Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 16.02.2006 19:31
HAbe soeben im Fernsehen Olympia geguckt.
Und was muss ich sehen/hören? Die deutsche Medaillen-Hoffnung im Skeleton (das ist das, wo man bauchlinks kopfüber auf einem Brett mit Kufen die Bobbahn runtersaust) ist doch tatsächlich schwanger. Sie ist zwar nur 4. geworden, aber das war ihr wurscht, weil schwanger sein ist ja auch toll. Und nix von wegen Risiko und so. aLs wäre es das Normalste von der WElt, dass man nach einem positiven SST mal eben die Olympiade mitmacht, weil man hat ja das ganze Jahr dafür trainiert.
Also, ich weiß jetzt, was ich in der näxten WS mache. Tse.




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  Lilla
schrieb am 16.02.2006 19:40
Hallo Meiz, recht haste......
Ich persönlich hatte bei meinen zwei Schwangerschaften überhaupt keine Rücksicht genommen- weil : eh nicht damit gerechnet!!!!!!!! Und das Ergebniss: einmal ist es gutgegangen und einmal nicht.Was kommen soll kommt- ist so meine Meinung-aber übertreiben muss man es ja nicht.LG Lilla


  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
avatar  blitzbärchen
schrieb am 16.02.2006 19:42
Du miez,

ich glaube das kommt auch immer sehr auf die Umstände an. Die, die weiter machen wie bisher, sind meistens auch die, die ohne Probleme einfach so ss geworden sind. In meiner 1. Schwangerschaft habe ich eigentlich alles weiter gemacht wie bisher, Sport und gekellnert bis Ende 7.Monat, mit Nachtschicht und allen drum und dran. Habe mir einfach keine Gedanken gemacht, weil ss zu sein war irgendwie etwas ganz selbverständliches für mich... Tja und jetzt......?? Seit mir mein Mann die 1. Spritze in den Wamps gejagt hat mache ich einen großen Bogen um ALLES was nach Sport, Anstrengung oder Gefährdung für mich und Krümel aussieht... Dat können dann auch schon mal die 3 Treppen sein, wofür "Frau" seit neustem lieber mal den Fahrstuhl benutzt.. Ich werd rot Das schlimme ist nur, das die ganze Vorsicht den meisten noch nicht mal was bringt....alleine in den letzten 3 Tagen haben sich glaube ich wieder 3 Mädels aus dem SS-Forum verabschieden müssen..... Was sagt uns dat???? Die Welt ist ungerecht und wie man es macht, ist es eh verkehrt!! Die Natur hat ihre ganz eigenen Gesetze.....

Bussi freu mich auf das Berlin-Treffen, kriegst ne ganz besonders große Portion SS-Viren, ok??



Beitrag geändert am : (Do, 16.02.06 19:43)


  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  Pandabär
schrieb am 16.02.2006 19:48
Skelleton??? Das ist ja der Hammer!!!

Ich hab das auch grad geguckt, und nur an meine Rippen gedacht, ich bin obenrum sehr schlank und wär wahrscheinlich chronisch geprellt!

Und die macht das ssIch hab ne Frage




  Werbung
  Noch schnell "Hallosagenwill" bevor...
no avatar
  Hope810
schrieb am 16.02.2006 19:55
ich mich die Bobbahn runterstürze - muss ich den schwanger -Test vorher machen oder reichts danachsmile

P.S. Bin zZ ziemlich abstinent, ist das ein Problem LOL ?




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  heffalumpine
schrieb am 16.02.2006 20:31
ich habs auch gehört und finde es unverantwortlich.....
Ich bin zornig Hammer
aber sie musste bestimmt auch keine "behandlung" machen.....




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  Möhre!
schrieb am 16.02.2006 21:20
miez,

ich pack gleich morgen mein laufband aus
und mach danach nen salto vom 5 merter brett...
was in der ss geht,

muss in der ws doch erst recht drin sein oder?

ach,ich bin auch schon ewig nicht mehr mit meinen motorad über den nürnbrugring gefahren,
wäre die gelegenheit...

hop oder top Möhre



Beitrag geändert am : (Do, 16.02.06 21:25)


  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  lalafi
schrieb am 16.02.2006 21:29
Ich war auch baff - mein Mann reagierte eher gelassen "Naja, das ist ja nicht so wild...." - also ich meine er hätte mich ganz schön schnell vom Schlitten gezogen, wenn ich letztes Jahr bäuchlings den "Idiotenhügel" runtergeschuggert wäre......(und das ist keine Bobbahn!!!)




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  KT
schrieb am 16.02.2006 21:58
Hallo,

also es heißt doch immer man soll so weiterleben wie bisher...
Ich würde mich wahrscheinlich nicht da drauf legen und die Bahn runtersausen, aber wenn es für sie das richtige ist....irgendwie kann ich es auch verstehen, sie hat Jahre für Olympia trainiert, wahrscheinlich seit Iher Kindheit und wenn der Doc grünes Licht gegeben hat und die Schwangerschaft ungeplant eintrat (kann mir absolut nicht vorstellen das die geplant war, welche Leistungssportlerin wird schon direkt vor Olympia ss???) dann wägt man ab und für sie war es das richtige.
Auch wenn ich jetzt vielleicht auf Unverständnis stoße, ich würde wenn ich denn endlich mal ss wäre trotzdem solange die Motorradhose noch paßt fahren.

@Möhre cooles Smilie, ich habe es mir mal geklaut. zwinker

Viele Grüße,
KT




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  Vitany
schrieb am 17.02.2006 08:52
liebe miez,

ja da stimme ich dir zu, ich wäre da niemals mehr runtergefahren. die erschütterungen sind doch ziehmlich heftig.

trotzdem möchte ich dir kurz erzählen wie es mir erging:

nach meiner 2. fehlgeburt habe ich etwas resigniert und dachte o.k. wenn es nicht sein soll dann lass ich es eben. trotzdem habe ich mir einen neuen frauenarzt gesucht und mal eine 2. meinung eingeholt zu der diagnose dass ich ohne ivf nie schwanger werden kann. dieser fa sagte dann zu mir das sei blödsinn und wir haben einen versuch mit clomifen gemacht.

zu der zeit habe ich nicht gearbeitet und ging täglich reiten. als die mens kommen sollte, hatte ich nur so braunen ausfluss und ich dachte mir .... schei.....e von den blöden tabletten bekomme ich jetzt meine mens nicht richtig. ich hatte nie und nimmer an eine schwangerschaft gedacht. ich ging fleissig weiter reiten und sogar ohne sattel wo die erschütterungen doch ziehmlich dolle sind. ich dachte mir so wird die mens wohl "rausgeschüttelt" werden. nach ein paar tagen brauner schmiererei ging ich dann doch mal zum arzt und der meinte es wäre eine nicht intakte schwangerschaft. er nahm aber noch blut ab. 2 tage später (in denen ich natürlich wieder fleissig ohne sattel reiten war) rief ich an und bekam die nachricht dass hcg schon ziehmlich hoch sei und ich soll kommen. am gleichen tag wurde dann eine intakte ss festgestellt. ich hörte sofort mit dem reiten auf und ein paar monate später nach beschissener ss wo es immer um das leben meines babys ging, erblickte dann leonie das licht der welt.

ich möchte damit nur sagen, oft ist es wirklich so, was bleiben will das bleibt auch. trotzdem wäre ich an der stelle dieser frau doch vorsichtig gewesen wenn ich schon weiss dass ich ss bin.




  Re: Aufklärung zum Thema: was ist in der WS und in der Früh-SS erlaubt
no avatar
  tily2 , nicht eingeloggt
schrieb am 17.02.2006 10:53
Schön, dass Du das aufgreifst, wundere mich, dass das im Schwangerschaft forum noch niemand getan hat, bin sicher dann würde der Frau bald Gewalt angedroht..... Aber ehrlich - ich habe mich auch ziemlich gewundert - zumal Sie es ja offensichtlich wissen muss. Aber wenn was passiert, was soll's, Sie ist ja schließlich erst 35, da hat man ja noch alle Zeit der Welt...( ja, ich weiß, ist jetzt bisschen böse, und, nein, natürlich wünsche ich der guten Frau alles, alles, Gute, und, ja doch, es muß ja nicht jeder so ein Panik-Bündel wie ich sein, ist besser so!). LG, tily




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019