir dazu was sagen kann.




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
avatar  cuba
schrieb am 17.02.2006 13:10
Hallo Mex,

also wegen einer ÜS brauchst du dir keine Sorgen machen glaub ich...eventl. kommt dass noch von der PU !

Am besten vorbeugen und mind.2-3 Liter am Tag trinken..auch wenn´s schwer fällt
grins
Alles Gute




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  polly69
schrieb am 17.02.2006 13:13
Hallo !

Das mit den Eierstöcken und Zwicken hatte ich auch. Auch das mit der Blase. Ich würde sagen, dass das normal ist.

Sollten jedoch die Schmerzen schlimmer werden evtl. auch nach der PU dann ruf ruhig Deinen Arzt an und frag was Du machen sollst. Falls es spät abend ist kannst DU auch den Narkosearzt anrufen (was ich nicht wußte). Kannst ihn ja vor der PU fragen, ob evtl. anrufen darfst.

Versuch Dich auszuruhen und genug zu trinken.

Mehr kann ich als Tipp nicht geben....

Viel, viel GLück

Polly


  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  zuka
schrieb am 17.02.2006 13:13
hallo mex,

ich glaube nicht das du eine ÜS hast. was du beschreibst ist normal nach einer PU. bei manchen ist es weniger, bei anderen halt mehr. bei einer ÜS hättest du deutlich mehr schmerzen beim gehen oder sitzen. oft kommen da übelkeit, kopfweh und wassereinlagerungen im bauchraum dazu.
mach dir keine sorgen. es wird schon alles im grünen bereich sein. wenn du kandidatin für ÜS gewesen wärst, hätte dir dein arzt das gesagt. wenn die schmerzen schlimmer werden und du zu sehr beunruhigt bist, dann kannst du immer noch zum doc gehen.
alles gute und nur positive gedanken wünsch ich dir




  Werbung
  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  dacat
schrieb am 17.02.2006 13:13
Hallo mex,

ich hatte dieses zwicken und drücken auch noch ein paar Tage nach meiner 1. PU und ich hatte keine ÜS. Das scheint also ganz normal zu sein! Achte einfach darauf, dass Du viel trinkst. Eiweiß soll angeblich auch gut sein.

Wenn Du Buttermilch magst, hast Du sowohl Flüssigkeit als auch Eiweiß in Kombination und schön macht Buttermilch ja obendrein auch noch. saufen

Wenn es nicht besser wird, geh bitte zum Arzt!

PROST!!!

daCat




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  mex
schrieb am 17.02.2006 13:18
Also,

ich bin schon ein Kandidat wo die Ärztin gesagt hat dass es ein Überstimulationsrisiko gibt. Es wurden 18 Eizellen punktiert.

Nun hab ich gerade bei der Kinderwunschpraxis angerufen und die meinten ich solle das bis morgen noch beobachten und wenn ich möchte oder wenn es schlimmer wird dann kann ich morgen vorbei kommen dann wird ein Ultraschall gemacht und geguckt ob alles ok ist.

Bin jetzt ein wneig beruhigter, dass ich morgen vielleicht hingehe.




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  Peyto
schrieb am 17.02.2006 13:23
Hallo mex,

ich hatte am 13.02. PU und die gleichen Symptome wie Du. Zusätzlich hatte ich noch einen fürchterlichen Blähbauch, als ob ich nen Luftballon verschluckt hätte (tat richtig weh). Heute ist der erste Tag, wo es besser ist. Ich merke aber trotdem noch, dass meine Eierstöcke vergrößert sind. Es zieht und drückt noch manchmal.

Wenn es bei Dir schlimmer wird und auch noch Kurzatmigkeit dazu kommt, dann ruf lieber Deinen Arzt an.

Liebe Grüße




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  Maya2005
schrieb am 17.02.2006 13:24
Hallo mex,
du bist mit deinen Sorgen nicht alleine. Ich hatte heute Transfer und danach teilte man mir mit, daß ich eine erhöhte Gefahr eines Überstimulationssyndroms hätte. Bei mir wurden 18 EZ punktiert, ich bin schlank und hatte einen Estradiolwert von über 6000 (ab 2000 wird es wohl kritisch). So, jetzt sitze ich hier und höre auf jedes ziepen.Ich kann mich gar nicht richtig über den stattgefundenen Transfer freuen, mir wird nur bewusst wie ich mit meinem Körper umgehe sehr treurig
Okay, richtig beruhigen konnte ich dich warscheinlich nicht, aber wir können uns ja gegenseitig ein bisschen Mut zusprechen.......




  Re: nochmals: Mach mir Sorgen wegen Überstimulation
no avatar
  *Jane*
schrieb am 17.02.2006 13:35
Hallo Mex,

bei mir wurden 17 Follis punktiert und es hat auch noch einige Tage nach der PU ganz schön gezwickt. Heute war ich beim US und siehe da, es ist wieder alles fast normal. Durfte sogar HCG nachspritzen.

Sorgen musst du dir wirklich erst machen, wenn die Schmerzen stärker und noch andere Probleme hinzukommen.

LG Jane






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019